M&M überraschungstorte geburtstagstorte

Ombre Torte mit M&M Überraschung

„Maike, kannst du vielleicht eine Torte als Überraschung zur Hochzeit backen? Nein, nein, keine Hochzeitstorte…nur eine Torte zur Hochzeit.“ „Mmmh, kann ich ja mal überlegen…“ “Tolle Idee, achso und das reicht dann für 40 Leute? Und das Brautpaar liebt übrigens M&Ms.“ So ungefähr hat alles angefangen und das Ergebnis wurde eine Ombre Torte mit M&M Überraschung die auch Freudentränen der Braut zur Wege brachten und mir fast einen Panikanfall. Hatte ich schon erwähnt, dass wir gerade mitten im Umzug steckten?

Ombre Torte mit M&M Überraschung

Zum Glück habe ich vorher einmal eine kleine Ausführung zur Übung hergestellt, die ich auch ausführlicher fotografiert habe, denn am Special Day war so viel Last-Minute Stress, dass ich es nicht mehr wirklich geschafft habe die lila Torte noch zu kühlen, alles schön zu stylen und zu fotografieren. Aber so sah sie aus:

Ombre Torte Lavendel

Die Tortenpanne:

Nachdem in der Testfase alles super klappte, lief dann natürlich bei der Hochzeit doch wieder nicht alles sooo glatt. Zum Glück konnte ich aber alle Probleme beseitigen. Mit Lockenwicklern im Haar, Schürze um der Hüfte und Jutta morgens früh im Live-Chat, haben wir alles retten können. Was war schief gelaufen? Da ich das Rezept in ungefähr der doppelten Menge gemacht hatte, waren es vielleicht einfach zu viele Eier. Der Biskuitteig war zu feucht und ich hatte Angst, dass alles matschig werden würde. Aber nachdem ich einen neuen Boden gebacken hatte und zwei weitere Böden einfach im Backofen getrocknet wurden, war das Problem zum Glück gelöst. Meine Anspannung war dann auch erst nach dem großen Moment – als ich endlich selbst ein Stück meiner Torte probieren durfte – wieder aufgelöst.

Die Mengenangaben die ich hier poste, sind die Normalen, mit der ich auch den kleinen Probekuchen gebacken habe. Meine Springform hatte einen Durchmesser von ca. 20 cm. Torten backen dauert zwar manchmal etwas länger, ABER…die Torte ist auch wirklich super super lecker und sieht verdammt hübsch aus!

Die Zutaten für die Ombre Torte mit M&M Überraschung

Kleine Form, 3 schichten Tortenboden:

Für den Tortenboden

• 10 Eiweiß
• 140 g Mehl
• 280 g feiner Zucker
• 6 Tropfen Bittermandelaroma
• 1 Backpulver
• 1/2 Päckchen Vanillezucker
• Butter zum Einfetten

Die Füllung
• 40 g Himbeeren (TK oder frisch)
• 50 g Zucker
• 200 g Frischkäse
• 3 Blatt. Gelatine Fix
• 100 g Mascarpone

Das Frosting

½ Päckchen Puddingpulver zum Kochen (Vanille)
200 ml Milch
2 EL Zucker
125 g Butter (weich)
25 g Puderzucker
Lebensmittelfarbe

• Kleine Springform. 20 cm Durchmesser
• Sieb
• Spatel zum Unterheben
• 1 Packung M&Ms

Und so backt ihr die Ombre Torte mit M&M Überraschung

Ombre Torte mit M&M Füllung Smarties innen drin Kreativfieber Geburtstagstorte Hochzeitstorte selber backen

Die Tortenböden:

  • Erst einmal wärmt ihr den Backofen auf 175°C vor.
  • Teilt das Eiweiß vom Eigelb und füllt das Eiweiß in eine große Schüssel. Dann wird das Eiweiß steif geschlagen. Gebt beim Schlagen langsam 200 g Zucker, Backpulver, das Aroma und die Hälfte des Vanillezuckers hinzu. Achtet darauf, dass sich der Zucker auflöst.
  • Dann siebt ihr das Mehl sorgfältig in eine Schüssel. Siebt dann 80 g Zucker hinzu. Nochmal sieben schadet nicht, da Alles ganz fein sein sollte.
  • Dann hebt ihr das Mehl unter den Eischnee. Siebt am besten immer langsam etwas Mehl in den Eischnee und hebt ihn unter. Das macht ihr so lange, bis das ganze Mehl untergehoben ist.
  • Dann teilt ihr die Masse in 3 Teile und backt hintereinander die drei Tortenböden. Das beste Ergebnis habe ich erzielt, als ich nur den Boden der Springform mit Backpapier ausgelegt hatte und die Seiten nicht eingefettet waren. Dann geht der Teig nämlich am besten auf.
  • Nach ca. 15 Minuten und einer Stäbchenprobe kann der Teig dann auch schon aus dem Ofen und auf einem Kuchengitter auskühlen.
  • Wenn ihr ihn aus der Form rausgelöst und gesäubert habt, kann Portion 2 in den Backofen usw.
  • Den Boden könnt ihr Luftdicht abschließen oder in Alufolie wickeln und am nächsten Tag weiter verarbeiten.

