Marmorkerzen

Heute haben wir ein kleines DIY Experiment für euch – im Bastelladen habe ich nämlich vor kurzem Marmorfarbe entdeckt die auch für Kerzen geeigenet ist und sie kurzentschlossen eingepackt. Wie meine Marmorkerzen geworden sind zeige ich euch heute!

DIY Marmorkerzen – mit Marmorfarbe

Ich hätte es ja nie gedacht als Pinterest von der Marmorwelle überrollt wurde und die ersten Marmoraccessoires in den Läden erschienen – aber der Marmortrend hat mich auch voll erwischt. Schon für unser Buch Porzellanfieber* habe ich ein paar Techniken ausprobiert und ihr könnt im Buch schöne Schalen und Tassen mit Marmoreffekt finden – bisher hatte ich aber keine Farbe oder Technik gesehen die auch für Kerzen geeigenet war. Letztens im Bastelladen habe ich Marmorfarbe entdeckt und einfach mal die dunkelblaue Variante mitgenommen und getestet. Hier seht ihr meine ersten Versuchskerzen – der Effekt ist sehr pastellig geworden!

Marmorkerzen-selbermachen-mit-Marmorfarbe

Das braucht ihr  – Marmorkerzen

  • Kerzen
  • Marmorfarbe (ich habe diese hier in dunkelblau * benutzt)
  • eine Plastikschale (z.B. leere Eisverpackung)
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieß
  • Haushaltshandschuhe

Marmorkerzen – So wird’s gemacht

Füllt euren Plastikbehälter mit Wasser. Gebt dann ein paar Tropfen von der Marmorfarbe auf die Oberfläche und zieht sofort mit einem Spieß Muster hinein. Taucht dann die Kerzen langsam hinein und zieht sie schnell wieder raus. Zieht dabei Haushaltshandschuhe an – die Farbe geht schwer von den Fingern ab! Nur noch trocknen lassen und fertig! Farbreste auf der Wasseroberfläche könnt ihr mit etwas Küchenpapier runterfischen und im Restmüll entsorgen, bevor ihr das Wasser weggießt.

Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden – die Farben sind nur leider nicht so intensiv geworden wie ich es von meinen vorherigen Marmorversuchen gewohnt war und das Musterziehen war nicht ganz so einfach wie bei anderen Varianten. Vielleicht klappt es mit zwei kombinierten Farben besser. Auf jeden Fall entsteht beim Abbrennen der Kerze aber kein komischer Geruch. Die Kupferfarbenen Akzente habe ich mit Nagellack nur ans Ende der Kerze gesetzt.

Habt ihr die Marmorfarbe auch schonmal probiert? Wir haben mittlerweile noch mehr Projekte damit gemacht, z.B. diese Tassen im Video. Den Artikel zum Tassen marmorieren findet ihr hier.

Jutta

*Affiliatelink (mehr Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Schaut ganz toll aus, auch wenn du die Farben gerne kräftiger hättest aber ich finde das zarte gerade schön. Wusste ich gar nicht das es extra Marmorfarbe gibt, ich habe bisher nur mit Nagellack marmoriert.
    Liebe Grüße
    Armida

    Antworten

    • Ja bisher hab ich auch ganz oft mit Nagellack gearbeitet – nur die Dämpfe dabei waren mir nicht so ganz geheuer!

      Antworten

  2. Hallo Jutta,
    toll, dass du diese Technik vorgestellt hast. ich wusste nicht, dass es diese Marmorierfarbe gibt. Das ist definitiv etwas zum Vormerken für die nächste Weihnachtszeit.
    Liebe Grüsse,
    Sabrina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.