Sonntagskuchen: Orangen-Kirschkuchen

Nach der ganzen Schokolade der letzten Wochen ist es Zeit für einen leichten, trockenen Sandkuchen, den man schnell mitnehmen  oder auch von der Hand essen kann: Orangen-Kirschkuchen.

Dieser Kuchen ist wie gesagt, was für Eilige oder Anfänger oder Unkomplizierte Pragmatiker oder Kindergeburtstagsvorbereiter.

Zutaten für den Orangen-Kirschkuchen

  • 260 g Mehl
  • 135 g Margarine
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 ml Orangensaft
  • 1 Glas Schattenmorellen (entsteint natürlich)
  • 8 EL Puderzucker und 3 EL Saft für den Guss

 So wird es gemacht:

Schmeißt den Ofen an und wärmt ihn auf 160°C vor. Schnappt euch eure Lieblingsgugelhupfform oder Springform aus dem Schrank und fettet sie gut ein.

Jetzt nimmt man sich eine Rührschüssel und schlägt die Margarine mit dem Zucker mit einem Handrührgerät schaumig. Die Margarine sollte am besten schon weich sein, dann geht es besser.

Fügt dann nach und nach einfach die Eier, den Vanillezucker, das Mehl und das Backpulver und den Orangensaft hinzu und rührt alles schön durch.

Dann füllt ihr alles in die Kuchenform. Zum Schluss gießt man die Kirschen ab und lässt sie gut abtropfen. Dann können sie auf dem Kuchenteig verteilt werden.

Der Kuchen muss jetzt etwa 35 bis 40 Minuten backen.

Wenn er fertig und abgekühlt ist, kann man noch eine Puderzuckerglasur drüber gießen. Hierfür muss man ungefähr 8 EL Puderzucker mit 3 EL Orangensaft vermischen.

orangen-kirsch kuchen

Und schon ist der kinderleichte Orangen-Kirschkuchen fertig und kann er wieder vernichtet werden!

orangen-kirschkuchen

LG, Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. hhmmmm, ich wollte, ich hätte jetzt genau so ein Stück hier vor mir stehen! Leider komme ich im Augenblick nicht zum Backen, aber das Foto macht total Lust darauf!
    Euch einen tollen Sonntag!

    Antworten

  2. Hallo Maike – jetzt wollte ich euren leckeren Kuchen backen und musste feststellen: Da fehlt doch was beim Rezept?! Wenn Du mir verrätst, wieviel Zucker ich reinmischen muss, ist er nächste Woche dran. Viele Grüße, Leen

    Antworten

    • Hi Leen,
      ooooh du hast Recht. Die 75 Gramm sind da wohl flöten gegangen. Ich hoffe es wird ein Erfolg. Danke für deine Aufmerksamkeit!

      Antworten

  3. hey.. wollte gerade den kuchen nachbacken, leider fehlt nun auch die mengenangabe zur margarine.. 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.