DIY Cheesecake Topping Buffet

Jeder so wie er mag – dafür ist das DIY Cheesecake Topping Buffet super geeignet. Für den Sweet Table auf Maikes Hochzeit habe ich kleine Töpfchen mit white Chocolate Cheesecake vorbereitet und dazu eine kleine Bar mit Soßen und Toppings eingerichtet. So konnte sich dann jeder seinen Traumcheesecake zusammenstellen. Und wer nicht heiratet macht ganz einfach eine Sommereisparty daraus!

DIY Cheesecake Topping Buffet mit white Chocolate Cheesecake und vielen Soßen für den Hochzeits Sweet Table

DIY-Cheesecake-Topping-Buffet---Sweet-Table-Gartenhochzeit-mit--vielen-Soßen-und-Toppings

Ein Sweet Table ganz ohne Cheesecake – das geht auf keinen Fall! Wir sind hier auf Kreativfieber ja wie ihr bestimmt gemerkt habt ein bisschen cheesecakesüchtig! Da auf dem Tuinfeest (Gartenparty) Teil der Hochzeit aber ganz entspannt ohne Sitzordnung und auf mehreren Etagen gefeiert wurde (Maike wird euch bestimmt bald berichten), habe ich nach einer Variante gesucht, die man ganz einfach beim Schlendern mitnehmen kann. So wurde es eine no bake Variante im Becher. Das entspannt auch das Ofenzeitenmanagement bei der Sweet Table Vorbereitung total! Und damit auch jeder mit seinem Cheesecake glücklich ist, gab es dazu ein Cheesecake Topping Buffet mit vielen Soßen und Toppings zur Auswahl.

DIY-Cheesecake-Topping-Buffet---Sweet-Table-Gartenhochzeit-mit--vielen-Soßen-und-Toppings-gold-und-blush

Die Cheesecake Becher sind übrigens alles Eisbecherchen – die blauen habe ich bei Tiger gefunden, der Rest ist eine DIY Variante. So könnt ihr die Kosten für den Sweet Table in Grenzen halten und auch eure Wunschfarben für die Becher wählen. Im Großhandel oder online bekommt ihr schlichte Eisbecher deutlich günstiger als die schönen Cupcakeförmchen für Sweet Tables. Die sind zwar wunderschön, aber bei 120 bis 140 geplanten Gästen explodieren hier die Kosten auch schnell.

Cheesecake Topping Buffet: Die Basis – DIY Cheesecakebecher aus Eisbechern

DIY-Cheesecake-Topping-Buffet---DIY-Cheesecake-Becher-

Das Material:

  • 50er Pack basic Eisbecher ohne Aufdruck (120 Milliliter oder ähnlich, im Moment finde ich nur diese etwas größeren online*) Wichtig ist dass ihr Eisbecher nutzt – diese sind beschichtet und so pappt der Cheesecake nicht durch, auch wenn ihr ihn am Tag zuvor vorbereitet!
  • Herzmotivlocher (z.B. hier online*)
  • Runder Motivlocher ca. 1 cm (z.B. hier online*)
  • Goldglitzer Tonpapier (ich habe einen großen Bogen* auch für weitere Sweet Table Projekte genutzt)
  • Goldenes Geschenkpapier (matt/glänzend von Ikea)

So wird’s gemacht: Stanzt Herzen und Konfetti aus den Papieren auf und klebt sie auf die Becher. Ich habe entweder nur ein Glitzerherz aufgeklebt oder Konfetti aus Glitzerpapier und normalem Papier auf den Bechern verteilt.

Dazu gab es kleine Holzlöffelchen* in einem gold angesprühten Körbchen.

DIY-Cheesecake-Topping-Buffet---Sweet-Table-Gartenhochzeit

Cheesecake Topping Buffet: Die Basis – white Chocolate Cheesecake ohne Backen

Für ca. 70 Töpfchen habe ich die folgenden Mengen genommen:

  • 2,4 Kilo weiße Schokolade
  • 1,5 Kilo Frischkäse
  • 1,5 Kilo Mascarpone
  • 1,5 Kilo Creme fraiche

Tipp: Für einen normalen Kuchen teilt ihr die Menge einfach durch 6!

So wird es gemacht – White Chocolate Cheesecake

Damit ihr die Masse noch gut verarbeiten könnt, solltet ihr immer nur 1/3 der Menge oder weniger gleichzeitig verarbeiten, sonst lässt sich die Schokolade nicht schnell genug unterrühren.

