Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping - sommerliches Hefeschnecken Rezept

Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping

Wie viele Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping kann man eigentlich an einem Tag vernaschen? Ich trau mich fast gar nicht euch meinen Rekord mitzuteilen… aber von diesem Rezept war am Ende des Tages nichts mehr über und sehr viele Mittäter hatte ich nicht!

Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping – fluffiger Hefeteig mit Erdbeerfüllung

Hach, so einem fluffigen Hefeschneckchen kann ich aber auch einfach nie widerstehen! Die Erdbeerschnecken backt ihr am besten ganz frisch, denn noch leicht warm aus dem Ofen schmecken sie einfach am allerbesten. Und im Sommer spielt ja meist auch der Hefeteig super mit und geht noch ein kleines bisschen schneller. Als Topping rühre ich mir übrigens immer eine weiche Frischkäsecreme mit nur wenig Puderzucker an – auf den knackigen superzuckrigen Guss steh ich nicht so. Wenn ihr wollt könnt ihr natürlich klassische Puderzuckerfrosting mit Milch verwenden.

Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping – das braucht ihr

Die Menge reicht für eine runde Form mit ca. 22 cm Durchmesser.

Für den Hefeteig

  • 250 Gramm Mehl
  • Eine winzige Prise Salz
  • 25 Gramm Zucker
  • 1 halber Würfel Hefe
  • 25 Gramm Butter
  • 100 Gramm Milch
  • 1 Ei

Für die Füllung

  • Etwas zerlassene Butter
  • Ein paar Esslöffel brauner Zucker
  • Ca. 350 Gramm frische Erdbeeren
  • Etwas Vanille aus der Vanillemühle

Für das Frischkäsetopping

  • 150 Gramm Frischkäse
  • Puderzucker nach Geschmack

So wird’s gemacht – Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping

Erdbeerschnecken mit Frischkäsetopping - fluffiges Erdbeer Hefeteilchen Rezept

Hefeteig vorbereiten

Startet mit dem Hefeteig. Dafür gebt ihr den Zucker in eine kleine Schüssel und zerbröselt die Hefe darüber. Zerlasst die Butter in einem Topf und nehmt diesen dann sofort vom Herd. Gießt die Milch in den Topf. Die Masse sollte lauwarm sein. Gießt diese dann in die Schüssel mit dem Zucker und der Hefe und lasst das Ganze 10 Minuten arbeiten. Danach könnt ihr alles in einer großen Schüssel mit Mehl, Salz und Ei gründlich verkneten. Deckt den Teig dann ab und lasst ihn gehen bis er sich verdoppelt hat. Das dauert ca. 1 Stunde.

Schnecken füllen und backen

Nach der Gehzeit könnt ihr die Erdbeerschnecken dann füllen. Dazu knetet ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durch und rollt ihn dann zu einem dünnen Rechteck aus. Bestreicht den Teig dünn mit zerlassener Butter und verteilt dann großzügig braunen Zucker drauf. Schneidet die Erdbeeren in feine Scheiben und belegt den Teig damit. Zum Schluss könnt ihr mit einer Vanillemühle noch etwas Vanille über den Erdbeeren verteilen.

Rollt das Teigrecht dann zu einer langen Rolle zusammen und schneidet ca. 2-3 Zentimeter dicke Scheiben ab. Diese legt ihr in eure gefettete Form. Stellt dann den Ofen an und heizt ihn auf 180 Grad vor. Die Erdbeerschnecken lasst ihr an einem warmen Ort nochmal etwas gehen, bis der Ofen heiß ist. Dann wandern sie für ca. 30 Minuten hinein.

 

Das Frischkäsetopping anrühren

Für das Topping vermischt ihr einfach nur Frischkäse mit Puderzucker. Mir sind die normalen Frischkäsetoppings immer viel zu süß, deswegen nutze ich nur eine kleine Menge Puderzucker. Schmeckt einfach ab was euch gefällt und verteilt das Topping über den abgekühlten Erdbeerschnecken.

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Merken

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.