Rhabarber Prosecco Bowle fürs Picknick

Rhabarber Prosecco Bowle

Wir lieben Rhabarber…deswegen gibt es heute auch ein Getränkerezept mit Rhabarber: Rhabarber Prosecco Bowle. Schließlich muss man manchmal auch auf einem Picknick feierlich anstoßen und feiern.

Rhabarber Prosecco Bowle

Picknickrezepte Prosecco Bowle Sekt Bowle mit Rhabarber

Diese Prosecco Bowle ist super lecker und toll zum Mitnehmen. Ihr bereitet einfach den Rhabarbersirup und die Früchte vor und gießt alles vor Ort in den Gläsern mit Prosecco auf.

rhabarber sekt bowle

Das braucht ihr für die Rhabarber Prosecco Bowle

  • 280 g Rhabarber
  • 50 Gramm Zucker
  • 120 Milliliter Wasser
  • 2 Bio-Orangen
  • 2 handvoll Himbeeren
  • eine Flasche Prosecco (oder für eine alkoholfreie Variante einfach Mineralwasser)
  • Eiswürfel
  • eventuell etwas Ingwer

Rhabarber Prosecco Bowle zubereiten

Wascht die Früchte, schneidet die Orangen und den Ingwer in Scheiben und schält den Rhabarber. Die Ingwerstücke sollten ungefähr so groß sein wie ein 2 Euro Stück.

Rhabarbersirup

Schneidet den Rhabarber in kleine Stücke, gebt 50 g Zucker hinzu und kocht alles mit 100 ml Wasser auf bis es zu Sirup wird.

Servieren unterwegs

Füllt alle Zutaten vorab in verschließbare Gläser und gießt sie kurz vorm Servieren mit Prosecco auf. Verteilt die Himberen, Orangenscheiben und Ingwerstücke dabei einfach gleichmäßig auf die Gläser.

rhabarber prosecco bowle picknickrezeptProst! 

Jutta und Maike

Mehr Picknick Rezepte haben wir für euch hier aufgelistet: Picknick

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Tolles Rezept, ich werde es auf jeden Fall auf meinem Geburtstag nachmachen.
    Mal sehen, was meine Freunde dazu sagen. 😉
    Liebst, Anne Marie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.