Upcycling DIY Schal mit Spitze

Heute haben wir mal wieder ein Upcycling Projekt für euch! Dieser schöne Schal mit Spitze hat mich nur 1 Euro gekostet!

Upcycling DIY: Wir hübschen einen Schal mit Spitze auf

upcycling schal mit spitze

Die schönen Spitzendeckchen die ihr auf den Fotos seht liegt schon ewig für ein DIY Projekt bei mir bereit. Eine liebe Freundin hat sie von ihrer Mutter bekommen und wusste selbst nicht was sie mit der Spitze anstellen sollte… zum Glück hat sie direkt an mich gedacht und ich hab bei so schönen Spitzendeckchen gleich an Kleidung gedacht. Deko mit Spitze hab ich ja für meine Hochzeit schon gezaubert. Eigentlich wollte ich den Rückenteil aus einem Top schneiden und mit Spitze ersetzen, aber da stellt sich dann ja immer die dumme Was-zieh-ich-drunter-Frage. Also musste die Spitze im Schrank schlummern… bis ich mit meiner Schwester im Outlet shoppen war und diesen Schal entdeckt habe…reduziert auf einen Euro! Ich hab sofort an meine Spitze gedacht und das Teil mitgenommen! Und zack, wurde es ein Schal mit Spitze!

Schal mit Spitze – Das braucht ihr

  • Einen Schal (oder ein Tuch)
  • Alte Spitzendeckchen  (Auf dem Flohmarkt oder online kann man fündig werden!)
  • Garn in Farbe der Spitzendeckchen
  • Nadel und eventuell einen Stickrahmen

So wird es gemacht

diy accessoire schal mit spitze

Eigentlich sprechen ja die Bilder für sich selbst: Die Deckchen müssen auf den Schal aufgestickt werden. Zuerst habe ich mir ein Design überlegt und die Deckchen auf dem Schal verteilt und festgesteckt. Dabei habe ich teilweise nur Teilstücke der Deckchen verwendet, zum Bespiel am Rand. Ich hab nur ein Ende des Schals bestickt um einen Spitzenoverkill zu vermeiden. Steckt euer Design fest wenn es euch gefällt.

Da mein Schal ein Knitterschal ist, habe ich die Deckchen nicht komplett an allen Stellen angenäht sondern bin einmal der markantesten Linie rundherum gefolgt. Dafür habe ich das Stück das ich bearbeitet habe immer in einen Stickrahmen eingespannt. Dabei darauf achten dass ihr den Knitterschal nicht zu glatt zieht, denn dann fällt das Deckchen nachher nicht natürlich. Ich habe dünnes Garn und feine Stiche verwendet, so sieht man die Naht auf der Rückseite kaum. Dann braucht ihr nur noch ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl… und zack ist der Schal mit Spitze fertig!

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Super Idee! Ich sammle grad auch Spitzendeckchen und DAS ist auf jeden Fall ein super Verwendungsmöglichkeit. Herzlichen Dank! vonKarin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.