untertassen spiegel

DIY: Untertassenspiegel

Ich war letztens in Amsterdam und fand mich auf einmal in einem Vintage Laden vor einer ganz wundervolle Spiegelwand wieder. Das war eine Wand vollgehängt mit Tellern mit kleinen Spiegeln in der Mitte. Das musste natürlich nachgemacht werden. Aber dann bei mir in Klein und mit Untertassen anstelle von Tellern.

Material für die Untertassenspiegel

  • Untertassen
  • Runde, randlose Spiegel
  • Sekundenkleber
  • Telleraufhänger

material untertassenspiegel

So baut ihr euch Untertassenspiegel

Als erstes empfehle ich den Gang auf den Flohmarkt oder auf Omas Dachboden, um schöne alte Untertassen in verschiedenen Farben zu ergattern. Da ich die randlosen Spiegel leider nicht im Laden finden konnte, habe ich einfach ganz billige Spiegel gekauft und den Freund damit und einem Pizzamesser für etwa eine halbe Stunde alleine gelassen. Tadaaa…randlose Spiegel. Man müsste sie aber auch im Bastelladen finden. Ich selber habe erst einmal Aufhängehaken für Bilder ausprobiert. Hierzu kann ich inzwischen nur folgendes raten: sucht euch besser spezielle Aufhänger für Teller im Internet. Meine Haken hielten das Gewicht nicht aus. Ich hatte sie sogar noch mit  Duck-tape an der Untertasse festgeklebt. (Wir trauern an dieser Stelle um die rote Untertasse).

aufhänger

Der Rest ist eigentlich ziemlich simpel. Man klebt erst einmal die runden Spiegel mit Sekundenkleber an den Untertassen fest. Dann lässt man sie etwas trocknen. Und dann kann man den Aufhänger befestigen.

Dann hängt ihr die Untertassenspiegel an die Wand und schon ist die neue Deko fertig!! Macht sich am Besten in Gesellschaft von ganz vielen Untertassen.

untertellerspiegel

LG,

Maike

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

    • HI Lara,

      Ich hab die Spiegel aus einem 1 Euro Shop und nem Drogeriegeschäft. Ich hab einfach nach Spiegeln mit unstabilen Plastikrahmen und schlechter Qualität gesucht.

      Antworten

  1. Super Tolle Idee!! Nur Lob von mir! Tolle Fotos, toll erklärt. 🙂 ich finde euren Blog insgesamt toll! Tolle Kategorien!! Toll aufgebaut etc. 🙂 Guckt doch auch mal bei uns vorbei 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.