DIY Notizbuch Hülle selbermachen

Langweiliges Notizbuch? Eine schöne Notizbuch Hülle könnt ihr euch ganz schnell selber machen, auch ohne Nähmaschine. Dieses DIY Projekt ist eigentlich ein Mini Make Over, denn in 10 Minuten seid ihr sicher damit fertig!

Notizbuch Hülle selbermachen

Ich bin eigentlich fast immer mit Notizbuch unterwegs, und einem davon sieht man das leider auch an. Überall Flecken. Ich hab eine schnelle Lösung gesucht für die ich meine Nähmaschine nicht rausholen muss und hab es einfach mal mit einem Stoffrest und einer Heißklebepistole versucht. Hat super funktioniert. Außer einer Schere braucht ihr sonst nichts!

Los geht’s

Die neue Hülle bekommt euer Notizbuch ganz ohne Nähen, Messen oder Rechnen. Sucht erst mal nach einem Stoffrest der groß genug für euer Notizbuch ist. Ein relativ fester Stoff ist gut, da suppt die Klebe dann auch nicht durch. Fall euch mein Stoff bekannt vorkommt, Maike hat sich daraus ein schönes, rundes Stoffbild gebastelt und kaufen kann man ihn als Meterware bei IKEA. Wenn der Stoff sehr knitterig ist müsst ihr ihn noch eben bügeln. Dann kann es auch schon losgehen.

1. Als erstes den Stoff zurechtschneiden. Legt euer Notizbuch so auf den Stoff dass ca. 2 cm Rand an den Seiten bleiben und dreht es dann über den Buchrücken zur anderen Seite. Schneidet dann so, das dort auch ca. 2 cm Rand an allen Seiten bleiben. Ihr könnt es auch sicherheitshalber einzeichnen, aber es kommt nicht auf ein paar Millimeter an. Oder ihr zeichnet einmal um das aufgeschlagene Notizbuch und schneidet dann mit 2 cm Zugabe aus.

2. Wir fangen an einer Seite an. Schneidet die Ecken des Stoffstücks ab, sodass die Kante an der Ecke des Notizbuchs liegt, sowie auf dem Foto.

3. Wenn ihr das bei beiden Ecken gemacht habt, könnt ihr die lange Seite mit Heißklebe festkleben.

4. Damit ihr die kurzen Seiten ebenfalls ankleben könnt müsst ihr einen kleinen Schnitt machen, und zwar genau an der Stelle an der der Buchrücken beginnt. Drückt dazu das Notizbuch mit dem Deckel gut auf den Stoff, den Rest des Notizbuchs haltet ihr in die Luft, wie auf dem Foto(90 Grad). Schneidet dann den Stoff bis zum Buch hin ein.

5. Jetzt könnt ihr auch die kurzen Seiten festkleben und gut andrücken. Wartet bis die Klebe getrocknet ist, damit nichts verklebt was nicht kleben soll und wiederholt dann Schritte 1 bis 5 mit der anderen Seite. Achtet dabei beim ersten Schritt darauf den Stoff stramm zu ziehen, sodass der Stoff gerade sitzt.

6. Jetzt sollten nur noch die zwei Zipfel vom Buchrücken raus stehen. Kürzt sie etwas, sodass nicht mehr als 1 cm übersteht. Setzt dann einen kleinen Tropfen Klebe an den Anfang des Lochs, das hinter dem Buchrücken entsteht, wenn ihr das Buch so haltet wie auf dem Foto. Schiebt dann mit einer Schere den Stoff hinein und drückt ihn gut an.

Fertig! Schon erstrahlt euer Notizbuch im neuen Glanz. Ihr könnt natürlich auch noch Zackenlitze oder ähnliches ankleben.

Viel Spaß beim basteln ,

Jutta

P.S. : Schaut euch doch mal unsere DIY-Projekt-Übersicht an!

Ihr wollt kein Projekt mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook oder Twitter!

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh, vielen dank für die Anleitung!
    Die Bastelideen sind einfach der Hammer! Weiter so! 🙂
    LG und eine schöne Weihnachtszeit!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.