Philadelphia-schokotorte

Sonntagskuchen: Philadelphia-Crème Fraîche-Schokotorte

 

Schokoladentorte ist natürlich nicht gleich Schokoladentorte. Innerhalb des letzten Jahres sind deswegen auch schon die unterschiedlichsten Versionen an die Reihe gekommen. Wir  hatten schon sehr schokoladige Schokoladenkuchen, scharfe Chili Schokoladenkuchen,  Kuchen mit Keksfüllung,  mit Wallnüssen, Orangen, Chocolate Chesecake…und und und. Für jeden Geschmack sollte auf jeden Fall was dabei gewesen sein. Die Version von heute ist für Leute die Lust haben auf eine frische Schokotorte mit Philadelphia und Crème Fraîche. 

Die Philadelphia-Crème Fraîche-Schokotorte hat einen Keksboden und eine Frischkäsefüllung.

 

Hier ist die Einkaufsliste:

Für den Boden:

  • 250 g Butterkekse
  • 125 g Butter

 

Für die Füllung:

  • 360 g Philadelphia
  • 300 g Crème Fraîche
  • 250 g Bitterschokolade
  • 40 g Quark
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 40 g Zucker

Zubereitung

 

1. Stellt den Ofen auf ca. 175°C und schnappt euch eine Springform. Diese legt ihr mit Backpapier aus und dann fettet ihr den Rand etwas ein.

2. Wenn ihr in den letzten Tagen viel Stress gehabt hat oder frustriert seid, dann freut euch über den nächsten Schritt, denn jetzt kommt der Tortenboden an die Reihe: Nehmt euch die Kekse, füllt sie in einen Gefrierbeutel und schnappt euch einen Hammer, ein Nudelholz und haut drauf oder springt drauf rum. Die Kekse sollten ganz kleingebröselt werden.

3. Dann schmelzt ihr die Butter in einem Topf. Anschließend werden Butter und Krümel in der Kuchenform vermischt und auf den Boden festgedrückt. Dann kann die Springform in den Kühlschrank gestellt werden.

4. Jetzt nehmt ihr euch eine Schüssel. Dort wird erst einmal die Philadelphia mit dem Zucker vermischt. Danach können Eier, Crème Fraîche, Quark und Kakao hinzugefügt werden.

5. Brecht dann die Schokolade in kleine Stücke und schmelzt sie in einem Wasserbad. Wenn sie schön glatt und etwas abgekühlt ist, könnt ihr sie durch den Teig mischen.

6. Jetzt kann die Füllung auch schon auf den Boden gegeben werden und das Ganze in den Ofen.

7. Nach 50 Minuten ist der Kuchen dann fertig. Vielleicht kommt er euch etwas zu flüssig vor, ist aber nicht schlimm. Denn nach dem Abkühlen kann er nochmal eine Runde in den Kühlschrank gestellt werden, dann wird er schön fest.

Fertig ist die  Philadelphia-Crème Fraîche-Schokotorte !  Mit Puderzucker bestreuen und dann genießen!

Achja, schneidet ruhig kleine Stücke ;)

 

LG,

Maike

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike_Kreativfieber

Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    das Rezept klingt wirklich super lecker!
    Heute wollte ich den Kuchen backen aber ich bin bei Schritt 4 hängengeblieben. Dort steht dass man den Phiadelphia mit dem Zucker vermischen muss allerdings steht in der Zutatenliste nichts von Zucker und somit weiß ich nicht wie viel :(

    Ganz liebe Grüße,

    Luzie

    Antworten

    • Hallo Luzie,
      oh, da fehlt leider die Angabe im Rezept! Ich würde dir gerne helfen, allerdings ist das Rezept von Maike und die ist gerade in ihren Thailand Urlaub aufgebrochen und erst in drei Wochen zurück. Unterwegs hat sie die Mengenangaben bestimmt leider auch nicht im Kopf. Wenn es ein ähnlich Kuchen sein soll ist vielleicht unser Chocolate Cheesecake was für dich?
      Liebe Grüsse!

      Antworten

    • HI Luzie,

      oh nein sorry, da hab ich wohl vergessen den Zucker zu erwähnen. 40 g Zucker müssen dort hinein. Viel Spaß noch beim Backen!! Und ganz liebe Grüße zurück!!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.