schoko kirsch whoops fingerfood sweettable rezept

Schoko Kirsch Whoopies

„Mmmh…lecker…eine Ode an die Schweinerei!“ Das war das Feedback des Holländers zu den Schoko Kirsch Whoopies vom letzten Wochenende. Das hat man davon, wenn man nicht warten kann bis die Schokolade hart geworden ist 😉 

Schoko Kirsch Whoopies

schokolade kirsch whoops rezept fingerfood

Heute ist es wieder einmal Zeit für Whoopie Pies. Whoopies kann man super praktisch in kleinen Mengen herstellen. Man hat ja nicht jeden Tag Besuch zum Mitessen zu Hause und auch für Unterwegs finde ich sie ziemlich praktisch, denn man kann sie auch einfach auf der Hand essen. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr die Geduld besitzt bis die Schokolade hart geworden ist.

Das Rezept reicht für ca. 16 kleine Whoopies.

Zutaten für die Schoko Kirsch Whoopies

Für die Whoopies:

  • 320 Gramm Mehl
  • 5 EL Backkakao (mehr nach Belieben)
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 1/3 Teelöffel Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 125 Gramm Butter
  • 50 Gramm Rohrohrzucker
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 250 Milliliter Milch

Für die Kirschcreme

  • 40 g Kirschen (TK oder frisch)
  • 50 g Zucker
  • 200 g Frischkäse
  • 3 Blatt. Gelatine
  • 100 g Mascarpone

Dazu

  • 200 g Schokolade

Und so backt ihr Schoko Kirsch Whoopies

Heizt den Ofen auf 175°C Grad vor und legt euch ein Backblech (wenn ihr zwei habt beide) mit Backpapier aus oder fettet euer Whoopiebackblech ein.

Füllt dann das Mehl zusammen mit dem Kakao, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel. Mischt die weiche Butter mit dem Zucker und dem Ei. Mixt dann abwechselnd die Milch und die Mehlmischung hinzu, bis ihr einen glatten Teig erhaltet.

Die schönsten Whoopies erhaltet ihr, wenn ihr den Teig mit dem Spritzbeutel auf das Backblech gebt und ihr auf relativ flache Teigkleckse achtet. Der Teig kann etwas klebrig sein.
Backt die Whoopies für ca. 10 bis 12 Minuten und holt sie dann aus dem Backofen raus.

Ihr könnt die Whoopies auch in Alufolie oder Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank lagern, wenn ihr sie zum Beispiel am nächsten Tag erst benötigt. Sie bleiben dann schön luftig.

Dann stellt ihr die Kirschcreme her:

Taut die Kirschen auf oder wascht eure frischen Kirschen und kocht sie dann mit dem Zucker in einem Topf auf. Füllt die Kirschen mit dem Saft dann in einen Mixer und püriert sie. Passiert sie dann durch ein Sieb und füllt den Saft zurück in den Topf. Lasst die Gelatine ca. 5 Minuten in Wasser einweichen und gebt sie dann zum Kirschsaft. Erhitzt den Saft und rührt so lange, bis die Gelatine geschmolzen ist. Lasst den Kirschsaft dann auf Zimmertemperatur abkühlen. Wenn die Masse kalt ist, rührt ihr die Mascarpone und zum Schluss den Frischkäse dazu. Lasst die Creme dann im Kühlschrank mindestens eine Stunde fest werden.

Anschließend könnt ihr die Creme zwischen die Whoopies schmieren.

Schmelzt dann noch Schokolade auf einem Wasserbad und gießt sie über die Whoopies. Stellt sie einfach kurz in den Kühlschrank, bis die Schokolade hart ist.

Und jetzt kann genascht werden.

Alles Liebe,

Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.