Gastgeschenke Hochzeit

Hochzeit DIY Gastgeschenke

Heute gibt es wieder Hochzeitsinspirationen. Ich zeige euch unsere Gastgeschenke. Und als kleines Extra gibt es ganz zum Schluss noch eine Liste mit Alternativideen für alle die nicht so auf Blumen stehen.

DIY Gastgeschenke zur Hochzeit

Ich gebe zu, über die Gastgeschenke habe ich ziemlich lange nachgedacht. Pinterest war da nicht gerade hilfreich… ich hatte einfach zu viele Ideen. Und da ich nicht wollte, dass die Gäste eine Schubkarre brauchen um alles mit nach Hause zu bekommen (und das Hochzeitsbudget ja auch geschont werden wollte) musste irgendwann eine Entscheidung gefällt werden.

Meine super tolle Idee erste Idee ist aber gnadenlos gescheitert und was ihr gleich zu sehen bekommt ist der Last-Minute-Alternativ Plan. Ursprünglich wollte ich Mini Granatapfelbäume züchten. So einen hätte ich nämlich gern, weil Granatäpfel so lecker aber auch so teuer sind und schön aussehen tun sie auch noch. Und gesund. Das Wikipedia mir zu sagen versucht, dass sie ein Symbol für Macht, Blut und Tod sind wurde gewissenhaft ignoriert. Trotz des schönen Plans: Von 150 Samen  sind gerade mal 3 aufgegangen und zwei Wochen vor der Hochzeit hat uns das dann doch langsam nervös gemacht. Deswegen gibt’s jetzt an dieser Stelle:

Blumentöpfchen mit Wildblumen Überraschung

Gastgeschenke Tontöpfchen Blumensamen

Foto von Vladimir Dimitrov von Vladi Fotografie.

Dazu braucht ihr gar nicht viel:

  • Tontöpfchen (Wir haben ein Set mit 144 handgemachten Töpfchen gekauft. Sehen alle etwas anders aus und haben nicht diesen Standardlook. Das Set ist im Moment ausverkauft, aber hier* gibt es andere Sparsets)
  • Blumenerde und Blumensamen
  • Buntes Papier und Motivstanzer (ich habe diesen*)
  • Bast

Wir haben uns für ganz verschiedene Blumensamen entschieden und sie erst ca. eine Woche vor der Hochzeit eingepflanzt und ins Gewächshaus gestellt. So konnte man zum Zeitpunkt der Hochzeit schon ein bisschen was sehen, aber noch nicht was es wird. Kurz vorher haben wir die Töpfchen dann nochmal gesäubert und mit Bast an jedes einen Anhänger gehängt. Die haben wir aus buntem Papier ausgestanzt und auf die Rückseite „Danke“ geschrieben. Wer sich dann gut um sein Töpfchen gekümmert hat, wurde mit diesem Anblick belohnt:

Wildblumen Gastgeschenke

Alternativideen

Wir haben ganz schön viele Ideen diskutiert die es dann so gerade eben nicht geworden sind. Vielleicht helfen sie euch ja weiter. Also los geht’s! Passende Anleitungen auf unserem Blog haben wir euch verlinkt!

CD. Eine CD mit allen Liedern die in dem Leben des Brautpaares irgendeine Rolle gespielt haben.

Marmelade. Selbstgemachte Marmelade kommt immer gut an und passt toll zu Sommerhochzeiten. Wir hätten da auch noch ein Rezept für Duolade für euch.

Lip Balm. Damit die Gäste gerne geküsst werden. Hab ich zu Weihnachten als kleine Geschenkidee gemacht.

Gewürzsalz oder Öl. Toll für Paare die gern kochen. Einfach Salz oder Öl mit Gewürzen verfeinern und in schöne Behälter verpacken. Dazu gibt es tausend Rezepte im Internet und es sieht toll aus. Wir haben hier ein schönes Rezept für Olivensalz.

