valentinstagskuchen

Valentinstagskuchen

Bald ist er wieder da, der Tag der Liebe. Speziell zum 14.Februar habe ich schon einmal einen Valentinstagskuchen vorgebacken. Ich habe dann natürlich auch schonmal zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und meinen Freund gleich schon im Januar damit überrumpelt und „happy Valentine“ hinterher gerufen, als er den Kuchen abends in der Küche fand. Als Blogger muss man ja oft ahead of the season leben.

valentinstag kuchen rezept

Die Zutaten für den Valentinstagskuchen

  • 400 g dunkle Schokolade
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • 175 g Zucker
  • 175 g Mehl
  • 200 g weiße Schokolade für die Glasur

So wird der Valentinstagskuchen gebacken

Wahrscheinlich tun eure Hände noch weh vom Karten schreiben, deswegen ist der Kuchen dann auch super einfach. Wärmt den Ofen auf 180°C vor.

Dann schmelzt ihr die dunkle Schokolade mit der Butter in einem Wasserbad. Rührt die Eier mit dem Zucker schaumig und fügt dann die flüssige Schokolade hinzu. Jetzt gut durchrühren und nach und nach auch das Mehl hinzufügen.

Dann kann der Kuchen in eine schöne Herzform und ca. 25 Minuten backen. Wenn er dann fertig ist kann er aus der Form genommen werden und abkühlen. Jetzt noch schnell die weiße Schokolade im Wasserbad erwärmen und im flüssigen Zustand über den Kuchen gießen. Fertig ist der Valentinstagskuchen.

Happy Valentine,

XXX Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. So, so lecker!! Das wird es jetzt öfter mal bei uns geben. 🙂
    Hab es allerdings nicht als Kuchen sondern als Muffins gemacht!

    Antworten

  2. Habe den Kuchen jetzt schon 35 Minuten im Ofen… beim Zahnstochertest bleibt noch ziemlich viel hängen: Soll das so?
    Je schneller die Antwort, umso besser 🙂 🙂

    Bedanke mich schon einmal!

    Antworten

    • Je dicker der Teig ist, desto länger kann es schonmal dauern. Einfach nochmal warten, bis der Teig nicht mehr hängen bleibt. Ich hoffe es hat geklappt.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.