rezept salted caramel erdnussbutter brownies

Salted Caramel Peanut Butter Brownies

Inspiration für den heutigen Sonntagskuchen ist meine aktuelle Lieblingsschokolade: die Salted Caramel Schoki von Tony Chocolonely. Wenn ihr in Holland seid, dann müsst ihr sie euch unbedingt mal mitnehmen. Und da ich ja auch im Land des Pindakaas lebe, habe ich gleich auch nochmal Erdnussbutter dazu kombiniert und schon wurden die Salted Caramel Peanut Butter Brownies geboren.

Salted Caramel Peanut Butter Brownies

salted caramel peanut butter brownies

Da ich mit meiner Favo Schoko gebacken habe, müsst ihr bei diesem Rezept auch gar nicht selber Karamell herstellen. Also eine easy Variante für alle Leute, die gerade in der Weihnachtszeit genug zu tun haben.

Zutaten für die Salted-Caramel Peanut Butter Brownies

  • 80 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 170 g Butter
  • 3 Eier
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g Salted Caramel Schokolade
  • 100 g Erdnussbutter
  • Prise Salz

Und so macht ihr Salted Caramel Peanut Butter Brownies

  1. Wärmt den Backofen auf 180°C (Ober-Unterhitze) vor und legt ein Backform oder eine Auflaufform mit Backpapier aus. Meine Form ist ungefähr 25 x 16 cm groß. Die Schale darf aber ruhig größer sein, den meine Brownies waren auch sehr dick in der kleinen Form.
  2. Setzt dann ein Wasserbad auf und schmelzt darin 150 g Butter mit der dunklen Schokolade. Brecht die Schokolade vorher in kleine Stücke, damit es einfacher geht.
  3. Vermischt jetzt das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver in einer großen Schüssel.
  4. Schlagt dann in einer weiteren Schüssel die Eier zusammen mit der Prise Salz und dem Zucker auf, bis die Masse schön schaumig dick ist.
  5. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, kann sie unter die Mehlmischung gerührt werden.
  6. Jetzt hackt ihr die Salted Caramel Schokolade und hebt sie auch unter die Schokomasse. Denn was gibt es leckereres als Schokostückchen in Brownies?
  7. Für den Erdnussbutter-Touch wärmt ihr anschließend 25 g Butter mit der Erdnussbutter zusammen in einer Schüssel auf einem Wasserbad vor. Wenn die Butter weich wird, könnt ihr die Masse mit dem Handmixer verrühren, bis sie flüssiger wird.
  8. Füllt dann die Schokomasse in die Form und gießt die Erdnussbutter oben drauf. Wer möchte, kann das Ganze noch ein wenig mit einer Gabel auf der Oberfläche marmorieren.
  9. Schiebt die Brownies jetzt in den Ofen und macht nach ca. 35 Minuten eine Stäbchenprobe, um zu schauen ob schon alles fertig gebacken ist. Lasst die Brownies dann abkühlen und schneidet sie in kleine (!) Stückchen.

Lasst sie euch schmecken und genießt die schöne Vorweihnachtszeit,

LG, Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

    • Die Tony Chocolonely hab ich noch nicht entdeckt, aber Salted caramel von anderen Marken natürlich schon 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.