Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping

Mmmh, bei unseren Lemon Curd Cupcakes vermischt sich das Schokokuss Topping soo lecker mit der Zitronencreme – wir könnten uns reinsetzen. Die Cupcakes brauchen zwar etwas mehr Vorbereitung als ein ruckizucki Rührkuchen, aber das lohnt sich – versprochen! Hier kommt das Rezept für euch.

Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping – und keine Vorurteile gegenüber Zitronen mehr

Keinen Zitronen in meinem Kuchen! Das galt bei mir schon ewig – ich glaube noch seit Schulzeiten als es überall diese abgepackten Kuchen mit Zitronenaroma gab. Das mochte ich einfach nicht. Und so hab ich Zitronen jahrelang ignoriert und ganz schön was verpasst! Letztens im Urlaub hab ich meine Vorurteile nämlich endlich mal über Board geworfen. Nach einem super leckeren Restaurantbesuch gab es nämlich noch eine ganze Dessertplatte für zwei als Nachtisch. Das vom Koch frei interpretierte Zitronentörtchen wollte ich erst links liegen lassen (Hallo Trio aus Schokolade!) doch dann probierte ich doch mal und man, war das lecker! Unten etwas cremig nussiges, dann Zitronencreme und obendrauf noch flambierte schokokussartige Creme. Yummy. Als ich dann letztens bei Schlendern durch ‘s-Hertogenbos mit Maike die süßen Cupcakeförmchen entdecke hab ich gleich wieder an das leckere Dessert gedacht – und mir eine Cupcakeversion zusammengebacken!

Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping - leckere Cupcake Rezeptidee

Das braucht ihr – Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping

Die Menge reicht für ca. 6 Cupcakes – je nachdem wie groß eure Förmchen sind.

Lemon Curd

  • 1 -2 Bio Zitronen
  • 75 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 40 Gramm Butter

Cupcakes

  • 75 Gramm Butter
  • 90 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Frischkäse
  • 1 Ei
  • 90 Gramm Mehl
  • 30 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver

Schokokuss Topping

  • 125 Gramm Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • Eine gute Prise Backpulver

Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping – so wird’s gemacht

Lemon Curd Cupcakes mit Schokokuss Topping - Cupcakes mit Zitronencreme

Cupcakes backen

Bereitet als erstes die Cupcakes vor. Dazu schmelzt ihr die Butter auf dem Herd, stellt sie zur Seite und rührt den Zucker ein. Vermischt dann den Frischkäse mit dem Ei in einer großen Schüssel und rührt dann die etwas abgekühlte Buttermischung unter. Mehl, Mandeln und Backpulver dazu und mixen, ab in die Förmchen und für ca. 25 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen.

Lemon Curd selber machen

Während die Cupcakes im Ofen stecken könnt ihr den Lemon Curd zusammenrühren. Dazu wascht ihr die Zitronen heiß ab und reibt die Schale von einer Zitrone dann fein ab. Presst sie danach gut aus. Ihr braucht ca. 50 Milliliter Saft. Wenn eine Zitrone nicht reicht, nehmt etwas Saft von der zweiten dazu. Verrührt dann Saft, Abrieb, Ei und Zucker in einer Metallschale. Stellt diese auf ein Wasserbad und schlagt die ganze Masse dann mit einem Handmixer auf niedriger Stufe. Ihr könnt auch mit einem Quirl selbst schlagen – aber es dauert auch gerne ein paar Minuten bis die Menge langsam die Konsistenz ändert und fester und puddingartig wird. Nehmt den Lemon Curd dann vom Wasserbad und rührt die Butter gut unter. In ein sterilisiertes Marmeladenglas abfüllen und fertig.

Schokokuss Topping selbermachen

Auch beim Schokokuss Topping wird wieder überm Wasserbad geschlagen. Siebt den Puderzucker in eine Metallschüssel, gebt zwei Eiweiß und etwas Backpulver dazu und schlagt das Ganze dann über einem Wasserbad auf hoher Stufe so lange, bis die Masse heller wird und ein weißes, fluffig-cremiges Topping entsteht. Auch hier braucht ihr wieder etwas Geduld beim Schlagen!

Lemon Curd Cupcakes zusammenbauen

Dann kommt der schöne Teil: Die Cupcakes sind fast fertig. Gebt mit einer Küchenspritze ein kleines bisschen Lemon Curd in jeden Cupcake. Ihr könnt auch einfach mit einem Löffel eine kleine Vertiefung bohren und Lemon Curd hineingeben. Das Topping tragt ihr mit einem Spritzbeutel auf. Und wenn ihr wollt gibt’s obendrauf gleich noch einen Klecks Lemon Curd.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Ohhh, wie toll sehen denn bitte die Cupcakes aus? Ich habe sie ja schon bei Insta bewundert, aber hier in Lebensgröße machen sie gleich noch einmal so viel her 🙂
    Jetzt ist es noch nicht mal 8 Uhr und ich habe Heißhunger auf Cupcakes, na super hihi
    Liebste Grüße, Mia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.