fototransfer auf holz gallery wall diy

Fototransfer auf Holz Gallery Wall

Oft dauert es ein wenig, bis sich ein neues Haus auch richtig heimisch anfühlt. Die kahle weiße Wand über dem Fernseher im Wohnzimmer musste deswegen unbedingt angepackt und mit persönlichen Erinnerungen bestückt werden. Für einen extra Vintagelook habe ich meine Lieblinsfotos auf Holz übertragen und eine Gallery Wall angefangen, die über die Jahre hin wachsen soll: eine Fototransfer auf Holz Gallery Wall!

Fototransfer auf Holz Gallery Wall

foto auf holz transfer Anleitung einfach selber machen

Bevor es an die persönlichen Details geht, muss die Basis stimmen. Und weil es etwas gedauert hat, bis wir im neuen Wohnzimmer die Wände verputzen und neu streichen konnten, mussten die Details etwas warten. Das „zu Hause Gefühl“ stellt sich bei mir vorallem ein, wenn ich meinen Kleinkram, Fotos und Lieblingsbilder um mich herum habe und intensiv involviert bei der Verwandlung bin.

fototransfer auf holz tutorial

Eine Gallery Wall ist nicht nur die ultimative Lösung um Erinnerungen und Persönlichkeit ins Haus zu bringen, sie nimmt auch etwas den Fokus vom Fernseher weg. Und da ich gerne eine ganz bunte und gemischte Wand haben möchte, habe ich mich entschieden bunte Fotos zu nehmen und anstelle von Fotoabzügen die Fotos groß auf Holz zu transferieren. Ausführliche Anleitungen inklusive Video zum Thema Holztransfer haben wir ja schon in diesen Artikel gepackt. Trotzdem haben wir hier nochmal eine visuelle Bildanleitung als kleine Unterstützung:

Material für den Fototransfer auf Holz Gallery Wall

Kurzanleitung:

Fototransfer auf Holz Gallery Wall: so geht’s

fototransfer auf holz Anleitung

1. Schneidet das Foto aus. Achtung: Sollte das Bild Schrift enthalten, druckt es gespiegelt aus.
2. Tragt den Kleber auf das Holz und auf die Vorderseite des Fotos auf.
3. Klebt das Foto mit der Bildseite zum Holz hin, auf das Holzbrett.
4. Streicht die Rückseite mit Hilfe des Lineals glatt. Entfernt überschüssigen Kleber, der an den Seiten heraustritt. Passt auf, dass auf der Rückseite des Papiers kein Kleber kommt.
5. Fönt das Holzbrett trocken.
6. Weicht das Papier mit Hilfe des nassen Schwamms und euren Fingern auf und reibt es vollständig weg.
7. Fönt zur Kontrolle um zu sehen, wieviel Restpapier noch vorhanden ist. Dies ist im nassen Zustand schwer erkennbar.
8. Wenn fertig, fönt alles Trocken und überzieht alles mit dem Überzugslack.

Tipp: ein ganz leichter weißer Restschleier aus Papier wird mit dem Überzugslack wegziehen und nicht mehr sichtbar sein.

Gallery Wall:

Überlegt euch vorher eine Anordnung für die Bilder. Am besten schneidet ihr Zeitungspapier in den entsprechenden Größen aus und klebt sie mit Maschine Tape zum Test an die Wand. Wenn ihr zufrieden seid, mit der Komposition, hängt ihr die Bilder auf. Ich habe kleine Bilderhaken an die Rückseite der Holzplatten geklebt und sie mit einem versteckten Nagel an die Wand gehängt. Kleine Filzkleber an der unteren Hinterseite der Holzplatte sorgen dafür, dass die Holzbilder einen kleinen Abstand zur Wand haben und weniger schräg nach vorne gerichtet hängen.

Wenn ihr mehr Infos braucht, dann lest euch nochmal die anderen Artikel durch: Holztransfer-Artikel und Neues Holztransfer DIY. Oder schaut euch unser Videotutorial an.

Ich habe mehrere Bilder ausgewählt – aus unserem Costa Rica und Thailand Urlaub und von unserer Hochzeit, dass unser Hochzeitsfotograf Vladi von uns gemacht hat und das süßeste Streifenhörnchen der Welt (R.I.P. Knops). Zwei Ölbilder von Jos passten auch ganz gut daneben. Und in Zukunft darf die Wand noch fröhlich mit ganz unterschiedlichen Projekten weiter wachsen.fotos auf holz übertragen anleitung

Liebe Grüße, 

Eure Maike

*Affiliatelinks (Partnerlink)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Hey,
    das ist eine super Idee, kannte ich vorher noch nicht, ist jedenfalls eine preisgünstigere Alternative als sich das fertig bei großen Druckdienstleistern machen zu lassen. Viele Grüße Oli

    Antworten

  2. Hey, die Bilder sehen ja wirklich toll aus!
    Ich hatte das auch schon mal vor, ist nur zwischen den anderen Projekten wieder in Vergessenheit geraten…
    Danke für die Erinnerung 🙂
    Ich habe aber auch schon gehört, dass das mit normalem Holzleim auch klappen soll, habt Ihr das schon mal versucht?
    Viele Grüße
    Daniel

    Antworten

    • Hi Daniel,

      Holzleim könnte schwierig werden, da es möglicherweise nicht ganz durchsichtig wird wenn es trocknet.

      Antworten

  3. Wo habt ihr denn das 65g Papier bekommen? Ich kann es weder im Copyshop, Schreibwarenladen noch online finden.

    Ist 65g Papier im Vergleich zum 80g wirklich eine große Erleichterung beim Papierentfernen?

    Liebe Grüße
    Ivonne

    Antworten

    • Hi Yvonne,
      Oh ich glaube du hast mich auf einen Tippfehler aufmerksam gemacht. Habe gerade nochmal geschaut, meins ist 75 Gramm. Also prima mit den 80 Gramm. Sorry!!!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.