DIY Lampe mit Textilkabel und Beton

Auf den Post heute hab ich mich ganz besonders gefreut: Ich bin nämlich total verliebt in meine neue DIY Lampe mit Textilkabel und Beton! Ist sie nicht schön geworden? Jetzt muss ich nur noch den perfekten Platz für sie finden… ich bin schon kurz davor das ganze Wohnzimmer einmal umzuräumen damit sie gut reinpasst! Heute verrate ich euch aber erstmal wie ich sie gebaut habe.

Gesponserter Beitrag (Infos zu Werbung auf Kreativfieber)

Upcycling – DIY Stehleuchte mit Textilkabel

Manchmal landet eine Anfrage bei uns im Postfach und Maike und ich merken irgendwann dass wir jetzt schon 1 Stunde über super coole DIY Ideen dazu quatschen, aber noch gar nicht geantwortet haben. So ging es uns auch mit Kabelscheune.de, die Textilkabel in vielen Farben anbieten. Das sieht einfach schon cool aus, wenn man es einfach von der Decke hängen lässt und DIY Ideen für coole Leuchten kamen uns auch sofort tausende. Klar, dass wir da Lust auf eine Zusammenarbeit haben! Nachdem ich mich dann erstmal für eine Farbe entschieden hatte, war mein Päckchen mit Kabel und Zubehör super schnell da und ich konnte anfangen zu bauen. Dazu habe ich ein paar Materialien kombiniert, die mir gerade sehr gefallen: Beton, Holz und rostiges Stahlband, das super schön schimmert wenn das Licht der Leuchte darauf fällt!

DIY-Stehleuchte-aus-Beton-mit-Texilkabel

Das braucht ihr – DIY Lampe mit Textilkabel und Beton

Der „elektronische“ Teil der Leuchte

  • Textilkabel (meins hat fünf Meter Länge)
  • Fassung für das Leuchtmittel
  • Stecker
  • Eventuell Schalter

Das Kabel und die Elektroteile haben wir alle von kabelscheune.de. Ihr könnt sie dort auch praktisch im Set kaufen.

Außerdem – Material für die Leuchte

  • Eine Glühbirne oder ein Leuchtmittel nach Wunsch
  • 3 Besenstiele aus Holz
  • Lange Nägel oder Ähnliches
  • 1 Plätzchendose (oder alte Eisverpackung)
  • 1 Stück Schlauch oder einen anderen Platzhalter (ich habe Vitaminbrausetablettenröhrchen genommen)
  • Beton
  • Stahlband (eventuell könnt ihr auch festen Draht verwenden)

Werkzeuge und Hilfsmittel

  • Eine runde Tonne oder einen Karton als Trockenkonstruktion
  • Paketband
  • Bohrer
  • Eventuell eine Flex (um den Beton aus der Plätzchendose zu kriegen)
  • Schraubenschlüssel, Schere, Messer und Isolierband

Und so wird es gemacht

DIY Stehleuchte bauen – Das Gerüst

Zuerst habe ich aus drei Besenstielen und etwas Beton das Gerüst für meine DIY Leuchte gebaut. Als Gießform für den Beton habe ich eine alte Plätzchendose verwendet. In die Mitte davon habe ich, gut eingeölt, ein Vitamintablettenröhrchen gestellt um ein Loch zu kreieren durch das ich das Kabel später führen konnte. Mischt dann den Beton an und füllt die Dose gleichmäßig damit. Arbeitet am besten zu zweit und lasst euren Partner das Röhren fest auf den Boden drücken und fixieren, sodass der Beton es nicht verschiebt oder darunter läuft.

DIY-Lampe-mit-Beton-und-Textilkabel---Schritte-Betonleuchte-bauen

Durch die Besenstiele habe ich oben jeweils einen Nagel quer durchgeführt, um sie fester im Beton zu verankern. Die Plätzchendose habe ich bevor ich die Besenstiele zugefügt habe in eine Tonne gestellt, um die Stiele beim Trocken zu stützen. Wenn ihr keine Tonne habt, tut es auch ein großer Versandkarton oder Ähnliches. Schiebt die Besenstiele vorsichtig mit der Nagelseite in den Beton und achtet darauf dass ihr sie nicht ganz bis zum Boden durchschiebt. Damit sie nicht wegkippen habe ich alle Stiele mit Paketklebeband fixiert. Dann heißt es erstmal ein paar Tage warten, bis der Beton sicher durchgetrocknet ist.

