Pizza Muffins

Heute hab ich mal einen schönen Proviant Leckerschmecker für euch: Herzhafte Pizza Muffins mit Salami, Paprika und getrockneten Tomaten.

Pizza Muffins – Partysnack oder Proviant für Unterwegs

Pizza Muffins Partysnack Rezept

Nach unserem Leckerschmecker Zupfbrot vor ein paar Wochen sind per Mail total viele Fotos von nachgebackenen Broten auf Grillpartys bei mir eingetrudelt… und ein paar auch mit der Bitte nach mehr simplen Partysnack Rezepten. Und da ich hoffe dass die Grillsaison noch etwas weiter geht, gibt’s heute mit den Pizza Muffins auch noch ein passendes Rezept. Dass im August schon alle von Herbst reden finde ich nämlich ganz schlimm…als Sommerfan und August Geburtstagskind ist für mich nämlich noch Hochsommer! Und der September ist dann der Spätsommer! Noch genug Zeit für Grillpartys! Dieses Rezept nutze ich allerdings meist für Proviant auf Ausflügen oder Fahrradtouren… noch so ein Sommerding! Hier kommt das Rezept!

Pizza Muffins – Das braucht ihr

Der Teig reicht für ca. 24 kleine Pizza Muffins. Ich habe sie in Papierförmchen in meinem Muffinblech gebacken.

Für den Grundteig

  • 250 Gramm Quark
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Ei
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel italienische Kräuter
  • 200 Gramm Raspelkäse (Emmentaler)

Außerdem

Theoretisch könnt ihr eure liebsten Pizza Zutaten in dem Teig verarbeiten. Je nach Flüssigkeitsgehalt der Zutaten kann sich die Ofenzeit der Muffins etwas verlängern. Für dieses Rezept habe ich folgendes verwendet:

  • Eine Paprika
  • 8 Scheiben Salami
  • Ein Drittel Glas getrocknete Tomaten

So wird’s gemacht

Pizza Muffins Proviant Rezept

Heizt den Ofen schon mal vor, bei Umluft auf ca. 180 Grad. Legt euer Muffinblech mit Papierformen aus. Da der Teig recht fest wird könnt ihr die Muffins auch ohne Probleme ohne Muffinblech nur in den Förmchen backen. Vermischt dann in einer großen Schüssel den Quark mit dem Öl und dem Ei. Schnappt euch eine zweite Schüssel und mischt das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und den Kräutern gut durch. Verknetet dann das Mehl mit der Quarkmischung. Der Teig wird recht zäh. Mischt auch den geraspelten Käse unter. Dazu brauch ihr wahrscheinlich die Knethaken des Mixers. Schneidet dann die gewünschte Füllung in kleine Stückchen und knetet sie ebenfalls unter den Teig. Dann mit den Händen nochmal gut vermischen und kleine Kugeln formen. Diese in das Blech setzen und dann müssen die Pizza Muffins für ca. 20-25 Minuten in den Ofen.

Kurz auskühlen lassen und genießen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jutta,

    Ganz recht hast du! August ist Sommer und September auch noch. Ganz schlimm finde ich auch, dass alle erzählen es hätt kein Sommer gegeben. Wochenenden, die so heiß sind, dass man dass Haus nicht verlässt finde ich schon sehr sommerlich.
    Mit herzhaften muffinstecker kann ich mich allerdings nicht anfreunden…
    Hab ein schönes Wochenende, Tobia

    Antworten

  2. Omnomnom, das sieht hervorragend aus! Kann ich mir auch gut als Mittagspausen-Snack vorstellen (die übrigen werden dann eingefroren)!

    Tja, ich bin wohl eine von denen, die schon vom Herbst geredet haben. Ähem. Allerdings nicht zwangsläufig, weil September ist, sondern weil das Wetter sich nun einmal so verhalten hat. Wenn der August sich bin morgendlichen Temperaturen von 7 Grad präsentiert, braucht er sich nicht zu wundern, wenn ich ihn „herbstlich“ nenne. 😉 Ansonsten schließe ich mich Tobia an: Ich habe keine Ahnung, wieso alle den diesjährigen Sommer so verteufeln. Wir hatten so viele heiße und schöne Tage, auch wenn es vielleicht nicht konstant jeden Tag brüllend heiß war. Nur der August war halt leider etwas verregnet. Der September darf das von mir aus sehr gern „spätsommerlich“ wieder ausgleichen. 🙂

    Liebe Grüße
    Nele

    Antworten

  3. Die Muffins waren so lecker, danke fürs Rezept! Werd ich wieder machen! Lieben Gruß

    Antworten

  4. Hey,
    das klingt total super!!!
    Ich werde sie für die nächste Kindergeburtstagsfeier ausprobieren.
    Danke

    Antworten

  5. Ich habe gestern deine Muffins probiert und ich muss sagen SEHR lecker. Waren auch alle gleich weggegessen 😉

    Antworten

  6. Danke für das super Rezept.

    Hab sie schon zum dritten mal gemacht, so schnell kann ich nicht schaun da sind alle weg.

    Wirklich sehr lecker 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.