rezept schoko nuss torte schokoladentorte

Schoko Nusstorte

Wow, heute kommt mal wieder eine absolute Gewinnertorte, denn wem schmeckt Nusstorte nicht? Soo lecker, schön saftig und nicht zuuu süß. Perfekt für einen Festmoment.

Schoko Nusstorte

Die Torte besteht aus drei Teilen Nussboden und in die Mitte und oben drauf kommt eine Schokoladensahnecreme und etwas Marmelade für eine subtile fruchtige Note.

Die Zutaten für die Schoko Nusstorte

Für den Boden

  • 270 g Butter
  • 7 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • 250 g gemahlene Nüsse (Haselnuss, Pistazien, Mandeln, Walnüsse)
  • 7 bis 8 cl Buttermilch
  • 200 g Mehl
  • 1 P Backpulver
  • 130 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Creme

  • 1 Glas Marmelade (nach Geschmack, zum Beispiel Himbeer oder Erdbeer)
  • 500 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g dunkle Schokolade
  • Haselnusskrokant für die Dekoration

So backt ihr die Schoko Nusstorte

  1. Gebt die Buttermilch gleich am Anfang in ein Glas damit sie langsam Zimmertemperatur bekommt und nicht mehr kalt ist. Auch die Butter sollte weich sein, wenn ihr anfangt.
  2. Als erstes bereitet ihr die Sahnecreme vor.
    Erwärmt dafür die Schokolade mit der Sahne in einem Topf. Die Schokolade sollte sich komplett auflösen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist und sie gleichmäßig in die Sahne eingerührt ist, kann sie im Kühlschrank abkühlen.
  3. Dann geht es weiter mit dem Boden.
    Trennt die Eier und schlagt das Eigelb zusammen mit der weichen Butter und dem Puderzucker weich und cremig. Gebt dann nach und nach die Nüsse und das Mehl mi dem Backpulver hinzu. Wenn der Teig zu trocken ist, fügt ihr auch die Buttermilch hinzu. Schlagt den Teig zu einer gleichmäßigen Masse.
    Schlagt dann das Eiweiß steif in einer zweiten Schüssel. Gebt nach und nach das Salz und den Zucker hinzu, wenn das Eiweiß langsam eine etwas festere Konsistenz annimmt.
  4. Dann hebt ihr das Eiweiß vorsichtig unter den Teig. Den Backofen wärmt ihr auf 180°C Grad vor. Legt eine Springform mit Backpapier aus und füllt den Teig ein. Backt den Kuchen für ca. 45 Minuten. Kontrolliert mit der Stäbchenprobe, ob der Teig gar ist und lasst ihn dann abkühlen.
  5. Wenn der Kuchen kalt ist, schneidet ihr ihn in ca. 3 gleichgroße Scheiben.
  6. Anschließend schlagt ihr die kalte Schokoladensahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif.
  7. Dann braut ihr die Torte zusammen. Gebt auf die Unterste Schicht erst eine Schicht Marmelade und schmiert dann eine dicke Schicht Sahne oben drauf. Dann kommt der nächste Boden oben drauf. Auch hier kommt wieder eine Marmeladen- und eine Sahneschicht. Ganz oben auf die Torte kommt dann eine letzte Schicht Schokosahne.
    Verstreicht die Sahne ganz wie es euch gefällt.
  8. Zum Schluss komt noch das Haselnusskrokant oben drauf und die Torte ist fertig.

Und was für eine Feier steht bei euch bald an?

Alles Liebe, 

Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Mein Freund sagt, dass es einer der besten Kuchen war den er je gegessen hat – wenn nicht der beste. 10/10 Punkte, würde ich sagen! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.