Sonntagskuchen: Schokotraum Torte

Hallo ihr Lieben, diesen Sonntag gibt es für euch meine Geburtstagtorte zu sehen. Und weil supersaftiger Schokoboden mit weißer Schokofrischkäsecreme und leckeren Waldbeeren ein viel zu langer Kuchenname ist hab ich sie einfach Schokotraum Torte genannt. Passt perfekt.

Schokotraum Torte zum Geburtstag

schokotraum torte rezept

Maikes und mein Geburtstag liegen nur eine Woche auseinander, deswegen gibt es jetzt auch eine ordentliche Portion Tortenglück auf Kreativfieber für euch. Maike hat etwas schneller getippt und euch letzte Woche schon ihre Geburtstagstorte gezeigt. Die war auch ganz nach meinen Geschmack…beerig und schokoladig. Für meinen Geburtstag habe ich einfach mal meine Lieblingsachen gestapelt : saftiger Schokoboden, darauf Creme aus weißer Schokolade und Frischkäse und darauf eine ordentlich Portion Beeren. Und weils so schön war gleich doppelt. Dabei rausgekommen ist die Schokotraum Torte.

Das braucht ihr

Die Schokotraum Torte wird in einer 20er Springform gebacken und ist daher relativ klein. Aber keine Angst…die Stücke haben es in sich und ihr kriegt damit schon ein paar Gäste satt.

Für die Schokoböden

  • 200 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Zucker (ich habe Rohr-Rohzucker verwendet)
  • 2 Esslöffel Backkakao
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 2 Eier
  • 150 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 150 Milliliter Milch

Für die weiße Schokocreme

  • 200 Gramm Frischkäse
  • 200 Gramm Creme Fraiche
  • 350 Gramm weiße Schokolade
  • 1 Esslöffel Ahornsirup

Außerdem

  • 300 Gramm gemischte Waldbeeren (oder eine Beerensorte nach eurem Geschmack)

Schokotraum Torte – So wird’s gemacht

Böden backen

Als erstes werden die beiden Böden gebacken. Dafür den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Wenn ihr 2  20er Springformen habt dann könnt ihr die Böden ganz einfach parallel backen, ich habe allerdings nur eine und die Böden deswegen ganz einfach hintereinander gebacken. Sie sind auch ruckzuck fertig. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Dann den ganzen Rest dazu und ordentlich verrühren. Spannt einen Bogen Backpapier in den Boden der Springform, fettet den Rand ein und gebt die Hälfte des Teiges hinein. Er braucht ca. 30 Minuten im Ofen und sollte wenn ihr leicht drauf drückt zurückfedern. Dann den zweien Boden backen und beide auskühlen lassen.

Schokocreme zusammenrühren

Gebt die weiße Schokolade in ein Wasserbad und lasst sie langsam schmelzen. In der Zwischenzeit die Creme fraiche mit dem Frischkäse und dem Ahornsirup vermischen. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade unterrühren bis eine einheitliche Masse entsteht. Alles in einen Spritzbeutel geben und ein bisschen in den Kühlschrank legen bis die Masse fester wird.

Stapeln!

schokotraum torte stapeln

Dann braucht ihr noch stapeln: Boden, Creme, Beeren, Boden, Creme, Beeren: Fertig! Das Ergebnis ist super lecker!

Kleines Geburtstagsextra

schokotraum torte kuchengirlande

Wer noch eine fröhliche Fähnchengirlande auf dem Kuchen platzieren möchte, braucht einfach nur zwei Schaschlikspieße, ein Band und ein bisschen Maskingtape. Maskingtape ums Band legen und zusammendrücken, mit der Schere in Form schneiden, Band an die Spieße binden, in den Kuchen stecken und dann Geburtstag feiern!

Lasst es euch schmecken!

Jutta

 

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

    • Ja, die Torte hat wirklich hammerlecker geschmeckt! Der Boden wird schön locker, dadurch ist sie auch nicht ganz so mächtig (naja, sie macht immer noch seeehr satt 😉 ) Viel Spass beim Nachbacken 😉

      Antworten

    • Vielleicht findest du ja einen fleissigen Bäcker! Ich glaub ich feier mit der Torte bald nochmal einfach dass Sonntag ist oder so 😉 Bis zum nächsten Geburtstag dauert mir das zu lang!

      Antworten

  1. Hallo ihr Lieben,
    Ich habe letzte Woche diesen Traum von einer Geburtstagstorte gebacken. Samt Girlande, versteht sich. Hat superviel Spaß gemacht! Mein Kuchen sah vielleicht nicht ganz so schön aus wie deiner, Jutta, wahrscheinlich weil mein Teig zu sehr aufgegangen ist und das Stapeln dadurch etwas schwieriger wurde als gedacht. Beim nächsten Mal muss ich wohl einfach vorher den unteren Kuchen etwas „stutzen“ bevor ich stapel.
    Und für diejenigen, die gerade alle Vorratskisten räumen um den Kuchen jetzt gleich sofort auszuprobieren: Zur Not reicht bestimmt auch die halbe Portion Creme 😉 Ich habe beinahe meinen ganzen Kuchen damit eingekleistert und es war noch eine Menge übrig.

    Fazit: Ich bin super zufrieden, die Gäste waren glücklich und das Geburtstagskind hat gegessen bis es sich kaum mehr bewegen konnte 😀 Mission accomplished.

    Danke fürs tolle Rezept, Jutta!

    Antworten

    • Hallo liebe Ronja,
      toll dass ihr euch alle glücklich gefuttert habt und danke für den lieben Kommentar! Die Creme schmeckt übrigens auch als Brotaufstrich, wenn was über bleibt 😉

      Antworten

  2. Hallo ihr beiden,
    erstmal ein ganz großes Lob an euch zwei, euer Blog ist einfach der Hammer. Habe schon einige Rezepte hier gefunden, die wirklich gut sind und auch einfach zum Nachmachen also vielen Dank dafür. Habe dieses Rezept hier auch kürzlich ausprobiert und ich kann nur sagen die Torte ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Traum, meine Mutter war total begeistert, dass ich so was tolles ganz alleine gebacken habe! 😀 Mein Tipp fürs Verzieren wäre noch, die Beeren oben drauf einfach wegzulassen, und stattdessen Himbeeren im Kreis draufzustecken und die Kuchenkrümel vom Backpapier auch als Deko zu verwenden. Macht das ganze einfacher, wenn man grade keine Waldfrüchte zuhause hat 😉
    Macht so weiter, ihr seid echt der Hammer!
    Grüße, Lola

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.