Muffins. Einen Riesenmuffin für den Nachhauseweg.

Candybar. Einen Bar voller Süssigkeiten mit Tütchen zum selbst befüllen und mitnehmen.

Glückskekse. Die Anleitung gab’s hier zu Silvester.

Seife und Co. Wie wäre es mit Lotion Bars in Herzform oder mini Badebomben in Gugl Form? Oder schöne kleine Seifen mit echten Blüten?

Tassen mit Tafellack. Auf Maikes Hochzeit gab es zum Kuckenbuffet eine Tasse mit Tafellack zum Beschriften für jeden – nach der Hochzeit durfte jeder seine Tasse mitnehmen!

Einen schönen Mittwoch,

Jutta

P.S. Eine süsse Alternative Idee für die Tontöpfchen findet ihr auch in unserem Buch Foto Wohnsinn.* Dafür haben wir Fotos auf den Ton übertragen (siehe Cover) … damit wird das Töpfchen dann auch gleich zum Tischkärtchen!

Vielleicht findet ihr in unserem DIY Archiv ja auch noch die ein oder andere Idee!

*Partnerlink

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (24) Schreibe einen Kommentar

    • Hallo Mona, leider weiss ich nicht mehr genau welche Sorten wir ausgewählt hatten. Wir haben im Laden einfach nach Wildblumen Mischpackungen gesucht, und dabei darauf geachtet dass wir welche nehmen die auch schon im ersten Jahr blühen und das die Aussaatzeit ungefähr passt. Ausserdem haben wir nur Sorten genommen die ziemlich schnell wachsen und auch schnell blühen. Das steht ja auf der Rückseite der Packungen immer angegeben! Auf dem Foto sieht man alle Sorten durcheinander, das war so ein Pflanzband dass ich einfach in Stück geschnitten habe! LG

      Antworten

  1. Huhu! Über die Sache mit der CD hab ich auch schon nachgedacht, aber dann gibt’s ja auch noch die Gema…..das ist mir dann doch zu heikel.

    Ansonsten ist die Idee mit den Pflanzen großartig!

    Lg, Anna

    Antworten

  2. Hallöchen,

    Ich heirate auch nächstes Jahr und finde deine Idee soll super süß das ich sie nachmachen möchte 🙂 . SO Problem Nummer eins ich habe überhaupt kein grünen Daumen und weis nicht wie ich das anstellen soll und auf was ich achten sollte 🙂 . Problem Nummer 2 – war vorher extra im Dehner und hab die gelöchert 🙂 – ja die konnten mir auch nicht so wirklich weiterhelfen weil des gar nicht so einfach is Blumen zu finden die dann zu dem kleinen Topf passen, in dem Monat noch aus Sa zeit haben, nicht zu gros werden und noch Blühen. Wir sind dann zu Mimipflanzen übergegangen – oder Pflnzen mit viel grün – wo wir dann ablager einpflanzen sollen ect. Sei anscheinend Idioten sicher 🙂 – allerdings weis ich auch nicht um genug Ableger zu bekommen muss ich ja schon mehrere Pflanzen kaufen – welche natürlich teuer sind als die Samen und somit leicht das Budget sprengen werden. Die Frau hat kit jetzt mal folgende Blumen aufgeschrieben wo dazu geeignet wären: Grüne Lilie, Aloe Vera, Sanseverid, Bleistiftpflanze, Ei Blatt und Efeutute. Mit dem Samen ist ja auch das Problem das die Saattiefe nicht so gros ist wenn des max. 5cm hohe Töpchen sind….. wahhhh kannst du mir helfen – umd mir eine Gebrauchsanleitung schreiben wie du was und wie lange vor der Hochzeit gemacht hast? Hab echt schiss das etwas schief geht oder so 🙂

