Mini Oreo Nutella Cheesecakes

Heute hab ich mal wieder einen besonderen Leckerbissen für euch: Mini Oreo Nutella Cheesecakes. Das Rezept ist ganz einfach gemacht und super lecker.

Mini Oreo Nutella Cheesecakes – für zwei Personen backen

Bei der Kombination Schokolade und Frischkäse bin ich eigentlich immer ein bisschen skeptisch – die Schokoversion einer bekannten großen Frischkäsemarke schmeckt mir nämlich so gar nicht. Deswegen gibt’s bei mir auch meistens klassischen Cheesecake. Aber letztens im Supermarkt konnte ich dann erst der Nutella nicht widerstehen und stand an der Kasse neben einer riesen Oreo lookalike Packung im Angebot – das schrie ganz laut nach Oreo Nutella Cheesecakes! Vorsichtshalber hab ich erstmal „nur“ zwei kleine Cheesecakes gebacken. Je nach Schokomonsteranteil in euch reichen die für zwei bis vier Personen. Mir hat es super gut geschmeckt!

Mini Oreo Cheesecakes backen - leckere Rezeptidee mit Nutella und Oreokeksen

Das braucht ihr – Mini Oreo Nutella Cheesecakes

Die Menge reicht für zwei kleine Cheesecakes. Meine Förmchen haben ca. 8 cm Durchmesser. Ich nutze für kleine Törtchen dieses Backblech* , darauf könnt ihr bis zu 12 kleine Küchlein backen – es lässt sich aber variable auch für nur 2 Cheesecakes nutzen. Alternativ könnt ihr einfach kleine Tortenringe oder ähnliches verwenden.

Für den Boden

  • 100 Gramm Oreokekse
  • 1 Teelöffel Butter

Für die Cheesecakes

  • 160 Gramm Frischkäse
  • (eventuell ein, zwei Teelöffel Zucker)
  • 90 Gramm Nutella
  • Etwas frische Vanille
  • 1 Ei
  • 50 Milliliter Sahne

Außerdem ein paar Oreokekse als Deko

Mini Oreo Nutella Cheesecakes – so wird’s gemacht

Oreo Nutella Cheesecake backen - einfache Rezeptidee für Cheesecake mit Nutella

Bereitet als erstes den Boden vor indem ihr die Oreos (inklusive Füllung) in einem Blitzhacker ganz fein zerhackt. Alternativ könnt ihr sie in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerdrücken. Wenn ich Oreokekse als Boden verwende nutze ich nie viel Butter, da sie auch durch die Füllung schon etwas kleben. Schmelzt ca. 1 Teelöffel Butter und rührt ihn unter die Krümel. Dann könnt ihr diese fest auf dem Boden eurer Formen andrücken.

Für den Cheesecake verrührt ihr dann den Frischkäse mit der Nutella. Ich gebe etwas Vanille aus einer Vanillemühle hinzu. Da Nutella sehr süß ist brauche ich persönlich keinen Zucker mehr im Kuchen. Wenn ihr es gerne süß mögt könnt ihr noch ein, zwei Teelöffel zufügen. Dann rührt ihr noch das Ei und die Sahne unter und gießt die Masse vorsichtig in die Förmchen. Backt die Nutella Cheesecakes bei 150 Grad mit vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten. Lasst sie im Ofen auskühlen und stellt sie dann mindestens 2 Stunden kalt. Erst danach haben sie die richtige Cheesecake Konsistenz. Ein paar Oreos als Deko oben drauf …. Yummy!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

*Partnerlink (mehr Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Jutta,
    ich habe mich sofort in diese feinen Cheesecakes verliebt, sie sehen einfach genial aus und sind bestimmt oberlecker. Eine super tolle Idee, die werden in jedem Fall nachgebacken, denn ich bestimmt eine der größten Nutella Fans die es gibt!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.