Leckerschmecker Party Cracker

Heute gibt’s Teil 3 aus meinem Post aus meiner Küche Paket : Party Cracker!

Party Cracker

party cracker

Das Rezept für die Party Cracker stammt aus einem meiner absoluten Lieblingskochbücher: Homemade von Yvonne van Boven*. Das lag hier Weihnachten gleich zweimal unterm Baum (ein Exemplar hat aber mittlerweile neue Besitzer gefunden) und ist seitdem im Dauereinsatz. Die Party Cracker hab ich 2012 gleich noch zweimal gemacht, für eine Party und für Silvester und sie sind beides mal so gut angekommen, dass sie auch auf der 2013 Party Must Have Liste stehen. Ich mache immer gleich die zwei oder dreifache Menge!
Super lecker dazu schmeckt übrigens mein Chili Dip, den ich auch schon mal in ein PAMK Paket gepackt habe.

Party Cracker – Das braucht ihr

Für die Cracker

  • 1 Gramm Trockenhefe
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Öl
  • Wasser

Zum Bestreuen

Ganz nach Geschmack, meine Favoriten

  • Sesam
  • Mohn
  • Paprikapulver & Chili
  • Meersalz & Rosmarin

So wird’s gemacht

party cracker verpackung

Vermischt die Zutaten und rührt ca. 125 Milliliter Wasser ein. Es soll ein geschmeidiger Teig werden. Knetet 10 Minuten (Armmuskeltraining inklusive) bis der Teig sich wirklich ganz geschmeidig anfühlt. Dann eine Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 175 Grad vorheizen und zwei Bleche einfetten. Den Teig dann teilen und auf Backpapier ganz dünn ausrollen. Auf die Bleche legen und mit Wasser bestreichen. Dann bestreuen und ab in den Ofen. Nach 12 Minuten kontrollieren ob die Party Cracker schon braun werden. Wenn sie goldbraun sind dürfen sie raus.

In Stücke brechen und mit Dips genießen! Lasst’s euch schmecken!

Jutta

Oh, und keine Angst: Auch wenn ich bis jetzt nur herzhafte Rezepte gezeigt hab, ein bisschen was Süßes durfte in meinem Paket natürlich nicht fehlen. Die Rezepte gibt es ab Montag!

*Partnerlink

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. ich bin auch grad dabei, meine pamk-rezepte zu zeigen … und deins hier hab ich mir gleich mal auf meine to bake-liste gepackt! 🙂
    lg katrin

    Antworten

  2. Hi,
    wie lange sind die so ungefähr haltbar? Ich würde die gerne verschicken, und da sollten sie schon ein bisschen länger halten.
    lg Lotta

    Antworten

    • Hallo Lotta, sie werden nicht so schnell schlecht und würden nicht schimmeln oder so – ich hätte allerdings ein bisschen Bedenken, dass sie entweder an der Luft ganz hart werden oder die dickeren sonst etwas zäh und pappig, wenn das Versenden länger dauert. Wenn das Paket am nächsten Tag ankommt sollte das aber gehen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.