Upcycling: DIY Jogginghose mit Pünktchen

Schwubbs, ganz schnell ist aus einer alten Schlabberbux eine süße kurze Jogginghose mit Pünktchen geworden! Hier kommt unser neustes Upcycling Projekt.

Jogginghose mit Pünktchen

Ich liebe Jogginghosen! Sobald ich zuhause zur Tür reinkomme spring ich auch schon die Jogginghose. Noch bevor ich die Einkäufe in den Kühlschrank räume. Deswegen lungern hier bei mir aber auch ein paar ganz schlimme Exemplare rum, die durch Dauernutzung wirklich nur noch in die Kategorie Schlabberbux fallen. Eine hatte ich sogar beim renovieren an und die Beine dabei leider komplett mit Arbeitsflächenversieglung eingesaut. Weggeschmissen hab ich sie trotzdem nicht… falls ich nochmal mit dem Oberflächendings arbeiten muss, wäre das ja praktisch. Nachdem wir jetzt aber schon drei Jahre hier wohnen, und die Jogginghose hier Dasein im Schrank fristet, hab ich sie jetzt endlich von ihrem Leid erlöst und eine kurze Jogginghose mit Pünktchen daraus gemacht! Das wird mein Sommer Liebling der mich so gar nichts gekostet hat (die Farbe war noch über, von diesem Schmuck und diesem Geschirrtuch Projekt)! Je nach Lichteinfall glitzern die Punkte total schön!

jogginghose mit goldenen punkten

Das braucht ihr

  • Eine alte Jogginghose
  • Gold Metallic Stofffarbe (Ich habe diese hier*)
  • Pinsel
  • Schere und Nähzeugs

So wird’s gemacht

Als erstes müsst ihr bestimmen wie lang die Hose werden soll. Wenn sie noch tipptopp in Ordnung ist könnt ihr euch das ganze Nähen natürlich auch sparen und direkt mit dem Malen anfangen. Ich hab die Hose angezogen und mir kleine Nadeln auf die Höhe gesteckt die sie nachher haben sollte. Dann vorsichtig ausziehen und die Hose einfach ein gutes Stück unter den Nadeln (ihr wollt sie ja noch umschlagen!) abschneiden.

Ich habe dann die Hosenbeine einfach zweimal nach oben umkrempelt und festgesteckt. Wenn ihr unsicher seid ob alles gerade ist probiert die Hose einfach nochmal an. Dann einfach rundum feststeppen. Kontrolliert dann nochmal die anderen Nähte der Hose und bessert sie etwas aus wenn nötig.

Dann kann das bemalen losgehen. Ich hab einfach frei Hand Pünktchen aufgemalt, ihr könntet sie aber auch  mit einem Magic Stoffmarker vor malen. Die Textilfarbe braucht zwar ein paar Stunden um komplett durchzutrocknen, nach ca. einer halben Stunde ist sie aber schon so wischfest dass ihr die Hose umdrehen könnt um die Rückseite zu bemalen! Die Farbe lässt sich auch fixieren, sodass ihr die Hose waschen könnt, haltet euch dabei einfach an die Anweisung auf der Verpackung, das ist für jede Textilfarbe etwas anders!

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jutta

*Partnerlink

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jutta,

    oh das ist aber eine tolle Schlabberhose geworden die Püntkchen schauen einfach supertoll aus.

    Liebe Grüße
    Armida

    Antworten

  2. Eine superschöne Re-fashion Idee – danke für’s Zeigen! (Da will ich doch gleich mal nach alten Jogginghosen kramen ….)
    LG vonKarin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.