Pflaumen Mohn Cupcakes

Heute gibt es endlich mal wieder ein Cupcake Rezept für euch! Wir hatten noch ein paar Pflaumen über und haben damit Pflaumen Mohn Cupcakes mit einer leckeren Quarkhaube und Zimt gebacken! Sie sind super lecker geworden!

Pflaumen Mohn Cupcakes im Herbst

Pflaumen Mohn Cupcakes mit Quarkzimt Topping

 

Ich liebe ja den Sommer… vor allem weil es dann so viele unendlich leckere Beeren gibt.. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, ich könnte das ganze Jahr nur damit backen. Wenn die Saison vorbei ist stürze ich mich meist direkt auf die Schokoladenrezepte. Bis ich mich dann erinnere dass es jetzt ja endlich Pflaumen gibt. Eigentlich bin ich was Pflaumenrezepte angeht recht faul. Ich liebe diesen simplen Pflaumenkuchen und den backe ich eigentlich jedes Jahr mindestens dreimal. Er besteht eigentlich fast nur aus Pflaumen und schmeckt einfach perfekt. Trotzdem wollte ich dieses Jahr auch mal was neues testen und muss sagen – die Pflaumen Mohn Cupcakes können sich auch sehen lassen! Hier kommt das Rezept für euch!

Pflaumen Mohn Cupcakes Rezept

 

Das braucht ihr – Pflaumen Mohn Cupcakes

Die Zutaten reichen für 12 Pflaumen Mohn Cupcakes.

Für die Cupcakes

  • 130 Gramm Butter
  • 170 Gramm Zucker
  • 5 Eier
  • 160 Gramm gemahlener Mohn
  • 80 Gramm Mehl
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 Prise Natron
  • 30 Gramm Semmelbrösel

Für das Topping

  • 200 Gramm Quark
  • 100 Gramm Sahne
  • 50 Gramm Zucker

Außerdem

  • Etwas Zimt gemischt mit braunem Zucker zum Bestreuen
  • Insgesamt ca. 500 Gramm Pflaumen

Pflaumen Mohn Cupcakes – So wird’s gemacht

Pflaumen Cupcakes mit Mohn und Quark

 

Als erstes beschäftigt ihr euch mit den Pflaumen und wascht und viertelt sie. Ich habe sie danach aufgeteilt und die eine Hälfte für den Teig, die andere für die Deko genutzt. Stellt sie zur Seite und heizt dann den Ofen auf 175 Grad vor. Stellt 12 Papierförmchen in ein Muffinblech.

Dann kann’s losgehen. Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß schon mal steif. Zur Seite stellen und in einer weiteren Schüssel die Butter mit dem Zucker verrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat und alles schön cremig ist. Rührt dann das Eigelb unter. Danach könnt ihr Mohn, Salz, Natron und Mehl unterrühren. Hebt dann das Eiweiß zusammen mit den Semmelbröseln vorsichtig unter, und verteilt den Teig in den Förmchen. Gebt 2-3 Pflaumenspalten auf jeden Cupcake und backt sie dann für ca. 30 Minuten im Ofen.

Lasst die Cupcakes komplett auskühlen und vermischt in der Zwischenzeit den Quark mit dem Zucker. Schlagt die Sahne und hebt sie vorsichtig unter. Dann könnt ihr jeden Cupcake mit einem Klecks Quarkcreme, ein paar Pflaumenspalten und ein bisschen Zimtzucker dekorieren. Für den Zimtzucker hab ich einfach einen Esslöffel braunen Zucker mit einem Teelöffel Zimt gemischt.

Lasst es euch schmecken und habt einen schönen Sonntag,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Interessante Kombi. Ich liebe Pflaumenkuchen im Herbst wirklich über alles! Da sind diese Cupcakes sicher mal eine ganz neue Alternative! Werde ich ausprobieren!
    VG aus der Bunten Laube

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.