Die Füllung

Dann geht’s an die Himbeerfüllung:

  • Kocht die Beeren mit dem Zucker auf und passiert sie anschließend durch ein Sieb. Lasst sie dann abkühlen. Weicht die Gelatineblätter auf, wie es auf der Packungsangabe beschrieben wird. Dann rührt ihr einfach alle Zutaten zusammen. Also die Mascarpone, den Frischkäse, die flüssige Gelatine und das Himbeerpüree. Stellt die Creme ruhig eine halbe Stunde in den Kühlschrank, dann wird sie etwas fester.

Das Frosting: Vanille-Buttercreme

  • Zu Beginn wird der Pudding aus dem Pulver, der Milch und dem Zucker gekocht. Achtet darauf, dass ihr hier nicht die normale Menge Milch nehmt, sondern etwas weniger. Also 200 ml Milch bei einer halben Packung. Ansonsten haltet ihr euch an die Packungsangaben.
  • Schüttet den Pudding anschließend in eine Schüssel damit er abkühlen kann. Rührt hin und wieder durch oder deckt ihn mit einer Klarsichtfolie ab, denn wir wollen den Pudding ohne Haut.
  • Wenn der Pudding und die Butter Zimmertemperatur haben, kann es weiter gehen. Jetzt wird die Butter in eine Schüssel gegeben und der Puderzucker mit einem Schneebesen schaumig untergerührt. Dann gebt ihr den Pudding langsam hinzu und rührt alles gut unter. Dann teilt ihr die Creme in 3 Teile auf und füllt sie in je eine kleine Schüssel.
  • Jetzt könnt ihr in zwei oder alle drei Schüsseln etwas Lebensmittelfarbe geben und alles gut vermischen, sodass ihr drei verschieden intensive Farbstufen erhaltet. Stellt die Schalen dann in den Kühlschrank.

Torte zusammenbauen:

  • Die Torte wird folgendermaßen zusammen gebaut. Es gibt einen unteren Tortenboden, ein Mittelteil mit Loch in der Mitte und einen oberen Tortenboden der auch von oben mit Buttercreme bestrichen wird. Stanzt zuerst im mittleren Tortenboden ein Loch in die Mitte. Ich habe das Loch einfach mit einem kleinen Törtchenring ausgestanzt.
  • Dann streicht ihr oben auf die erste Schicht die Himbeerfüllung auf und setzt den zweiten Mittelring drauf. Dann kommen die M&Ms in das Loch und oben af den Rand von Schicht 2 wieder etwas Himbeercreme. Dann kommt der dritte Boden drauf.
  • Damit sich keine Krümel nachher im Frosting vermischen und das Resultat besonders schön wird, streicht ihr zu allererst alle Seitenteile und die Oberseite der Torte mit einer ersten dünnen Schicht der Buttercreme ein und stellt sie anschließend eine Stunde in den Kühlschrank. Danach könnt ihr dann viel sauberer den Rest des Frostings auftragen. Benutzt dafür einen Spatel und fang mit der dunkelsten Schicht unten an, einer helleren Schicht in der Mitte und tragt zum Schluss oben eine noch hellere Schicht auf.

Fertig ist die super schöne Ombre Torte mit M&M Überraschung!

Tipps:

Die Tortenböden, die Creme und das Frosting können am Vortag zubereitet werden. Baut dann alles am nächsten Tag zusammen. Denn nach 24 Stunden sehen die M&Ms nämlich sonst nicht mehr so appetitlich aus und auch die Torte würde dann etwas feucht werden.

Sollte das Frosting auf einmal nicht mehr glatt sondern grieselig sein, dann liegt dies daran, dass die Butter und der Rest der Zutaten nicht die gleiche Temperatur hatten beim Zusammenrühren. Deswegen ist Zimmertemperatur so wichtig hier! Die Lösung: wärmt alles in einem Topf unter leichter Hitze auf und lasst es dann wieder abkühlen. Das Frosting wird wieder glatt.

So, sah das Ganze dann bei der Hochzeit aus:

ombre torte hochzeitstorte smarties m&ms lila

Fotos: Roos Brens

Und damit auch 40 Leute glücklich werden konnten, habe ich dazu noch 20 Cheesecakes und Tiramisus im Becher gemacht! Die kann man ganz praktisch am Vortag vorbereiten.

Und, traut ihr euch? Sie ist es auf jeden Fall wert einmal auszuprobieren!

Alles Liebe, 

Eure Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Toll, dass du dir so viel Mühe gemacht hast! Die Torte sieht/sah super aus und wie schön, dass die Überraschung offenbar gelungen ist. 🙂

    Viel Erfolg euch für den Umzug und gutes Ankommen im neuen Heim!

    Lieber Gruß
    Steffi

    Antworten

  2. Hallo, die kleine pinke Torte finde ich sogar noch besser. Ich hoffe auf jeden fall, dass deine Freunde das zu schätzen wissen – vor allem inkl. der Hektik am Tag des Geschehens.
    Viele Grüße, Ilka

    Antworten

    • Ja, was gibt es Schöneres, als wenn sich die Leute so richtig darüber freuen. Dann macht man es doch gerne.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.