Leckere Chocolate Chips Cookies - außen knusprig, innen chewy

Chewy Chocolate Chip Cookies

Passend zur Couch mit Buch, Kuscheldecke und Heißgetränk Zeit gibt es heute ein Rezept für Chocolate Chip Cookies für euch. Die sind schnell fertig werden so richtig schön chewy!

Chocolate Chip Cookies

chocolate chip cookies backen

Obwohl die Chocolate Chip Cookies nur 10 Minuten im Ofen bleiben müssen braucht man zum Backen schon ein bisschen Geduld. Ich gebe zu, ihr seht meinen Versuch 2. Bei Versuch 1 hab ich nämlich noch gedacht „Och so groß werden die schon nicht werden“ und habe ohne vorherige Teigkühlzeit einfach mal ein paar auf ein Blech gesetzt. Das ganze hätte ich euch dann als GIANT Chocolate Chip Cookies präsentieren können, nur das s von Cookies hätte ich streichen müssen. Das ganze wurde nämlich ein einziger riesen Cookie. Gleich am nächsten Tag brauchte ich aber so dringend Cookie Nachschub, dass ich nochmal gebacken habe. Dummerweise war es ein Feiertag und ich hatte nicht mehr alles im Haus, deswegen musste ich mit Mehl- und Zuckerresten improvisieren , aber die Cookies sind super lecker geworden und ich hab mir zum Glück aufgeschrieben, was alles drin war. Also… hier kommt das Rezept!

Das braucht ihr

  • 250 Gramm Butter
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 150 Gramm Rohr- Rohzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Weizenmehl
  • 220 Gramm dunkles Roggenmehl
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/3 Teelöffel Natron
  • 250 Gramm dunkle Blockschokolade

Chewy Chocolate Chip Cookies machen

chewy chocolate chip cookies

So wird’s gemacht: Zerlasst als erstes die Butter. Mischt in der Zwischenzeit die Zuckersorten und das Salz in einer Schüssel. Gebt die zerlassene Butter hinzu und rührt das Ganze bis der Zucker beginnt sich aufzulösen. Gebt die Eier hinzu und schlagt das Ganze zu einer luftigen, cremigen Masse. Mischt in einer zweiten Schüssel die Mehlsorten mit dem Backpulver und dem Natron. Rührt dann alles unter die Eimasse. Die Schokolade grob hacken und ca. 200 Gramm ebenfalls in den Teig rühren. Den Rest habe ich aufbewahrt um ihn kurz vorm Backen über die Cookies zu streuen. Erst aber noch den Teig ein bisschen kalt stellen, damit er beim Backen nicht zu weit zerläuft.

Heizt den Backofen so vor, dass er 200 Grad heiß ist wenn euer Teig eine Stunde kalt stand. Ich hab dann jeweils einen Esslöffel Teig genommen, rund geformt,  aufs Backblech mit Backpapier gegeben (Bitte weit voneinander entfernt und mehrere Bleche nutzen! Dieses Rezept zerläuft zwar nicht zu sehr, aber Backzeit ist eh so kurz dass mehrere Bleche ruckzuck durch sind), etwas angedrückt und dann ein paar Schokostreusel draufgeben. Ca. 10- 12 Minuten in den Ofen. Dabei bitte gut beobachten, jeder Ofen powert anders. Die Chocolate Chip Cookies sollten an den Ränder braun aber insgesamt nicht zu trocken werden! Lasst sie ein paar Minuten auf dem Blech abkühlen und dann weiter auf einem Gitter. Oder gleich essen…geht natürlich auch!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Klickt doch mal rüber zu unserem GiveAway!

Merken

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Jutta,

    ich backe auch gerne Chocolate Chip Cookies. Habe vor einigen Wochen auch darüber gebloggt. Mein Rezept ist ein wenig anders als deins, deshalb muss ich deins uuuunbedingt mal ausprobieren – sie klingen so unglaublich lecker!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende 🙂

    Karin

    Antworten

    • Hey Karin, dein Rezept hab ich gleich auch mal gesucht…klingt auch lecker 🙂 Meins ist ja eigentlich auch ein Zufallsprodukt..Mehl und Zucker mussten wild kombiniert werden weil ich nicht mehr alles im Haus hatte. Eigentlich wollte ich nur braunen Zucker nehmen…so ist es aber auch total lecker geworden! Dir auch ein schönes Wochenende!

      Antworten

  2. Ich komme gerade aus den USA/Kanada zurück und habe mir zwei Bücher nur über Cookies mitgebracht. Ich liebe diese süßen Teile und freue mich schon auf’s Nachbacken.
    Lieben Gruß
    Susanne

    Antworten

    • Ui, die Bücher könnten mir echt gefährlich werden… dann gäbs hier bestimmt jeden Tag Cookies!

      Antworten

  3. Hallo:-)
    Tolle Idee, bin gerade am Nachbacken… Ist es normal, dass der Teig so fest ist?
    LG:-)

    Antworten

    • Hallo Lucie, ja der Teig ist sehr fest… dadurch zerlaufen die Cookies beim Backen nicht!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.