Stahlband und Co.

Ist der Beton trocken könnt ihr die Lampe aus der Plätzchendose holen. Da meine Dose aus festem Material war, musste ich sie mit der Flex einschneiden um sie zu entfernen. Wenn ihr eine leere Plastikverpackung genutzt habt, könnt ihr sie wahrscheinlich auch so entfernen, da sie etwas flexibler ist. Dreht die Leuchte dann um und entfernt das Röhren in der Mitte mit leichtem Druck von oben.

Für den geschwungenen Bogen habe ich zwei angerostete Stahlbänder genutzt. Diese werden normalerweise genutzt um Brennholz zusammenzuhalten. Diese habe ich übereinander gelegt und Löcher an die Enden gebohrt. Anschließend habe ich die Enden mit einer Schraube aneinander fixiert. Die Schraube sollte so lang sein, wie der Durchmesser des Lochs im Beton…so könnt ihr die Schlaufe dann ganz einfach darin feststecken.

DIY Lampe – Textilkabel anschließen

Upcycling-Lampe-selberbauen--Mit-Beton-und-Textilkabel

Zum Schluss müsst ihr nur noch das Textilkabel durch die Leuchte ziehen und Stecker, Fassung und Schalter anschließen. Das ist im Prinzip ganz einfach, aber holt euch dabei Hilfe wenn ihr keine Erfahrung mit Elektrodingen habt. Ich habe noch eine alte Glühbirne mit einer niedrigen Wattzahl gefunden, die ich in meine Fassung gedreht habe. Da die Leuchte ja frei hängt solltet ihr darauf achten, dass sie kein mega grelles Licht von sich gibt.

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jutta

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit kabelscheune.de entstanden. Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Die Leuchte ist der Hammer!!! Super schön!
    Gerade das gebogene Stahlband find ich toll!
    Jetzt brauche ich nur noch einen Platz für das gute Stück 😀

    Antworten

    • Genauso geht’s mir auch noch, aber ich habe mir schon die passende Ecke im Wohnzimmer ausgesucht – jetzt muss ich die Leuchte nur noch transportieren, sie ist ja doch ganz schön groß geworden 😀

      Antworten

  2. Wow, tolle Lampe. Noch ein kleiner Tipp von mir, wenn man mit rostigen Materialien (wie hier das Stahlband) arbeitet, die geben schließlich einen tollen Industrielook. Den Gegenstand mit Leinenölfirniss betupfen. Wer das nicht da hat kann auch Olivenöl nehmen (kein Sonnenblumenkernöl oder andere, die werden ranzig). Einmal eingezogen schützt es vorm weiter rosten und färbt nicht mehr ab, wenn man etwas ranhängt oder ran kommt.

    Antworten

  3. Die Lampe ist echt klasse und inspiriert geradezu.

    Aber ist sie die Lampe durch den Beton nicht schwer und „kopflastig“? Zumindest hätte ich bei unseren Kids nicht nur Angst um die Lampe 😉

    Antworten

    • Hallo Kai, durch die drei Beine steht die Lampe bei sehr sicher, man sollte nur aufpassen dass die Beine nicht all zu steil stehen! Allerdings habe ich auch keine Kids die mal mit Schwung dagegenrennen könnten 😉

      Antworten

  4. wow die Lampe sieht super aus!
    Ich spiele mit dem Gedanken sie vieleicht nachzubauen!!
    Aber wo bekomme ich denn so ein rostiges Stahlband her? Ich konnte keins finden :/

    Antworten

    • Hallo, ich habe das Stahlband selbst rosten lassen – so fertig kann man es glaub ich nicht kaufen. Vielleicht fragst du mal auf einem Schrottplatz?

      Antworten

  5. Habe mir im Baumarkt 20×0,3 Stahlband gekauft. hab es gebogen (von Hand) und lasse es jetzt rosten. Ich bin gespannt ob es klappt 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.