Lava Cake Schokoladentraum

Sonntagskuchen: Lava Cake

Der Sonntagskuchen heute ist ein echter Blitzkuchen!  5 Minuten zum zusammen rühren, 10 Minuten ab in den Ofen und dann habt ihr einen herrlichen Lava Cake, einen Schokotraum mit flüssigem Kern!

Lava Cake

Lava Cake umgestürzt

Mein ganzes Leben lang bin ich ohne Mikrowelle ausgekommen, aber ich muss zugeben, die 2 Minuten Kuchen auf Pinterest machen es mir echt schwer! Meine Antwort darauf ist Lava Cake, der braucht zwar etwas länger als zwei Minuten, aber ich rede mir immer ein dass er ohne diese ganze Mikrowellenstrahlung viel gesünder ist!

Das braucht ihr

Die Menge reicht genau für zwei Lava Küchlein in kleinen Förmchen. Die perfekte Menge für das Dessert beim Candle Light Dinner oder einen süßen kleinen Seelentröster an einem Sonntagnachmittag auf dem Sofa. Wer noch mehr liebe Menschen mit dem Lava Cake beglücken möchte kann natürlich einfach die Menge vervielfachen.

  • 1 Ei
  • 25 Gramm Butter
  • 2 1/2 Riegel dunkle Schokolade
  • 1 1/2 Esslöffel Zucker
  • 1 gestrichener Esslöffel Mehl
  • Etwas dunkler Backkakao

So wird’s gemacht

Lava Cake Schokoladenkuchen

Stellt erst mal den Ofen an und heizt ihn ordentlich vor. Auf 200 bis 220 Grad. Bereitet ein Wasserbad vor in dem ihr Schokolade und Butter zusammen langsam schmelzen lasst. In der Zwischenzeit könnt ihr die Förmchen mit Butter ausreiben und sie mit dunklem Backkakao bestäuben. Mehl funktioniert auch, aber wenn ihr die Küchlein nachher aus der Form stürzen möchtet sieht Kakao einfach schöner aus, weil er keine weißen Flecken hinterlässt.

Dann geht’s ganz schnell. Verrührt den Zucker gut mit dem Ei und gebt die Schokoladen- Butter-Masse hinzu. Jetzt nur noch das Mehl unterheben und dann ab in die Förmchen. Dann für 10 Minuten in den Backofen geben. Der Rand ist dann fest und die Mitte noch schön flüssig. Wenn ihr könnt beherrscht euch noch 3 Minuten bevor ihr zuschlagt, dann ist die Temperatur perfekt! Im Förmchen servieren oder auf einen Teller stürzen. Einfach himmlisch schmeckt dazu eine Kugel Eis!

Guten Appetit und einen schönen Sonntag,

Jutta

Bis morgen könnt ihr noch an unserem Gästelistenplätze Give Away teilnehmen!

Alle anderen Rezepte findet ihr hier!

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta_Kreativfieber

Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de

Kommentare (18) Schreibe einen Kommentar

  1. Hihi, genau das,was ich gestern abend gesucht hatte, nur feststelle musste, dass mir die schokolade fehlte. Jetzt kann ich nicht widerstehen und muss zum 24/7 Laden vorm Haus und welche kaufen. Na dann, Frohe Ostern!! :D

    Antworten

      • whoow!! herrlich!!! hab ihn schon fast auf ;) leider hatte ich nur alte Creme-Brulé Schälchen, da ging also das dopplete rein. Aber da ich jetzt alleine wohne ist das ja perfekt ;)… gefährlich. Viel zu schnell, viel zu lecker. ;) Wenn ich jetzt bloss nicht jede Woche auf die Idee komme. DANKE!! :)

        Antworten

        • Super, dass es dir so gut geschmeckt hat! Jetzt darfst du dich auch bisher schnellste Nachbäckerin nennen :)

          Antworten

    • Ja, ein bisschen Not-Schokolade sollte man immer irgendwo vor sich selbst im Küchenschrank verstecken, für solche Fälle :)

      Antworten

  2. Ich hab Euch heute erst entdeckt … fragt jetzt bitte nicht über wen … und Eure Schokotörtchen sind der Hammer, werde ich morgen gleich machen … meine Mikrowelle ist nämlich kaputt gegangen und ich habe auch keine Lust mehr mir eine neue zu kaufen … wegen der Strahlen … und überall gibts nur Törtchen aus der Mikro … danke ihr Beiden

    Antworten

  3. Hallo :-). Ich habe Eure Webseite erst vor kurzem entdeckt. Jeder Eurer Kuchen war bis jetzt himmlisch :-). Vielen Dank für alle tollen Ideen, die das Leben schöner und bunter machen! Ich will diese Törtchen hier für Gäste machen. Kann ich die in so Silikon-Muffinförmchen backen? Und mein Mann mag dunkle Schokolade nicht so gerne,..kann man die stattdessen auch mit Vollmilchschokolade backen bzw.mischen? Vielen Dank und liebe Grüße!

    Antworten

    • Hallo Anna Lena, danke für das Kompliment :) Zu deinen Fragen: Es müsste auch in Muffinformen funktionieren, ich würde sie dann nur nicht bis oben hin befüllen da sie meist ein wenig höher sind. Mit Vollmilchschokolade hab ich das Rezept auch schon mal gemacht, fand es dann allerdings zu süß. Mit Zartbitterschokolade schmeckt es super. Ich würde an deiner Stelle für deinen Mann dann vielleicht beide Sorten mischen. Viel Erfolg beim backen :)

      Antworten

  4. Ich habe eine Frage: Wie viel Gramm sind mit 2 1/2 Riegel Schokolade gemeint?Vielen Dank schon im voraus!:)

    Antworten

  5. Hab gerade eben die Lava cakes gebacken, allerdings für mit den Zutaten 10 Personen. Der Teig hat dann aber doch für 17 Förmchen gereicht!:)
    Es sieht schon mal sehr lecker aus! Und der Teig schmeckt auch gut. Werde gleich mal probieren…
    Danke für das tolle Rezept!

    Antworten

  6. Wunderbar schnell und köstlich! Leider war es bei mir ohne Lava und ich werde beim nächsten Mal ein dünnwandigeres Schälchen nehmen. Ich musste es nämlich länger in Ofen lassen weil es noch einen Krater hatte nach 10 Minuten.
    Onsgesamt eine tolle Seite!

    Antworten

    • Hallo, danke für das Lob :) Die Lava ist dann wahrscheinlich durch die längere Backzeit verschwunden… die Cakes sehen in der Mitte immer noch leicht feucht aus, man kann sie dann aber ohne Bedenken rausnehmen! Liebe Grüße!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.