himbeer cheesecake weisse schokolade

Sonntagskuchen: Himbeer Cheesecake mit weißer Schokolade

Der Sonntagskuchen heute ist wirklich so unglaublich lecker, den müsst ihr sofort nach machen: Himbeer Cheesecake mit weißer Schokolade! Und dafür müsst ihr noch nicht mal backen können,  es wird nämlich einfach nur zusammen gerührt und dann ab in den Kühlschrank!

Himbeer Cheesecake

Den Himbeer Cheesecake hab ich auf Jeannys Blog ZuckerZimtundLiebe entdeckt. Da ist er allerdings ein Blaubeer Cheesecake, aber weil ich die perfekte Blaubeer Cheesecake Kombi ja schon gefunden habe und ihr nicht gleich wieder untreu werden wollte, hab ich ihn einfach in einen weiße Schoki Himbeer Cheesecake verwandelt! Und das lohnt sich! Das Originalrezept stammt übrigens  aus dem Buch Kitchen Hero von Donal Skehan, das dann direkt mal auf meine Wunschliste gewandert ist.  Er hat auch einen tollen Blog mit wunderschönen Fotos auf dem ich stundenlang rumstöbern könnte.

himbeer cheesecake

Himbeer Cheesecake – Das braucht ihr

Jeanny hat den Cheesecake in einer 20er Springform gemacht. Ich hatte leider keine da und hab meine 28er genommen, so wird der Kuchen zwar etwas flacher, aber er bleibt ja genauso lecker! Und jetzt mal nicht erschrecken beim Zutaten lesen, liebe kalorienbewussten Leser, es mischen sich zwar Mascarpone, Schoki und Creme Fraiche miteinander aber dafür ist überhaupt kein extra Zucker drin.

  • 200 Gramm Kekse (Ich hab Vollkornbutterkekse genommen)
  • 100 Gramm Butter
  • 400 Gramm weiße Schokolade
  • 250 Gramm Frischkäse
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 250 Gramm Creme Fraiche (Im Orginalrezept Creme Double, aber es funktioniert und schmeckt so auch super)
  • 300 Gramm Himbeeren (TK Himbeeren gehen  wunderbar)

Himbeer Cheesecake – So wird’s gemacht

himbeer cheesecake stück

Für den Boden einfach die Butter zerlassen und die Kekse fein zerkleinern. Miteinander vermischen und gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken .

Dann die Schokolade im Wasserbad schmelzen und während der Wartezeit schon mal Mascarpone, Creme Fraiche und Frischkäse verrühren. Dann die Schoki dazu, nochmal ordentlich rühren, rühren, rühren bis alles glatt ist, die Himbeeren reinplumpsen lassen, noch mal rühren und ZACK Kuchen fertig. Ihr müsst die Masse nur noch auf dem Boden verteilen und dann alles drei Stunden oder einfach über Nacht im Kühlschrank lassen. Das ist dann auch das schwerste an dem Rezept, ich hab nämlich schon beim Auslecken der Schüssel gemerkt dass das ein Lieblingskuchen von mir wird. Die Stunden im Kühlschrank gingen kaum rum, und dann wurde abends um 10 noch genascht. Dafür wurde ich dann direkt bestraft. Klatsch lag der schöne Kuchen auf dem Boden. Natürlich hab ich ihn trotzdem noch gegessen! Glaubt mir, von diesem Schätzchen gibt man echt kein Stück freiwillig auf!

Habt einen schönen Sonntag ihr Lieben,

Jutta

P.S.: Alle Kreativfieber Leckereien gibt’s hier

P.S.: Das Foto von dem Kuchen Massaker kann ich euch natürlich nicht vorenthalten :

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

  1. habe ihn eben gemacht und kann dir nur zustimmen! Der Teig schmeckt unglaublich gut und ich kann kaum abwarten bis er kalt genug ist um ihn zu essen. Habe nur Bedenken ob er denn zusammenhält und mir nicht einstürzt, wenn ich die Springform abmache, da ja kein Ei oder Gelantine verwendet werden? Mal abwarten. Ich bin sehr gespannt! :)

    Antworten

    • Hallo Vanessa, keine Sorge, die Masse wird sehr fest, auch durch den hohen Schokoladen Anteil! Es dauert nur leider ein paar Stunden!

      Antworten

      • Hallo! Also ich habe den Kuchen einfach über Nacht im Kühlschrank stehen lassen und ich bin begeistert! Die Konsistenz war perfekt und er hat allen sehr gut geschmeckt. Das ist definitiv mein Lieblingskuchen!

        Antworten

  2. Hii, hi!

    Ich liebe euren Blog und habe schon einiges nachgebacken& -gebastelt :))

    Zu diesem mega lecker aussehenden Törtchen habe ich eine Frage:
    Wenn da Schoki drin ist, wird der nicht super hart?

    Liebe Grüße& Vielen Dank,
    Anni :)♡

    Antworten

    • Hallo Anni,
      nein gar nicht, er wird ganz cremig! Die Schokolade wird ja noch mit genug Frischkäse und Co. gemischt und wird dadurch nicht wieder hart! Liebe Grüße!!

      Antworten

  3. Der Kuchen ist super lecker. Allerdings wird die Creme immer ein bisschen kriselig. Muss man vielleicht die Schoki erst abkühlen lassen?
    LG grandota

    Antworten

    • Hallo, ja du solltest die Schokolade nicht super heiß weiter verarbeiten, richtig stark abkühlen lassen ist aber auch nicht nötig!

      Antworten

  4. Hallo
    Dieser Kuchen ist echt sehr lecker. Ich habe den Kuchen ich Kühlschrank gelassen. Dann schmeckt er länger Frisch. Er ist nun einer meiner Lieblings Kuchen.

    Antworten

  5. Sooooo lecker!
    Mein Freund hat ihn mir schon zum 2.ten Mal zum Geburtstag gemacht.
    Ich liebe ihn
    (den Kuchen UND natürlich meinen Freund)
    :-)

    Antworten

  6. Heyho!
    Ich will diesen Kuchen unbedingt nachmachen, da er sooooo hammerlecker aussieht, bin aber leider noch total unerfahren, was backen angeht.. deswegen ne ganz banale Frage: Müssen die Himbeeren davor auftauen, oder ist das egal?

    Lg & Danke! :)
    Teresa

    Antworten

    • Hallo Theresa, das ist bei diesem Kuchen nicht so wichtig. Du kannst sie einfach antauen lassen, während du den restlichen Kuchen verrührst. Bei diesem Kuchen ist nur wichtig, dass du die weiße Schokolade langsam schmelzen lässt im Wasserbad (hohe Temperaturen vermeiden) und wenn du sie unterrührst so lange weiterrührst bis die Masse sich wirklich gut vermischt hat. Viel Spaß mit dem Rezept :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.