Leckerschmecker WoRo

WoRo und ich, das war Liebe auf den ersten Schluck! Von diesem Leckerschmecker muss ich euch einfach berichten!

WoRo = Wodka und Rotbäckchen = große Liebe

Kennt ihr das? Jemand erwähnt ein Rezept und ihr wisst gleich schon: Das ist für mich gemacht? So ging’s mir letztens auf der Geburtstagsparty einer Freundin, als ich das erste Mal von WoRo hörte… einem leckeren Cocktail aus Rotbäckchensaft und Wodka. Ich liebe Rotbäckchensaft! Kennt ihr ihn noch? Als Kind bekamen wir ab und zu einen davon verabreicht. Als ich dann letztens in der Drogerie Minifläschchen liegen sah, hab ich sie direkt mitgenommen und WoRo mal getestet.

WoRo Wodka Rotbäckchen

So wird WoRo gemixt: Aus der Miniflasche (125 Milliliter) hab ich ein Pinnchen Saft raus und dafür ein Pinnchen Wodka wieder rein geschüttet. Ein bisschen schütteln, Strohhalm dazu und fertig! Ist super angekommen und ich finde es super lecker! Vor zwei Wochen war ich mir ja noch sicher, dass Gin mit Gurke das neue Trendgetränk wird dieses Jahr, aber jetzt…! Nach drei Miniflaschen habt ihr übrigens 100% der empfohlenen täglichen Eisenmenge aufgenommen, aber von mehr Alkohol ist ja eh ab zu raten! Wie die Holländer immer so schön sagen: Geniet maar drink met mate.

Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch!

Jutta

Ps: Die kleinen Fläschen hab ich übrigens aufbewahrt…machen sich super als Miniblumenvase!

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Mmmmh, das sollte ich auch mal ausprobieren! Klingt auf jeden Fall gut! Und wenn man dabei sogar noch was für den Eisenhaushalt tun kann…. 🙂

    Antworten

  2. Wie krass!
    Ich schätze ich werde nach der Stillzeit trotzdem mit Gin Tonics „wieder einsteigen“ aber DAS klingt so abgefahren, dass ich es trotzdem mal werde versuchen müssen ; )
    Liebe Grüße
    Nike

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.