adventskalender aus stoff selbermachen

DIY Adventskalender

Schon November? Höchste Zeit ans Adventskalender basteln zu denken! Letztes Jahr habe ich eine immerwährende Version aus Stoffresten genäht und die wird auch dieses Jahr wieder gefüllt! Lest hier wie ihr den Stoff Adventskalender selber machen könnt!

Adventskalender aus Stoff selbermachen

adventskalender fertig diy

Bisher hab ich jedes Jahr einen neuen Adventskalender gebastelt, aber da ich kein riesiges Bastelsachenlager habe (leider!!!) musste bisher jeder nach Weihnachten in die Tonne. Und weil wegschmeißen nicht so meine Stärke ist habe ich einfach einen immerwährenden Adventskalender genäht, aus den ganzen Stoffresten die ich auch irgendwo gehortet hatte.

Stoff Adventskalender – das braucht ihr

  • Neutralen Stoff für die Nummern
  • Textilstifte oder Textilfarbe
  • Bunte Stoffreste
  • Buntes Garn

 

Adventskalender – So wird’s gemacht

1. Schneidet euch aus euren Stoffresten Stücke für die Säckchen zurecht. Meine waren mindesten 30 Zentimeter lang und mindestens 10 Zentimeter breit. Es ist aber gar kein Problem wenn die Säckchen unterschiedlich sind. Versäumt dann die kurzen Seiten. Das ist ganz einfach: Bügelt ca. einen Zentimeter Stoff um und steppt ihn dann fest.

adventskalender saum

2. Bereitet als nächstes die Nummern vor. Dazu habe ich Kreise aus neutralem, weißen Stoff ausgeschnitten und mit Textilstiften die Nummern aufgemalt. Überlegt euch vorher welche Farbe zu welchem Stoff passen würde.

adventskalender selbermachen

3. Näht jetzt die Nummern auf die Säckchen auf. Um die Position zu bestimmen legt ihr die Stoffstücke am besten kurz zusammen, sodass die Saumnähte übereinander liegen. Denkt daran dass ein kleines Stück an der Seite noch für die Nahtzugabe wegfällt. Heftet die Nummer an und legt das Stoffstück wieder auseinander. Näht die Nummer dann mit ein paar lockeren Kreisen fest. Die Technik habe ich hier schon einmal gezeigt. Wenn ihr es lieber ordentlich mögt, könnt ihr natürlich auch ordentlich nähen!

adventskalender kreise aufnähen

 

4. Wenn der Stoff schlicht ist könnt ihr ihn jetzt noch mit ein paar extra Nähten verzieren.

adventskalender lockere kreise

5. Jetzt kommt der letzte Schritt. Faltet das Säckchen zusammen. Und zwar rechts auf rechts, also die schönen Seiten zusammen klappen. Die zwei offenen Seiten absteppen und fertig!

6. Umdrehen, füllen und mit Faden zubinden!

Und was kommt rein?

Schokolade, Fotos, Gutscheine, Liebesbriefe… oder Glücksschweinchen, Peeling, Feenküsse, selbstgemachte Raffaellos, Schlüsselkette, Lederarmband, Blumenanstecker, Smartphonehülle, Badezusatz, Duolade, Einladung zum Hightea? Mit unserem DIY Archiv kriegt man 24 Adventskalender Säckchen schon voll!

Hier findet ihr eine alternative Adventskalender Idee und hier weitere 24 Ideen zum Befüllen!

Viel Spaß beim Nachnähen und Füllen,

Jutta

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. So eine schöne Idee! Ich bin auch schon langsam auf der Suche nach einer tollen Adventskalender-Idee und das mit den Säckchen ist wunderschön! Ich hab noch so viele Stoffreste zuhause, bei denen ich nie weiß was ich damit machen soll. Jetzt hab ich ’nen Plan :)
    Danke für die Inspiration!
    Lieben Gruß, Lotte

    Antworten

  2. Hallo Maike und Jutta!!
    Nur damits später nicht heißt, ich hätte geklaut!
    Genau DIESE Idee für einen Adventskalender liegt neben meiner Näma. Der einfachste und schnellste Weg, günstig einen Kalender herzustellen, aber ich werde noch eure Bastelideen nutzen zum befüllen…
    Allerliebste Grüße
    Julchen

    Antworten

  3. Super, danke für die Inspiration. Echt schön!!! Hab eben sofort angefangen, nachdem ich deine tolle Anleitung gesehen habe. Hab die Zahlen auf die Kreise draufgenäht, auch unordentlich, das mag ich auch lieber.
    Viele Grüße,
    bianca

    Antworten

    • Schön, dass es dir gefällt! Wenn du Lust hast schick uns doch ein Foto wenn du fertig bist, darüber freuen wir uns immer total :)

      Antworten

    • Hallo Fiona, ja genau, ganz normale Baumwollstoffe! Die meisten waren Meterware von Ikea. Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.