trio schokoladen cheesecake

Trio Chocolate Cheesecake

Es gibt ja Desserts die einem jahrzehntelang noch im Gedächtnis bleiben. Als ich vor Jahren mal auf einer Feier war, war es Liebe auf den ersten Biss mit diesem göttlichen Trio Chocolate Cheesecake.

Trio Chocolate Cheesecake

cheesecake 3 schokoladesorten

backen mit schokoriegeln

Warum ich ihn nie nachgemacht habe, weiß ich eigentlich nicht. Aber das Buch von der lieben Janny Hebel, bei der Jutta und ich vor einiger Zeit einen fantastischen Schokoladenkochkurs gemacht haben, hat meine Liebe zu diesem Trio Cheesecake wieder entflammt. Das Rezept basiert aus ihrem nicht für die Fastenzeit geeignetes Buch  „Backen mit Schokoriegeln“*. Hier kombiniert sie Kindheitserinnerungen zu neuen sündigen Rezepten und verlockt uns mit Schokoriegellikör, gefüllten Überraschugseiern und Gummibärchenpunsch.

Need i say more?

 

cheesecake-im-glas

Zurück zum Trio Chocolate Cheesecake:

Das braucht ihr

Für etwa 6 Portionen

  • 100 g Chocolatecookies
    50 g zerlassene Butter
    250 g Doppelrahm Frischkäse
    250 g Mascarpone
    50 g Creme Fraiche
    130 g Zartbitter Schokolade
    130 g Vollmilchschokolade
    130 g weiße Schokolade

Ich empfehle euch kleine Gläser zu nehmen, denn der Cheesecake hat es in sich.

Zerhackt erstmal die Kekse in kleine Brösel und vermischt sie mit der zerlassenen Butter. Die Kekse werden dann als Boden in die Gläser gefüllt und angedrückt. Dann kommen die Gläser in den Kühlschrank.

Jetzt mischt ihr den Frischkäse mit dem Creme Fraiche und der Mascaprone zu einer schönen Masse. Teilt sie dann in 3 Teile und füllt sie in verschiedene Schalen.

Lasst die dunkle Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mischt sie unter die erste Creme. Das wird die erste Schicht für den Cheesecake. Am besten könnt ihr die Creme mit einem Spritzbeutel in die Gläser füllen. Dann werden die Gläser wieder in den Kühschrank gestellt und wiederholt ihr das mit der Milchschokolade und der weißen Schokoladenschicht. Am besten lasst ihr dann alles über Nacht oder einige Stunden im Kühschrank stehen.

Wer möchte dekoriert es noch mit ein paar Mandelsplittern und fertig ist der Trio Chocolate Cheesecake!

trio-schokoladen-cheesecake-im-glas

Danke an Janny für das tolle Rezept.

LG, Maike

*Partnerlink (Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Waaaaahh der sieht soo toll aus dass ich ihn gerade mal brauche!!! Montagmorgen ist eh schon hart, und wenn einem da die Bilder vor der Nase rumtanzen… Sieht wahnsinnig lecker aus, der wird ganz ganz bestimmt bald nachgemacht! Danke fürs Rezept!!
    LG Rebecca

    Antworten

  2. *grins* Da fehlt eigentlich nur noch Schlagsahne mit Eierlikör obendrauf. Nur um die runden 10.000 Kalorien pro Stück voll zu machen 😉 Boah aber das klingt ja so dermaßen fantastisch legga! Danke fürs Teilen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.