Simple Hochzeitsgirlande in Gold und Blush

Für den Sweet Table auf Maikes Hochzeit habe ich eine ganz simple und schnell gemachte Hochzeitsgirlande in Gold und Blush gebastelt. Durch das goldene Glitzerpapier funkelt die Girlande schön, wenn die Sonne darauf strahlt.

Sweet Table Deko – Hochzeitsgirlande in Gold und Blush

Simple-Hochzeitsgirlande-in-Gold-und-Blush-Sweet-Table-Gartenhochzeit-Deko

Auch von der Hochzeitsgirlande konnte ich während der Party gar nicht mehr viele Fotos machen – nach dem Kuchenanschneiden gab es am Sweet Table nämlich keine ruhige Minute mehr. Zum Glück habe ich noch ein Foto vom Aufbauen bekommen und selbst auch zwei schnelle Schnappschüsse gemacht, bevor die Gäste kamen. Beide Papiere habe ich auch für andere Sweet Table DIYs benutzt – so passte am Ende alles toll zusammen und auch super zur restlichen Gartendeko von Maike. Alle Sweet Table Projekte könnt ihr hier sehen. Die Girlande selbst ist super einfach gemacht:

Das braucht ihr – Hochzeitsgirlande in Gold und Blush

  • Tonpapier/Tonkarton in rosa /blush in A3* (eventuell mehr, abhängig vom Namen)
  • Goldglitzerkarton (ihr braucht weniger als A3, diesen Bogen* habe ich für mehrere Sweet Table Projekte genutzt)
  • Schere / Schneidemaschine
  • Cuttermesser und Schneidematte
  • Bleistift und Lineal
  • Locher
  • Klebestift
  • Schnur

So wird’s gemacht – Simple Hochzeitsgirlande in Gold und Blush

Ich habe für beide Namen, ein Plus und ein Herz den Karton in 10 gleich große Rechtecke geschnitten. Je nach Namen braucht ihr also einen weiteren Karton oder ihr schneidet kleinere Stücke. Schneidet dann an der Unterseite ein Dreieck aus den Rechtecken heraus sodass ein Fähnchen entsteht. Dazu könnt ihr euch eine kleine Schablone machen. Locht die fertigen Wimpel dann oben rechts und links für das Band. Die Buchstaben könnt ihr entweder frei und spiegelverkehrt auf der Rückseite aufzeichnen oder ihr druckt den Text einmal groß in einer schönen Schrift (ich habe Franklin Gothik Medium in 400 genutzt) und ritzt die Buchstaben dann mit Hilfe eines Cuttermessers aus. Klebt sie dann auf die Wimpel und fädelt die Schnur durch die Löcher. Fixiert die Schnur mit einem Stück Klebeband auf der Rückseite – fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen,

Jutta

*Affiliatelink (mehr Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich bin gerade auf euren Blog gestoßen und habe mich sofort verliebt. ich wusste gar nicht, wo ich am besten kommentieren sollte, da alle Posts so toll sind. Deshalb einfach mal unter dem aktuellsten mit einem dicken Lob an euch 🙂 Finde eure Seite wirklich gelungen und freue mich auf zukünftige Beiträge von euch 🙂

    Antworten

  2. Hallo Maike,

    Eindelijk jullie site bekeken,ziet er geweldig mmoi uit!!!!!! Lieve groet Hennie. (4Apart)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.