Einfache Babydecke aus Quadraten

Eine selbstgenähte Decke ist immer noch eins meiner liebsten Geschenke zur Geburt und vor kurzem durfte ich mal wieder eine nähen! Diesmal ist es eine ganz einfache Babydecke aus Quadraten geworden, mit einer Fleecerückseite und wunderschönem Stoff in gelb, grau, orange und mint.

Einfache Babydecke aus Quadraten – Geschenke zur Geburt

Diese Decke habe ich rund um eine schöne Stoffserie geplant, die ich zufällig noch bekommen habe: Good natured von Riley Blake. Da ich leider von jedem Stoff nur ein kleines Stück bekommen konnte, habe ich eine Decke mit möglichst wenig Zuschnitten dieser Stücke geplant. Deswegen hab ich um 12 Quadrate einen kleinen gelben Rahmen gelegt und die Rückseite und den Rand aus grauer Fleecedecke genäht. So spart ihr nicht nur Stoff, sondern seid mit dem Nähen auch noch relativ schnell fertig!

Einfache-Babydecke-aus-Quadraten---Nähanleitung

Einfache Babydecke aus Quadraten – das braucht ihr

Die Decke wird insgesamt 135×110 cm groß. Die Entwürfe für Decken mache ich mir immer ganz einfach auf einem Stück Papier. Den Entwurf für diese Decke habe ich euch mal eingescannt, damit ihr euch die Anordnung der Teile besser vorstellen könnt. Die Zeichnung ist nicht ganz maßstabsgetreu!

  • Bunten Stoff (die Serie die ich gekauft habe gibt’s leider nicht mehr – schaut mal nach
    Fat Quarter Sets * oder hier findet ihr andere Designs vom Good Natured Designer*– die passen farblich zusammen und daraus könnt ihr dann bei einem Set mit 12 Stoffen und bei gutem Zuschnitt 2 Decken nähen)

    • Ihr braucht 12 Stücke, jeweils 20x 20 cm groß plus 1 cm Nahtzugabe rundum

 

  • Gelben Stoff
    • Ihr braucht
      • 15 Stücke 5 x 20 cm (plus 1 cm Nahtzugabe)
      • 4 Stücke 5 x 105 cm (plus 1 cm Nahtzugabe)

 

  • Fleece (ich habe zwei dieser Decken* von Hema bestellt)
    • Eine Decke als Rückseite
    • 2 Stücke 105 x 15 cm (plus 1 cm Nahtzugabe)
    • 2 Stücke 110 x 15 cm (plus 1 cm Nahtzugabe)

So wird’s gemacht – Babydecke aus Quadraten

Ich habe schon mehrere Anleitungen für verschiedene Decken geschrieben – auch mit Schritt für Schritt Fotos – in denen ihr noch mehr Infos findet. Wenn ihr einen Schritt nicht versteht dann schaut mal in dieser ersten Anleitung für Anfänger vorbei. Hier seht ihr wie ihr eine dreieckige Decke näht – und hier ist ein Modell mit einem Buchstaben.

Babydecke aus Quadraten – Anleitung

Einfache-Babydecke-aus-Quadraten---gratis-Nähanleitung-für-eine-Patchwork-Babydecke

Schneidet als erstes alle Stücke zu und achtet dabei darauf rundherum 1 cm Nahtzugabe zulassen!

Ich habe die Babydecke reihenweise genäht. Zuerst habe ich drei Reihen aus jeweils 4 Quadraten genäht mit jeweils den kurzen gelben Zwischenstücken zwischen den Quadraten (in der Zeichnung von oben nach unten). An das oberste und unterste Quadrat kommt jeweils noch ein gelbes Randstück.

Dazu nehmt ihr euch einfach das erste gelbe Stück und ein Quadrat, legt sie mit den guten Seiten aufeinander, steckt sie fest und steppt sie dann fest. Bügelt die Nahtzugabe auseinander und legt das nächste Stück an.

Wenn ihr die drei Reihen genäht habt verbindet ihr sie mit den langen gelben Zwischenstücken. Dazu legt ihr eine Reihe und ein langes gelbes Stück Stoff mit den guten Seiten aufeinander, steckt sie fest und steppt sie dann fest. Bügelt die Nahtzugabe wieder auseinander. Näht auf diese Weise alle Reihen aneinander, jeweils mit einem gelben Mittelstück. An die äußeren Kanten kommt ein gelbes Außenstück.

Jetzt habt ihr alle gelben und bunten Teile verarbeitet. Zum Schluss näht ihr die 105 cm langen grauen Teile links und rechts an die Decke. Danach kommen die 110 cm langen grauen Teile nach oben und unten.

Legt dann die zweite Fleecedecke ganz glatt vor euch auf den Boden. Legt die komplette Vorderseite mit der schönen Seite nach unten darauf und steckt sie rundum fest. Näht einmal um alle vier Seiten und lasst nur einen 10 cm großen Wendeschlitz. Zieht die Decke hindurch, richtet alle Ecken aus, kürzt eventuell die Nahtzugabe etwas und näht den Schlitz dann zu – fertig!

Viel Spaß beim Nachnähen,

Jutta

*Partnerlink (Mehr Info zu Werbelinks auf Kreativfieber)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. die decke sieht superschön aus und meine kleine fühlt sich darauf so so wohl! 🙂 endlich mal eine krabbeldecke ohne das klassische pink oder hellblau!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.