Glutenfreies Bananen Apfel Brot

Habt ihr Lust auf ein leckeres, süßes und dazu auch noch glutenfreies Bananen Apfel Brot? Durch Bananen, Apfel und Honig kann es eigentlich auch locker als Kuchen und nicht als Brot durchgehen. Hier kommt das Rezept für euch!

Glutenfreies Bananen Apfel Brot – Proviant für unterwegs

Mein glutenfreies Bananen Apfel Brot ist spontan entstanden als ich einen einfachen Snack für einen Roadtrip mit Maike gesucht habe. An Bahnhöfen haben wir meist nur ein paar Minuten zum Umsteigen (wenn die nicht auf der Fahrt zu Sekunden zusammenschmilzen) und war richtig leckeres finden wir dann eigentlich nie. Wir scherzen schon darüber dass wir bald den ultimativen „Where NOT to eat“ Guide für Bahnhöfe und Flughäfen schreiben. Deswegen hab ich diesmal vorgesorgt und ein Bananenbrot gebacken. Ich experimentiere seit einiger Zeit mit Kokosmehl und so ist es sogar glutenfrei geworden. Ich hab einfach mein Bananen Honig Brot als Grundlage genommen und dann ein bisschen rumexperimentiert. Da Kokosmehl viel Feuchtigkeit braucht kam noch ein geriebener Apfel dazu und voila – ein leckerer Snack für unterwegs war fertig. Das Brot bleibt ein paar Tage schön saftig – perfekt für einen längeren Roadtrip!

Das braucht ihr – Glutenfreies Bananen Apfel Brot

Die Menge reicht für eine kleine Kastenform.

  • 4 Bananen
  • 4 Eier
  • 50 Gramm Honig
  • 50 Gramm Kokosmehl
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Natron
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 halber Teelöffel Lebkuchengewürz
  • Etwas Vanille aus der Vanillemühle
  • 1 geriebener Apfel
  • 2 Esslöffel Kokosöl

Glutenfreies Bananen Apfel Brot – so wird’s gemacht

Heizt den Ofen auf ca. 180 Grad vor und legt eure Kastenform mit Backpapier aus. Schmelzt dann das Kokosöl, falls es fest ist, messt die passende Menge ab und stellt es zur Seite. Auch den Apfel könnt ihr schon mal schälen und dann reiben.

Gebt zerdrückt dann die Bananen mit einer Gabel in einer Rührschüssel. Am besten geht das mit schön reifen Bananen. Gebt die Eier und den Honig hinzu und schlagt alles mit einem Handmixer auf. Vermischt die trockenen Zutaten und mixt diese unter den Teig. Zum Schluss kommt noch der geriebene Apfel und das Kokosöl dazu – rührt beide ebenfalls gründlich unter und gebt den Teig dann in die Kastenform.

Ab in den Ofen für 30 – 45 Minuten. Macht eine Stäbchenprobe um zu schauen ob das Bananen Apfel Brot durch ist. Je nachdem wieviel Saft der Apfel zieht, kann die Backdauer etwas unterschiedlich sein!

Und dann lasst es euch schmecken,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo liebe Jutta,

    ich wollte dir nur mal eben einen Kommentar da lassen und dir sagen, dass dieses Bananenbrot einfach so unglaublich lecker ist! Ich habe es jetzt schon mehrere Male gemacht, und kann einfach nicht genug davon kriegen! Endlich ein glutenfreier Kuchen / süßes Brot, dass nicht gleich am nächsten Tag wieder total trocken ist.
    Vielen Dank für das tolle Rezept! 🙂

    Liebste Grüße,
    Alina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.