Einfacher Cheesecake mit Karamell und Toffifee

Es kann nie genug Cheesecake Rezepte geben, deswegen ist es heute auch auf Kreativfieber wieder soweit: Es gibt einen einfachen Cheesecake aus nur drei Zutaten getoppt mit Karamellsoße und Toffifee!

Einfacher Cheesecake mit Karamell und Toffifee – Cheesecake mit nur drei Zutaten

Der Cheesecake ist bei mir ein bisschen aus der Not geboren – ich hatte einfach nicht alle Zutaten im Haus und nachdem der drei Zutaten Nutellakuchen letztens so gut funktioniert hat, dachte ich, ich versuche das beim Cheesecake auch mal. Das Ergebnis ist ganz gut gelungen (obwohl ich diese Cheesecake Basis jederzeit bevorzugen würde!) und das Karamell Toffifee Topping war einfach super lecker! Ich muss euch aber vorwarnen: Dieses Rezept ist wirklich SEHR süß, wer das nicht so gerne mag sollte das Karamell vielleicht lieber durch die dunkle Schokosoße ersetzen, die wir hier beim Cheesecake mit Oreoboden schon mal gezeigt haben. Der Kuchen wird recht klein – aber ein Stückchen hat es auch in sich!

Einfacher-Cheesecake-mit-Karamell-und-Toffifee---Rezeptideen

Cheesecake mit Karamell und Toffifee – das braucht ihr

Die Menge reicht für eine 20 cm Springform

Für den Cheesecake

  • 4 Eier
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 200 weiße Schokolade

Für die Karamellsoße

  • 130 Milliliter Sahne
  • 60 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Esslöffel Wasser

Außerdem

  • Ca. 1 Packung Toffifee

So wird’s gemacht – Cheesecake mit Karamell und Toffifee

Als erstes wird der Cheesecake gebacken. Heizt dazu den Ofen auf 170 Grad vor und bekleidet eure Springform mit Backpapier. Lasst die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß in einer kleinen Schüssel zu Eischnee. Vermischt in einer zweiten Schüssel das Eigelb mit dem Frischkäse. Lasst die geschmolzene Schokolade etwas abkühlen und rührt sie dann gründlich unter die Mischung. Zum Schluss nur noch den Eischnee unterheben, ab in die Form und dann in den Ofen. Lasst den Ofen nur ca. 15 Minuten auf 170 Grad stehen und reduziert die Temperatur dann auf 140 Grad. Nach weiteren 15 Minuten stellt ihr den Ofen aus. Öffnet die Tür jedoch nicht und lasst den Kuchen noch mindestens 1 Stunde im Ofen auskühlen. Dann könnt ihr ihn rausnehmen und dann im Kühlschrank richtig kalt werden lassen. Das er richtig durchkühlt ist wichtig für Konsistenz und Geschmack!

Für die Karamellsoße erwärmt ihr Sahne und Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd bis sich die Butter aufgelöst hat. Lasst den Zucker mit dem Wasser in einem großen Topf karamellisieren bis er hellbraun wird, schüttet dann die Sahnemischung hinein (Achtung, das brodelt hoch),zieht den Topf vom Herd und rührt die Masse kräftig. Füllt sie in einen anderen Behälter um und lasst sie unter Rühren abkühlen.

Dann müsst ihr den Cheesecake mit Karamell und Toffifee nur noch zusammenbauen: Karamell drüber gießen und Toffifee drauf verteilen, fertig zum Genießen!

Lasst es euch schmecken!

Jutta

PS: Passend dazu könnt ihr  unseren Toffifeelikör servieren, wie ihr ihn macht seht ihr hier:

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo ihr zwei, ich lese schon ein Weilchen still und heimlich mit…..
    Hmmmmm, diese cheescakes. Einfach lecker, oder? Jetzt muss ich doch mal fragen… kennt ihr coffeelovers.nl? Da gibt es einen Hammer-cheescakes mit oreo boden. Der eine heisst oreo Carell cheescake, der andere oreo ristretto cheescake. Habt ihr evtl. Ein Rezept dafür? An der karamellvariante hatte ich mich schon selbst versucht, war sehr lecker, aber noch nicht so gut wie das Original. …

    Lg
    Nicole

    Antworten

    • Hallo, nein leider kenne ich die beiden Cheesecakes nicht – klingen aber super lecker! Muss ich mal probieren, damit ich sagen kann ob wir ein ähnliches Rezept haben. Wir haben auf jeden Fall einen mit Oreoboden und dieser hier hat auch eine Karamellnote … und die komplette Übersicht über alle Cheesecakerezepte findest du hier: Kreativfieber Cheesecakes! Wenn ich mal dazu komme die Cheesecakes zu probieren, versuch ich gern sie nachzubacken 🙂

      Antworten

  2. Liebe Jutta, liebe Maike,

    ich wünsche euch ein tolles und erfolgreiches Jahr 2016 bei bester Gesundheit.
    Ich betreibe den YouTube Food-Channel „Esslust“ und würde gern zu eurem Rezept „Einfacher Cheesecake mit Karamell und Toffifee“ ein Video drehen – und euch natürlich als Quelle benennen. Wäre das okay für euch?

    Mit esslustigen Grüßen 🙂

    Antworten

    • Hallo, dir auch ein frohes neues Jahr – und wenn du uns als Quelle verlinkst freuen wir uns über ein Video zum Rezept 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.