    Denke für deine Hilfe
    Vanessa 🙂

    Antworten

    • Hallo Vanessa,
      dann versuche ich mal dir zu helfen 🙂 Ich hab auch keinen besonders grünen Daumen und bei mir hat alles super funktioniert. Also wegen den Töpfchen: Da sie sehr klein sind muss man die Pflänzchen sobald sie eine bestimmte Grösse erreicht haben einfach umpflanzen. Das kann man den Gästen auf einem Zettel dazu schreiben. Wir haben die Pflanzen erst 1-2 Wochen vor der Hochzeit eingepflanzt und in ein Gewächshaus gestellt. Aber die Fensterbank tut es sicher auch und immer schön wässern. Bei uns hat man dann ja auch nur ganz wenig von den Pflänzchen gesehen (siehe erstes Bild), so war es eine Überraschung was dabei am Ende raus kam. Wir haben im Baumarkt ganz spontan Sorten ausgesucht (sie sollten schnell keimen und pflegeleicht sein) und dabei raus kamen Wild- und Streublumen und eben Sonnenblumen. In welchem Monat heiratest du denn? Ein Tipp wenn du dir die Pflege und das Pflanzen nicht so zutraust (der dann kurz vor der Hochzeit auch stressfreier ist) : Verziere die Töpfchen schön und stecke ein kleines Tütchen mit Blumensamen hinein (aus buntem Papier falten). Klammer dann noch einen schönen Text und eine kleine Anleitung dran. Oder du wählst einfach grössere Tontöpfchen? Ganz toll finde ich auch Küchenkräuter anstatt Blumen. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, melde dich sonst einfach noch mal!
      Liebe Grüsse!

      Antworten

  3. Hallo,

    Danke für deine Antwort 🙂 .
    Wir heiraten ende Juli, von daher ist es ja schon recht spät. An Thymian oder Basilikum hatte ich auch schon gedacht – oder so kleine Tomatensträuche. Ich hab halt Angst das ich zu viele Samen in des Töpchen steck 🙂 – oder des nix wird….. Die im Dehner meinte man sollte die schon n Monat vorher in des Töpchen setzen damit die sich verwurzeln…. ich weis auch nicht – habe mir irgendwie einfacher vorgestellt GG – allerdings hat man dann ja ca 70 so Tröpfchen rum stehen und so viel Platz hab ich ja dann auch nicht so lange. Sonnenblumen finde ich auch toll, aber kann MW die in so mimitöpchen ziehen? Die muss man dann halt schnell umsetzen oder? – Ach die Idee ist wo toll – ich glaub ich versuch des einfach mal wenn net dann gibts halt mix oder doch nur mit der klammer – ist auch ne Elegante Lösung – aber wieviele machendas dann auch?
    Mhhhhh schwierig

    Trotzdem danke – und weitere Tipps gerne her
    LG

    Antworten

    • Hallo, ja Ende Juli ist dann schon recht spät, unsere Hochzeit war im Juni! Platzsparender ist die Variante mit den Tütchen auf jeden Fall. Ich glaube dass das auch nicht so sehr beeinflusst wie viele es dann machen. Bei uns wurden auch viele Töpfchen dann vergessen oder sind im Auto auf der Rückfahrt umgekippt etc. Da hat man dann bei den Tütchen den Vorteil dass da dann nichts kaputt geht. Alles was übergeblieben ist habe ich einfach selbst gepflanzt 😉

      Antworten

  4. Hi!

    Wir heiraten nächstes Jahr und als Gastgeschenke find ich das super! Allerdings funktioniert der Link mit den Töpfen nicht mehr und ich find einfach nicht so ein Angebot – hast du vielleicht den Hersteller oder sowas in der Art das ich weiter nach den Töpfen schauen kann?

    Antworten

    • Hallo Mari,
      ich hatte die Tontöpfe über Amazon bestellt, es war ein Set mit 144 Stück aus einer Töpferei. Dadurch sahen die Töpfe alle ganz leicht anders und handgemacht aus. Ich schaue mal ob ich sie noch einmal finde. Es gibt allerdings auf Amazon immer noch Angebote zu Sparsets (http://amzn.to/1dYxDMz) , aber nicht vom gleichen Anbieter. Vielleicht wirst du da aber auch schon fündig!
      Liebe Grüsse!

