ostereier beschriften

Ostereier beschreiben

Meine Ostereier werden dieses Jahr nicht gefärbt, sondern mit inspirierenden Sprüchen beschrieben. Und nicht nur, weil ich in Holland keine Eierfarbe kaufen konnte. Da können ja sogar mal ganz neue Gesprächsthemen beim Osterbrunch stimuliert werden.

Bald ist endlich wieder Ostern. Und nicht nur das Wetter ist ja fast unglaubliche 20 Grad wärmer als im letzten Jahr, auch die Ostereier sollen bei mir dieses Jahr wieder selbst gestaltet werden. Denn letztes Jahr musste ich schmerzhaft feststellen, dass ich außer langweiligen Aufklebern in den niederländischen Supermärkten wirklich nichts finden konnte. Von Eierfarbe keine Spur. Und da ich dieses Jahr wahrscheinlich nicht mal in Deutschland mit meiner Familie feiere, sondern jetzt alleine unter Holländern verantwortlich für die Ostermagie bin, trägt jedes kleine Extra einfach dazu bei. 

Und für alle die wie ich mit kreativen Schaffensdrang einfach mal anders an die Sache rangehen wollen, für die gibt es ja auch wirklich viele Methoden: wie Serviettentechnik, mit Stoff beklebte Eier, mit Bändern umwickelte oder so wie hier: mit Sprüchen beschriebene Eier.

Alles was man hierfür braucht ist nur ein Edding und eine ruhige Hand.

ostereiern mit sprüchen

Ich wünsch euch allen schonmal viel Spaß bei den Ostervorbereitungen.

LG, Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Also, ich finds dufte!! Mein Vater ist ja in solchen Sachen super oldfashioned! Jedes Jahr färbt er ein paar Eier… und reibt sie nachher fein mit der Speckschwarte ein :-))) Ich schicke dieses Jahr ein Päckchen in die Heimat und da wandert mit Sicherheit ein beschriftetes Ei rein 🙂 Liebe Grüße aus Hamburg, Astrid

    Antworten

  2. Ist das kein Problem, wegen dem Edding? Die Eierschale ist doch porös… Ich würde „Ostereier-Maler“ (Fasermaler mit lebensmittelrechtlich zugelassenen Farbstoffen) nehmen oder dann mit Farbstiften schreiben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.