schoko chili kuchen

PostausmeinerKüche Teil 3 Schoko Chili Kuchen

Da wir von Kreativfieber ja basteln – backen –bloggen Fans sind durfte was gebackenes in meinem PostausmeinerKüche Paket natürlich nicht fehlen! Ganz gemäß dem Motto „Ein chili-ger Tag im Park“ ist es ein leckerer Schoko Chili Kuchen geworden.

Schoko Chili Kuchen

So sehr ich herzhafte Sachen auch mag, etwas Süßes darf bei mir nie fehlen! Auch beim Picknicken nicht. Und nach Chili Dip und Chili Chips kann es dann ja nur Chili Kuchen sein. Und weil Schokolade immer gut kommt, hab ich einen Chili Schoko Kuchen gebacken! Also nach dem Picknick ist der Stoffwechsel auf jeden Fall gut in Schwung!

Das braucht ihr für den Chili Schoko Kuchen

Das Rezept reicht für eine große Springform. Da die aber nicht in mein Paket gepasst hätte, hab ich den Teig auf meine zwei kleinen Herzchen Springformen verteilt. Danach blieb immer noch genug für 6 Muffin Formen.

  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Schokolade
  • 250 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Chilischote

(Bei der Chili Menge könnt ihr je nach Schärfe etwas experimentieren. Meine Chilischoten hat mir eine Freundin aus Indien mitgebracht und die sind wirklich sehr scharf, deswegen hab ich lieber nur eine genommen! )

So wird der Schoko Chili Kuchen gemacht

Das Rezept ist wirklich sehr einfach. Heizt den Backofen auf 180 Grad vor. Dann Butter und Schokolade in einem Wasserbad zusammen schmelzen. Zucker und Eier mixen, die Schokomischung dazu. Das Mehl vorher mit dem Backpulver und der sehr klein zerschnibbelten Chili (bitte wirklich sehr klein schnibbeln! Sonst gibt es scharfe Überraschungen im Kuchen!) vermischen. Dann könnt ihr das Mehl auch unterrühren, den Teig in die Formen geben und dann ab damit in den Backofen! Für eine große Form 45 Minuten, ansonsten etwas weniger. Dann könnt ihr euch den Schoko Chili Kuchen schon schmecken lassen!

So hat der Schoko Chili Kuchen sich auf den Weg gemacht

Ich hab das ganze natürlich noch schön für Michaela verpackt. Zuerst in Alufolie, damit der Kuchen auch saftig bleibt. Dann hab ich eine Kuchenspitze (das wir Spitzenfan sind konnte man ja schon hier, hier und hier sehen) auf Kraftpapier geklebt und den Kuchen damit verpackt. Paketschnur drum, Chili dran und fertig!

Das war dann alles für den chili-gen Tag im Park zur PostausmeinerKüche Runde 3 „Lasst uns picknicken“. Bin schon gespannt worum es in Runde 4 geht! Für alle die PostausmeinerKüche noch nie gehört haben: Lest doch hier nach worum es geht und meldet euch auch an!

Jutta

 

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta_Kreativfieber

Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, das Rezept wird sofort abgespeichert und bei Gelegenheit auch ausprobiert.
    Wollte diese Kombi schon immer mal probieren. Wäre ja der perfekte Zeitpunkt ;)

    Liebe Grüße

    Antworten

  2. Das Rezept hab ich mir auch abgespeichert…das gibt’s dann zum Geburtstag des Liebsten, der liebt nämlich nicht nur mich und unseren kleinen Helden, sondern auch noch Schokoladenkuchen und Chilis…beides zusammen, das wird Jubel geben! :) Merci!

    Antworten

  3. Hmm da läuft wir das Wasser im Munde zusammen. Werde ich am Wochenende gleich mal ausprobieren. Was mir aber fast noch besser gefällt, ist deine Tolle Verpackung und diese schöne Herzform? Wo gibt es die denn zu kaufen?!?

    Antworten

    • Die Herzform gab es mal im 2er Set bei Tchibo, als es Backsachen gab! Ist schon länger her… ich weiß leider nicht ob es bald nochmal wieder ins Sortiment kommt!

      Antworten

  4. wir heiraten morgen und backen gerade unseren schoko-chilli-hochzeitskuchen nach deinem rezept,der ist soooooo lecker!!!!!!danke für das gute rezept.best grüsse,rita und torsten

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.