      Antworten

  5. Vielen Dank für die superschnelle Antwort!
    Da schau ich gleich mal 😉
    Wir heiraten im September und es soll ne „grüne“ Hochzeit werden – hätte nicht gedacht das es so schwer werden wird, ökofreundliche Sachen zu finden. Gastgeschenk ist jetzt wenigstens abgehakt, fehlt noch das ökofreundliche Papier für die Einladungen 🙂

    Antworten

  6. ich finde die idee auch super…habt ihr die töpfchen irgendwo rein oder drauf gestellt damit sie die tischdecken nicht fleckig machen?
    lg

    Antworten

    • Hallo Linda, ja wir haben eine dünne Papiertischdecke unter den Töpfchen versteckt!

      Antworten

  7. Hallo Jutta,
    Ich habe mich von deiner Idee inspirieren lassen und werde sie wohl für unsere Hochzeit Anfang Juli übernehmen. 🙂
    Ich habe auch schon nach dem schönen, bunten Papier wie von dir verwendet gesucht, aber leider nicht gefunden. Verrätst du mir wo du es her hast?
    Vielen Dank schon mal vorab und viele Grüße.

    Antworten

    • Hallo, oh wie schön, ich freue mich, dass dir die Idee so gut gefällt! Ich habe mein Papier in den Niederlanden gekauft, in Enschede im Action. Die haben allerdings immer ein wechselndes Angebot, es gibt das gleiche Papier wohl leider nicht mehr. Vielleicht wirst du bei Online Shops für Scrapbooking fündig? Viele liebe Grüße und eine wunderschöne Hochzeit im Juli 🙂

      Antworten

  8. hallo ihr zwei,

    ich finde die variante mit den blumentöpfchen so schön. leider kann ich die schönen töpfchen nirgends finden. die normalen tontöpfe sind irgendwie nicht so schön. könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen, wie ich an die gleichen töpfchen komme? könnt ihr mir die kontaktdaten des anbieters geben?

    liebe grüße von rebecca

    Antworten

    • Liebe Rebecca,
      ich habe die Töpfchen damals über Amazon bestellt, aber leider gibt es den Anbieter nicht mehr! Vielleicht hast du bei dir in der Nähe eine Keramikscheune oder Ähnliches, die Töpfchen herstellen? Sie waren alle handgefertigt und hatten daher diesen etwas natürlicheren Look! Ich halte aber mal online die Augen offen ob ich noch etwas finde… wenn ja verlinke ich das hier! Viel Glück auf deiner Suche 🙂
      Liebe Grüsse!

      Antworten

      • hallo jutta,

        weißt du noch welche größe die töfchen und der stanzblumen hatten?

        liebe grüße
        rebecca

        Antworten

        • Hallo Rebecca, mein Stanzer hat einen Durchmesser von 5 cm s. Link oben (online oft in inch angeben, das sind ca. 2 inch) und die Töpfchen sind ca. 7 cm hoch und haben einen Durchmesser (oben an der Öffnung) von ca. 6,5 cm!

          Liebe Grüsse 🙂

          Antworten

  9. Hallo ihr Lieben,
    ich habe gerade diese Seite entdeckt und komme gar nicht mehr davon los!
    Jetzt bin ich zufällig bei dem Gastgeschenk angelangt, über dass ich mir seit Wochen den Kopf zerbreche: Welche Samen habt ihr genau genommen?
    Liebe Grüße

    Antworten

    • Liebe Laura,
      wie schön dass du uns entdeckt hast 🙂 Leider kann ich die genaue Marke bzw. welche Blumen es waren gar nicht mehr so genau sagen! Wir haben einfach im Baumarkt geschaut was zur Saison passt und da verschiedene Mischungen gekauft!
      Viele liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.