Mandelkuchen mit Rhabarbermus

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch, das ruckzuck gebacken und total unkompliziert ist. Nebenbei kommt es auch noch ganz ohne Weizenmehl aus: Mandelkuchen mit Rhabarbermus – das Rezept könnt ihr super einfach variieren und zum Beispiel einfach frische Beeren oben drauf packen – lecker!

Mandelkuchen mit Rhabarbermus – mit Maismehl

Den Mandelkuchen habe ich das erste Mal gebacken, als ich eine Kuchenalternative ohne Weizenmehl gesucht habe. Er wird mit Maismehl gebacken und schmeckt auch ganz ohne Topping super lecker und nussig. Obendrauf packe ich immer das was die Saison gerade so hergibt. Und dieses Jahr ist das hier wirklich mein erster Rhabarberkuchen. Eigentlich kann ich davon gar nicht genug bekommen (Rhabarber Baiser ist mein Favorit), aber dieses Jahr im April war ich so viel unterwegs, dass ich fast nicht zum Backen gekommen bin. Das wurde jetzt nachgeholt!

mandelkuchen-mit-rhabarbermus-ohne-weizenmehl

Mandelkuchen mit Rhabarbermus – das braucht ihr

Die Menge reicht für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser.

Für den Mandelkuchen

  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 60 Gramm gemahlene Mandeln
  • 40 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 50 Gramm Maismehl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Außerdem

  • 2 dünne Stangen Rhabarber
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Etwas frische Vanille
  • 150 Milliliter Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker

So wird’s gemacht – Mandelkuchen mit Rhabarbermus

Heizt den Ofen auf 180 Grad vor und spannt einen Bogen Backpapier in den Boden eurer Springform. Fettet den Rand ein. Schlagt dann Zucker und Butter in einer Rührschüssel schaumig. Gebt die Eier hinzu und schlagt weiter, bis die Masse cremig ist. Dann könnt ihr Mehl, Nüsse und einen Schuss Zitronensaft unterrühren. Streicht die Masse in die Springform und backt den Mandelkuchen ca. 30 Minuten.

In der Zwischenzeit den Rhabarber schälen und in ca. 1-2 cm lange Stücke schneiden. Den Boden eines kleinen Topfes dünn mit Wasser bedecken und den Rhabarber zusammen mit etwas frischem Vanillemark und Zucker unter Rühren zu einem Rharbarbermus kochen.

Lasst den Mandelkuchen und das Rhabarbermus abkühlen. Schlagt zum Schluss die Sahne mit etwas Vanillezucker auf und verteilt sie auf dem Kuchen – Rhabarbermus oben drauf – fertig!

Lasst es euch schmecken und einen schönen Sonntag,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Klingt super lecker. Wollte ihn gerne backen, weiß aber nicht, wieviele Eier in der Teig kommen.
    Lieben Gruß
    Rita

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.