marmorkuchen mit schwarzer und weißer Schokolade

Marmorkuchen mit schwarz-weißen Schokoladentopping

Wenn gar nichts mehr geht, dann geht immer noch Marmorkuchen. 

Marmorkuchen mit schwarz-weißen Schokoladentopping

Manchmal muss es eben ein Klassiker sein. Egal wie man bei diesem Kuchen die Schokolade in der Kastenform verteilt, das Endergebnis ist bei Marmorkuchen irgendwie immer eine Überraschung. Zum Beispiel habe ich dieses Mal die dunkle und helle Schokoschicht sogar vorsichtig nacheinander geschichtet und nicht mit einer Gabel durcheinandergewirbelt, und trotzdem kam doch ein ganz überraschendes Muster nach dem Backen zum Vorschein.

Marmorkuchen – Das braucht ihr

Die Menge reicht für eine Springform mit 28 cm Durchmesser.

  • 250 Gramm Butter
  • 300 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 Eier
  • 100 ml Tasse Milch
  • Rumaroma

Zusätzlich für den dunklen Teig

  • 1 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Backkakao
  • Etwas Wasser

Das Topping

  • 150 g weiße Schokolade
  • 150 g dunkle Schokolade
  • Haselnusskrokant oder Pistazienstückchen als Deko

So backt ihr den Marmorkuchen

Wärmt den Backofen auf 175°C Grad vor und fettet eure Kastenform ein. Mischt dann die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und den Eiern schaumig. Fügt Mehl, Backpulvern Raumaroma hinzu und gebt schlückchenweise die Milch hinzu, bis der Teig geschmeidig ist.

Teilt den Teig dann in 2 Portionen auf und mischt unter die eine Hälfte den Kakao, Zucker und das Wasser unter.

Dann kann der Teig in die Springform. Füllt beide Hälften abwechselnd hinein und verquirlt alles mit einer Gabel, wenn ihr möchtet.

Backt den Kuchen für 50 bis 60 Minuten im Ofen und lasst ihn anschließend abkühlen. Währenddessen schmelzt ihr die weiße und dunkle Schokolade über zwei Wasserbäder und gießt sie dann über den Kuchen. Verziert die noch warme Schokolade mit ein paar Pistazienstückchen oder Ähnlichem und lasst die Schokolade hart werden.

Jetzt genießen!

Alles Liebe, 

Eure Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.