Schmelzt die Schokolade vorsichtig in einem Wasserbad und verrührt in der Zwischenzeit Frischkäse, Mascarpone und Creme Fraiche gründlich in einer großen Schüssel. Lasst die geschmolzene Schokolade etwas kühler werden und verrührt sie dann sofort gründlich mit der restlichen Masse. Kräftig rühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann auf die Töpfchen aufteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Tipp: Füllt nur ca. 1/3 bis 1/2 der Töpfchen – der Kuchen ist mächtig und es soll ja noch Platz für Toppings sein!

Cheesecake Topping Buffet – Soßen und Toppings

Toppings-und-Soßen-für-ein-DIY-Cheesecake-Topping-Buffet-DIY-Hochzeit-Sweet-Table

Für die Cheesecake Topping Bar habe ich drei Soßen gekocht und diese mit Toppings wie Chocolate Chip Cookie Krümmeln und Smarties kombiniert. Super geeignet sind auch frisches Obst, eingedickte Kirschen, Sahne, Marshmallows und Schokoriegelstückchen. Mit den Soßen habe ich jeweils 2 große Weckgläser befüllt.

Karamellsoße

  • 390 Gramm Sahne
  • 180 Gramm Butter
  • 450 Gramm Zucker
  • 9 Esslöffel Wasser

So geht’s: Sahne und Butter in einem kleinen Topf kurz erhitzen bis die Butter sich vollständig aufgelöst hat. In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Wasser in einem großen Topf karamellisieren lassen. Wenn der Zucker bernsteinfarben ist, den Topf vom Herd nehmen und die Sahne-Butter-Masse hinzuschütten und kräftig unterrühren. Achtung das zischt ganz schön und kocht hoch! Rühren bis eine glatte Soße entsteht, diese in einen anderen Behälter geben und bis zum vollständigen Abkühlen immer wieder umrühren.

Schokosoße

  • 360 Gramm Sahne
  • 360 Gramm Wasser
  • 600 Gramm Zucker
  • 300 Gramm Backkakao

Sahne, Wasser und Zucker und Rühren aufkochen und ein paar Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann vom Herd nehmen und die Backkakao unterrühren. Kräftig rühren bis der Kakao ohne Klümpchen eingearbeitet ist.

Waldfruchtsoße

  • 1 Kilogramm Frucht (ich habe 750 Gramm Tiefkühlwaldfrüchte und nochmal 250 Himbeeren genommen)
  • 2-3 Esslöffel Zucker
  • Etwas feine Speisestärke (1/2 Esslöffel)

Etwas Wasser auf den Boden eines Topfes geben und die Waldfrüchte mit dem Zucker darin aufkochen. Die Speisestärke in einem Becher mit etwas Wasser verrühren. Schluckweise zur kochenden Masse geben bis diese etwas andickt.

DIY Cheesecake Topping Buffet auf dem Hochzeitsgartenfest

Sweet-Table-DIY-Cheesecake-Topping-Buffet-Gartenhochzeit

Aufgebaut habe ich die Töpfchen dann an einer Seite des Sweet Tables in einer kleinen Pyramide. Dazu die Soßen in großen Weckgläsern und eine kleine Anleitung für die Gäste,dann konnten alle entspannt durch den Garten schlendern. Kaffee gab es aus Maikes Gastgeschenken, die könnt ihr hier schon bewundern! Hochzeitseindrücke findet ihr übrigens auch auf Instagram unter #maikejos und alles zum Sweet Table unter dem Tag Sweet Table!

Viel Spaß beim Cheesecakenaschen,

Jutta

*Affiliatelink (mehr Informationen)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Wow, hast du dir viel Arbeit gemacht!
    Ich nehme an, dass Braut und Gäste begeistert waren 🙂
    Lecker und dekorativ!! Tolle Idee und so persönlich!!

    Antworten

  2. Wow! Das ist richtig toll geworden! So einen Cheesecakesweettable werde ich bei der allerhöchsten Gelegenheit ausprobieren.
    Vielen lieben Dank für so eine schöne Inspiration!
    Viele Grüße,
    Catharina

    Antworten

  3. Kann ich bestätigen, die Gäste waren hellauf begeistert und konnten sich überhaupt nicht vorstellen, dass eine einzige Person so etwas organisieren kann. Und obendrein war es auch noch superlecker! Ich habe viele Rückmeldungen gerade dazu gehört und finde es selbst immer noch unglaublich!!

    Antworten

  4. Wahnsinn, so ein toller Sweet Table!
    Da ist bestimmt kein einziges Töpfchen übrig geblieben 🙂
    Ich wäre da sicher eine ganze Weile staunend davor gestanden, hin und hergerissen zwischen den leckeren Soßen und Toppings
    lg Birgit

    Antworten

    • Ja, die finde ich auch so cool – wir haben zum Glück auch eine in Münster. Mein Traum wäre mit die Toppings da auch das Eis aus der Eisdiele nebenan schütten zu dürfen 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.