tischdecke bedrucken

DIY Tischdecke bedrucken

Tischdecke bedrucken: endlich hab ich mich einmal getraut diese Tischdecke in Angriff zu nehmen, die ich schon seit einem Jahr im Schrank liegen habe. Aber erst brauchte ich natürlich eine schöne Idee für ein Motiv.

Und…das ist draus geworden: eine eigene Eichhörnchentischdecke!

Für dieses große Projekt habe ich erst eine Schablone aus Kork gebastelt. Und dann mit dem Pinsel drauflosgestempelt und im allerletzten Schritt auch noch frei Hand den letzten Schliff verpasst. Natürlich kann man auch einfach einen Stempel herstellen, diesen dann einfärben und auf den Stoff drücken.

Das braucht ihr alles zum Tischdecke bedrucken

  • Tischdecke oder andere Textilien
  • Korkuntersetzer
  • Textilfarbe
  • dicker, runder Stempelpinsel
  • kleiner, dünner Pinsel
  • ein scharfes Cutter-Messer
  • Schneideunterlage
  • eine Silhouette des Motivs auf Papier ausgedruckt
  • Bleistift

Tischdecke bedrucken – so geht’s

1. Erst schneidet ihr die Silhouette aus und übertragt das Motiv auf den Korkuntersetzer. Vorsichtig mit Bleistift auftragen. Dann wird die Schablone ganz vorsichtig, mit viel Sorgfalt ausgeritzt. Die Ränder danach säubern.

2. Erst einmal auf einem Reststoff probestempeln und schauen wie gerade oder schräg man mit dem Pinsel am Besten vorgeht um in alle Ecken zu kommen. Ich habe meinen Pinsel noch etwas schmaler geschnitten, damit ich den besser in das Farbtöpfchen eintunken konnte und danach nochmal kurz die Schablone im Innenraum zugeschnitten.

3. Jetzt muss man die Schablone auf den Stoff aufgelegt werden. Gut festdrücken und mit dem Pinsel schön gleichmäßig die Farbe drauftupfen, bis alles eingefärbt ist. Die Textilfarbe die ich benutzt habe, war auch wasserlöslich und kleine Flecken oder Spritzer konnte ich ganz easy mit einem feuchten Schwammtuch entfernen.

4. Nachdem alles aufgetragen ist, kann man nochmal eine Verschönerungsrunde mit einem kleinen Pinsel machen. Hässliche Ränder oder Stellen, die nicht ganz ausgefüllt waren, einfach ausbessern.

5. Anschließend hab ich nochmal schnell ein kleines zweites Nussmotiv dazu gemalt. Weil das Motiv nicht so schwierig war, hab ich es ohne Korkschablone aufgetragen. Einfach das Motiv auf Papier aufmalen, diese ausschneiden, vorsichtig mit Bleistift auf die Tischdecke einzeichnen und dann mit Farbe und Pinsel ausfüllen. Ging auch prima.

6. Die Farbe musste anschließend 2 Stunden trocknen. Danach konnte ich sie auf der Rückseite bügeln und schon ist das Projekt: Tischdecke bedrucken auch schon fertig.

Voilá, hier ist meine Eichhörnchentischdecke.

 

LG,

Maike

PS: die Bastelwut hat euch gepackt? Schaut mal unter 1001 Bastelideen nach Inspiration.

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Hey Maike!
    Echt eine super Idee.
    Ich überleg schon mit welchen Stempeln ich eine Decke verschönere…
    Ich denke ich werde aber den ausgeschnitten Kork als wirklichen Stempel benutzen, dann bekommt man vielleicht noch ein bisschen Struktur in das Gedruckte…
    Hast du das auch schonmal ausprobiert?
    Ich schick euch auf jeden Fall ein Foto vom Ergebnis!
    Liebe Grüße!

    Antworten

    • Hi Rike,

      Ja das war auch meine erste Idee eigentlich. Aber wegen der groben Struktur von meinen Korkuntersetzern konnte ich das Motiv nicht so sauber stempeln, wie ich es in diesem Fall wollte. Aber wenn ein paar Löcher im Motiv nichts ausmachen, oder man mit mehreren Farben übereinander stempeln will, ist das vielleicht sogar ganz schön. Und, ja wir wollen Fotos sehen 🙂

      LG

      Antworten

  2. Eine schöne Idee! Ich war ja vor ein paar Wochen auch schon mal auf den „Stoff-Stempel-Trip“ gekommen und werde zur Weihnachtszeit noch mal einige Stempel-Projekte in Angriff nehmen. Ich habe den Stempel aus einem alten Mousepad gefertigt. Das funktioniert auch wunderbar 🙂
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Clara

    Antworten

    • Hi Clara,
      oh ja ein Mousepad ist wirklich ’ne gute Idee für einen glatten Stempeleffekt! Das lässt sich ja auch ganz gut schneiden mit ’nem Cuttermesser.
      LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.