ikea-hack-moppe

DIY: IKEA-hack Moppe restyling

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Moppe? Moppe ist die Mini-Kommode von IKEA mit den kleinen Schubladen, die uns helfen soll unsere Schreibtische oder Nachtschränkchen ordentlich zu halten.

Moppe vorher

Aus genau diesem Grund habe ich sie mir von meinem letzten „Schwedentrip“ mitgenommen. Aber so einfach kommt sie bei mir natürlich nicht davon. Ein bisschen Tafel-Klebefolie, ein paar Schnitte und voilà…Hier ist der neue Eyecatcher fürs Arbeitszimmer.

Das braucht ihr für den IKEA Moppe restyling

  •           Mini Holzkommode Moppe
  •           Cutter Messer
  •           Tafel-Klebefolie (gibt es im Bastelladen)
  •           Kreide
  •           Schneideunterlage

Und so macht ihr eure IKEA Moppe restyling

Das praktische an dieser Klebefolie ist, dass ihr jetzt nicht Unmengen an Tafelfarbe kaufen müsst und so eine Folie für diese eine kleine Oberfläche einfach günstiger ist. Wenn ihr danach noch Folie über habt, könnt ihr damit auch tolle Labels für Kisten oder Ordner machen.

ikea-hack moppe schritte

Schneidet einfach für alle Vorderseiten der vier Schubladen ein Stück Folie aus. Das Stück sollte schon etwas größer sein, als die Maße der Schublade selbst. Dann könnt ihr es an den Seiten umklappen. Nur für das Loch an der Vorderseite sollte die Folie passend mit dem Cutter-Messer zurecht geschnitten werden. Dann klebt ihr die Folie vorsichtig auf und streicht alles glatt. Wer jetzt kalligrafisch begabt ist, der kann schön mit Kreide drauflos malen. Wer etwas Inspiration braucht, dem empfehle ich diesen super Blog hier von Chictype oder spielt einfach am PC mit verschiedenen Schriftarten und probiert sie dann selbst zu malen.

Fertig, ist die Schreibtischkommode im neuen Look.

Moppe-nachher

Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Genau so eine Aktion steht seit Dezember bei mir auf der To do-Liste. 😉
    Danke für‘ s mal wieder dranerinnern!
    Ich wollte allerdings Tafelfarbe nehmen, das Döschen wird wohl nie leer.
    LG, Monika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.