kochbuch selbermachen

DIY Kochbuch selbermachen

Heute mal ein DIY Projekt für alle die sich mit Bastelkleber immer nur selber irgendwo festkleben und die Angst haben dass das Benutzen einer Schere sie schneller in die Notaufnahme bringt als Extrem-Ski. Ein Kochbuch selbermachen ! Bisschen auf der Tastatur rumklicken und dann andere die Arbeit machen lassen. Klingt doch super oder?

DIY Kochbuch

Kennt ihr das? Eure Lieblingsrezepte verteilen sich über 50 verschiedene Kochbücher und auf ein paar Zettel die doch hier irgendwo noch liegen müssten? Ich versuche zwar immer alles schön in einen Ordner einzuheften, aber ein Topsystem hab ich da noch nicht gefunden. Als ich dann mal zufällig einen Fotobuchgutschein in die Hand gedrückt bekommen hab, hatte ich die Idee: Daraus mach ich ein Kochbuch!

Was ihr braucht?

Eure Lieblingsrezepte, ein paar Fotos und eine Fotobuchsoftware. Ich hatte einen Gutschein für ein CEWE Fotobuch und hab deswegen auch die Software benutzt. Kann man einfach hier runterladen und loslegen.

Die Fotos

Optimal ist es  natürlich wenn ihr alle eure Lieblingsgerichte schon mal fotografiert habt und auch noch so schöne Fotos machen könnt wie zum Beispiel Jeanny von zuckerzimtundliebe       ( Offtopic Tipp: Schaut mal bei ihr vorbei, alles sooo lecker und sooo schön fotografiert! ).  So schöne Fotos kann ich leider auch nicht machen, deswegen hab ich einfach bunt gemischt und alles genommen was ich so in meinem Fotoarchiv finden konnte, Fotos von Essen, Fotos von Zutaten und Fotos von mir und Freunden beim Essen….

Das Layout

Ich hab mich für eine ganz simple Variante entschieden, links ein großes Foto,  rechts das Rezept schön seitenfüllend geschrieben. Bei den meisten Fotobuchanbietern könnt ihr aber ganz einfach aus verschiedenen Layouts wählen… dann nur noch alle Texte abtippen, abschicken und fertig!

Was kostet das?

Ich hatte einen 30 Euro Gutschein und habe den auch genau verbraucht, für ein Buch mit Hardcover und 28 Seiten im liegendem DINA4 Format.  Die Ordner-Einheft-Variante ist also deutlich billiger, aber ich freu mich beim Kochen schon immer wieder über mein schönes Kochbuch im Regal! Für die allerliebsten Lieblingsrezepte oder für die beste kochverrückte Freundin als Geschenk kann man das ja mal ausgeben!

Jutta

P.S.: Ohne Schere und Klebe ist das für euch kein richtiges Basteln? Dann schaut euch mal hier unsere anderen Basteltipps an!

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jutta,

    das ist wirklich eine schöne Idee.
    Die hatte ich bereits mehrmals, nur wusste ich nicht, was für ein Fotobuch ich erstellen könnte.

    Dank dir habe ich jetzt das passende gefunden.

    Tolle Seite und super Tipps und Tricks.

    DANKE & macht weiter so!

    Lieben Gruß
    Jennifer

    Antworten

    • Schön, dass du die Idee dann jetzt umsetzen kannst! Schreib uns doch mal wie es geworden ist 🙂

      Antworten

  2. Schöne Idee!
    Wenn man es ohne Fotos machen will (meine fotografierten Gerichten sehen immer wenig appetitlich aus…) könnte man es auch einfach im CopyShop binden lassen – dann wirds bestimmt günstiger 😉

    Antworten

  3. Ich finde allgemein deine Ideen super toll. Und diese hier werde ich dem Nächst vielleicht mal ausprobieren und eventuell meiner Mutter schenken.
    LG Judith

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.