DIY: Buchumschlag mit Spitze-Effekt

Ich liebe schöne Notizbücher und Kalender mit wunderschönen Umschlägen. Da macht das Einplanen von Zahnarztterminen und das Aufschreiben von unnötigen To-Do listen doch irgendwie doppelt so viel Spaß.

Dieses besonders schönen Exemplare findet man allerdings meistens nur dann, wenn man sie gerade nicht dringend braucht. Und wenn man sie braucht, findet man nicht genau dass, was man sich vorgestellt hat. Aber auch für diese Fälle gibt es einen Trick. Wir verschönern einfach ein langweiliges und vor allem preiswertes Exemplar und machen einen totalen fröhlichen Hingucker daraus. Also los geht’s mit dem Buchumschlag mit Spitze-Effekt Tutorial.

Material

  • Ein einfarbiges Buch mit glatter Oberfläche (Kunstleder)
  • Ein Rest Spitzenstoff
  • Sprühfarbe in weiß (oder ein paar Töne heller als das Buch)
  • Klebestreifen
  • Zeitung zum Auslegen
  • Durchsichtige Klebefolie
  • Schere

Dies ist wieder eine super einfache DIY-Idee, aber mit großem Effekt. Aber seht selbst:

Die Schritte:

buchumschlag spitze-effekt

1. Erst einmal schneidet man ein Stück von dem Spitzenstoff aus und klebt den vorsichtig mit doppelseitigen Klebestreifen auf. Der Stoff sollte so fest wie möglich auf dem Buch aufliegen. Schlagt die Kanten nach Innen und klebt diese nochmal so stramm gespannt wie es nur geht, fest. Wichtig ist hierbei, dass man die Klebestreifen auf der Vorderseite wirklich nicht sieht. Deswegen schneidet man besser ganz kleine Fitzelstücke aus und klebt die unter den Stoff. Sonst sprüht man nachher nämlich über die Klebestreifen und zerstört man sein Spitzenmuster. Wenn euer Buch ein Gummiband hat, wie bei mir hier, dann schlagt es nach Innen um.

2. Dann sprüht ihr das Buch fröhlich an. Lasst es gut trocknen. Ich habe nur eine Schicht gebraucht.

3. Damit die Farbe nicht wieder abgeht und sich das Buch auch schön anfühlt, wenn man es in den Händen hält,  schlägt man es jetzt mit durchsichtiger Klebefolie ein.

Und schon ist der neue Buchumschlag mit Spitze-Effekt fertig.

buch_spitze3voerh_nachher

LG,

Maike

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

    • Liebe Mar, eigentlich gibt es in jedem gut sortierten Stoffladen auch Spitzenstoff. Ansonsten kannst du auch einfach Spitzenband verwenden, das bekommt man auch online bei Buttinette! Oder du verwendest einen Rest Spitzengardine, die gibt es jetzt zum Beispiel auch bei IKEA!

      Antworten

  1. Was für eine tolle Idee! Soooooooooooooo schön! Habe ein langweiliges schwarzes Notizbuch für meine Masterarbeit. Vielleicht sollte ich in meinem nächsten Anfall der Prokrastination (die Frage ist hier nicht ob, sonder wann…) das auch mal verschönern. Dann macht die Masterarbeit vielleicht auch ein bisschen mehr Spaß 😉
    Die Oberfläche ist zwar nicht geprägt oder so, glänzend-glatt ist sie aber auch nicht. Meinst du, das klappt trotzdem?

    Vielen Dank für diese schöne Idee!

    Lieben Gruß,
    Anna

    Antworten

    • Hi Anna,

      Das ist die richtige Einstellung!!!! Ich würde dir dann auch noch raten dir schönes Maskingtape zu gönnen und süße Notizzettel für deine To-Do Listen, die du nur schreibst, um sie sofort abzuhaken. Das hilft bestimmt für die langen Perioden der Masterarbeit. Und ich habe da auch selbst viel Erfahrung drin gesammelt 😉 Das sprühen und kleben klappt bestimmt. Ich habe inzwischen auch schon alle Möglichen Oberflächen angesprüht und beklebt. Ging immer gut.

      LG, Maike

      Antworten

    • Oh ja, mit einem schönen Notizbuch da denkt es sich doch gleich viiiiel besser 🙂 Und Maikes Tipp mit den schönen To Do Listen kann ich nur zustimmen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.