Schoko-Muffin

Sonntagskuchen: Schoko-Muffins mit weißer Schokocreme-Haube

Nach der Torte letzte Woche heute mal wieder  Sonntagsküchlein die man richtig schnell backen kann: Schoko-Muffins mit weißer Schokocreme-Haube. Die Vorbereitungen gehen ruckzuck und die Muffins müssen nur 20 Minuten in den Ofen.

Das braucht man . . .

. . .  für die Schoko-Muffins

  • 100 Gramm Margarine
  • 125 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 1 halbe Tasse Milch
  • 75 Gramm grob gehackte Zartbitterschokolade
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 bis 3 Teelöffel Backpulver
  • 5 Esslöffel Kakaopulver

. . .  für die Schokocreme-Haube

  • 3 Tafeln weisse Schokolade
  • 1 Packung (ca. 200 Gramm) fettarmer Frischkäse

Die Zutaten reichen für zwei Muffinbleche für jeweils neun Muffins. Wer Papierförmchen hat kann mit ca. 20 Muffins rechnen.  Da die Schoko-Muffins recht mächtig sind, am besten die angegebenen Mengen halbieren wenn ihr sie für euch ganz alleine macht!

Und so wird es gemacht . . .

 

1. Stellt den Backofen schon mal an und heizt auf 200 Grad vor. Die Muffinbleche einfetten oder die Papierförmchen bereitstellen. Wenn ich nur Papierförmchen habe, lasse ich immer zwei oder drei ineinander stecken, dann laufen die Muffins nicht so auseinander.

2. Einfach alle Zutaten für die Schoko-Muffins verrühren. Erst Zucker, Butter und Eier, dann den Rest. Wenn der Teig sehr zäh ist, dann gebt noch etwas Milch dazu. Die Muffins sollen schön saftig werden.

3. Den Teig auf die Förmchen verteilen und die Schoko-Muffins dann für ca. 20 Minuten in den Ofen geben. Danach auskühlen lassen.

4. Für die Schokocreme-Haube die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit ein bisschen in der Frischkäse Packung rumrühren, sodass dieser weicher wird. Die Schokolade aus dem Wasserbad nehmen und den Frischkäse dazugeben und verrühren bis eine einheitliche Masse entsteht.

5. Auf jeden Muffin eine Schokocreme-Haube setzen. Entweder einfach mit einem Löffel oder mit dem Spritzbeutel. Wer keinen hat, kann die Schokocreme auch in einen Gefrierbeutel geben und unten eine kleine Ecke abschneiden. Funktioniert genauso gut!  Die Schokocreme-Haube wird fest wenn man die Muffins etwas kalt stellt.  Darauf kann man allerdings auch verzichten, denn wenn die Haube noch nicht fest ist schmeckt sie super cremig und lecker. Also am besten doch zwei Bleche machen, eins für heute und eins für morgen, dann könnt ihr beide Varianten ausprobieren!

Einen schönen Sonntag,

Jutta

 

P.S. Auf der Seite von Fräulein Text sind wir auf die Initiative Sonntagssüß gestossen. Die Idee finden wir super und deswegen machen wir mit unserem Sonntagskuchen ab jetzt auch immer mit. Die Ergebnisse der anderen könnt ihr heute hier auf dem Blog von Katrin sehen oder auf Pinterest. Wenn ihr auch dabei seid, würden wir uns über einen Kommentar mit dem Link zu eurem Sonntagssüß sehr freuen!!!

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

    • Danke für deinen Kommentar! Melde dich doch nochmal, wenn du die Muffins nachgebacken hast und verrate uns wie es dir geschmeckt hat! Wir freuen uns immer, auch über Verbesserungsvorschläge!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.