high-tea

High Tea

Ihr sucht noch eine Idee für einen schönen Nachmittag mit Freundinnen? Letzte Woche haben wir unsere Freundin Theresa, die gerade frisch von ihrer Englandaufenthalt zurück war, mit einem High Tea überrascht. Das war wirklich lovely.

 

Nicht fehlen durfte natürlich eine gute Tasse englischer Tee. Direkt von Harrods. Serviert mit stilsicherem Vintage-Service.

 

 

 

 

 

 

Ganz wichtig für den High Tea sind die typischen englischen Gebäckbrötchen: Scones. Das Rezept gibt es nächsten Sonntag im Sonntagskuchen. Und die genießt man dann mit Clotted Cream und Marmelade (am besten selbstgemacht).

 

 

 

 

 

 

Als wäre das nicht schon schön genug gewesen, gab es dann auch noch (alkoholfreien) Sekt mit Himbeeren. Mit den Resten aus dem Produkttest. Wir hatten schliesslich auch was zu feiern. Fällt zwar etwas aus dem High Tea Thema, aber hat trotzdem super dazu geschmeckt. Es war ein toller Nachmittag! Die Scones sind auch ruckzuck fertig, wer die Marmelade schon fertig im Schrank stehen hat, der kann wirklich in ein paar Minuten alles vorbereiten. Also freut euch schon mal auf das Rezept am Sonntag!

 

Enjoy,

Maike & Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Our High tea today was marvellous! Scones with clotted cream and black tea + lovely neighbours – perfect for that lazy sunday afternoon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.