schoko kokos gugelhupf

Schoko Kokos Gugelhupf

Heute haben wir super leckere Mini Gugelhupfs mit Kokos und gleich zweifachen Schokoladengeschmack für euch. Fasst zu schön zum Aufessen und ein super Häppchen für eine kleine Feier.

Schoko Kokos Gugelhupf

schoko kokos mini guglis rezept

Diese süßen kleinen Gugelhupfe sind total aromatisch und auf keinen Fall zu trocken, wie es manchmal bei so kleinen Miniküchlein passieren kann. Und das Kokosaroma katapultiert uns zurück zu unseren schönsten Urlaubserinnerungen oder lässt uns gleich den nächsten Sommerurlaub planen. Himmlisch.

Das braucht ihr für das Schoko Kokos Gugelhupf Rezept

  • 130 g weiche Butter
  • 300 g Mehl
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 230 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier, Größe M
  • 60 g dunkle Schokolade
  • 60 g weiße Schokolade
  • 200 g Kokosraspeln
  • Einen Rest Kokosnussraspeln für die Deko

Und so backt ihr die Mini Schoko Kokos Gugelhupfe

Brecht die weiße und die dunkle Schokolade in Stücke und lasst sie über zwei Wasserbädern langsam schmelzen.

Wärmt den Backofen auf 180°C Grad vor.

Mixt dann in einer großen Schüssel die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und den Eiern zu einer glatten Masse. Gebt anschließend das Salz hinzu und unter Rühren langsam das Mehl und das Backpulver. Schüttet nach und nach auch die Kokosmilch in die Schüssel. Der Teig sollte jetzt schön glatt werden und nicht mehr so trocken sein.

Füllt dann die Hälfte des Teigs in eine zweite Schüssel. Rührt in die eine Schüssel die dunkle, geschmolzene Schokolade ein und in die andere Schüssel, die weiße Schokolade mit den Kokosraspeln.

Füllt nun eine Silikon Mini Gugelhupfform mit beiden Schokoteigen. Am besten macht ihr das mit Teelöffeln. Variiert dabei ruhig ein wenig mit der Reihenfolge der beiden Schokomassen.

Stellt die Gugelhupfe dann für ca. 12 Minuten in den Backofen.

Lasst sie anschließend abkühlen. Wer möchte, kann sie noch mit einer Glasur aus Zitronensaft und Puderzucker glasieren und Kokosraspeln drüber streuen. So werden sie noch ein wenig hübscher.

Die Menge reicht für mindestens 24 Mini Gugelhupfe.

Rezept für Gugelhupfe Kokos und Schokolade

Viel Spaß dabei!

Alles Liebe, 

Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Maike,
    klingt sehr lecker! Kann man den Kuchen auch im Ganzen, sprich in einer Kastenform backen, oder ist das zu viel Masse? Wie lange würdest Du ihn als Ganzes backen? Tippe auf 50-60 min?
    Vielen Dank & liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten

    • Hallo Nadine,
      Ja man kann es auf jeden Fall auch in einer anderen Form machen. Ich würde auch einfach nach so 40 und 50 Minuten mal mit einem Stäbchen reinpieksen um zu schauen, ob er fertig ist.

      Antworten

  2. Mmmmmhhhh…. Ich liebe Mini-Guglhupfe (oder Hüpfe, oder Hüpfer, oder Hupfs? Wie lautet hier der korrekte Plural?)! Und die Kombi aus Kokos und Schoki klingt total lecker! Danke für das schöne Rezept und die tollen Fotos!
    Liebste Grüße von Martina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.