eigenen font erstellen

Fundstück: Eigene Fonts erstellen

Ich glaub ich habe mein neues Lieblingsspielzeug im Web entdeckt: Eine Website mit der man eigene Fonts erstellen kann! Was, wie, wo??? Verrate ich euch natürlich!

Eigene Fonts erstellen

Dank Pinterest und diesem Pin habe ich myscriptfont.com entdeckt und da könnt ihr eure Handschrift schwuppdiwupp in einen eigenen Font verwandeln ganz ohne iPad, Tablet und co. Ihr druckt euch richtig schön altmodisch eine pdf Datei aus, und malt wie in der Grundschule Buchstaben für Buchstaben in Schönschrift in die Kästchen! So sieht das dann aus:

Formular eigene Fonts erstellen

Ich empfehle euch allerdings unbedingt einen tiefschwarzen Stift zu nehmen, ich hab beim ersten Versuch einen blauen genutzt und das hat überhaupt nicht funktioniert. Jetzt nur noch einscannen, hochladen, Namen auswählen, ein ganz kleines bisschen gedulden und dann ist er da, euer eigener Font, fertig zum Download, jippie! Installieren könnt ihr ihn dann ganz normal. Ich habe meinen ersten Versuch mal JuttaFont1 genannt und einfach ohne nachzudenken drauf losgeschrieben, bin begeistert und arbeite jetzt an JuttaFont2 bis JuttaFont8374958734!

Eigener Font im Wolkenhimmel

Und jetzt ihr: Ausprobieren! Hier geht’s zur Website!

Viel Spaß damit,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (11) Schreibe einen Kommentar

  1. Bester Linktipp in 2013 bisher. 😉 Super Sache… schon seit Tagen grübele ich darüber, was für eine Schrift wir auf unserem Blog in Zukunft zum beschriften von Fotos verwenden könnten. -> Problem gelöst. Danke fürs Teilen!

    Viele Grüße, Christian

    Antworten

  2. Das ist sooo cool, dass ich darüber gestolpert bin! Das wird mir bei meinen Projekten in 2013 sehr helfen!! jippi

    Antworten

  3. Soooo ein genialer Tipp! Vielen lieben Dank! Kann ich gerade super gut für den Geburtstag den Geburtstag des kleinen Helden gebrauchen. Wollen wir das eigentlich mit dem vor Weihnachten ausgefallenen Kaffee bald mal nachholen?! Gerne auch Abends und statt Kaffee ein Weinchen 😉 LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.