Blaubeer Joghurt Torte

Heute gibt’s ein kleines Blaubeer Joghurt Törtchen für euch. Perfekt für den Sommer und alle die es nicht so gerne total süß mögen.

Blaubeer Joghurt Torte – eins meiner liebsten Sommerrezepte

blaubeer joghurt torte rezept

Den ganzen Sommer wird die Erdbeere abgefeiert, ich bin aber auch ein riesen Blaubeer Fan. Mein allerliebster Cheesecake ist zum Beispiel dieser hier mit ordentlich Blaubeeren drauf. Letztens hab ich deswegen auch endlich mal wieder ein Törtchen mit richtig vielen Blaubeeren gebacken. Und es dann Blaubeer Joghurt Torte genannt… obwohl es eigentlich streng genommen eher eine Blaubeer Mascarpone Torte ist. Aber da Mascarpone sowas wie der Endgegner für alle Bikini-Body-Hinterherhechter ist braucht man im Sommer mit sowas gar nicht erst ankommen. Dann muss man sein Törtchen ganz alleine essen. Deswegen ist das jetzt eine Blaubeer Joghurt Torte und jaja, ein paar andere Sachen sind da auch drin, und schwupps sind alle glücklich beim Sonntagskaffee. Hier kommt das Rezept für euch.

Das braucht ihr

Die Zutaten reichen für eine 20 cm Tortenform

Für den Boden

  • 75 Gramm Butter
  • 100 Gramm Vollkornbutterkekse

Für die Tortenmasse

  • 300 Gramm Tiefkühlblaubeeren
  • 6 Blatt Gelatine (oder die entsprechende Menge Sofortgelatine)
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Naturjoghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 250 Gramm Schlagsahne

Für die Deko

  • 200 Gramm frische Blaubeeren
  • 50 Gramm weiße Schokolade

Blaubeer Joghurt Torte – So wird’s gemacht

blaubeer joghurt torte kühlschranktorte

Bevor es losgeht die Tiefkühl Blaubeeren auftauen lassen. Bereitet dann als erstes den Boden vor. Dafür die Butter schmelzen und die Butterkekse fein zerkrümeln. Dazu nutze ich immer meinen Blitzhacker. Dann beides vermischen und in der Springform andrücken. Damit sich der Boden später besser lösen lässt könnt ihr entweder ein Stück Backpapier in den Boden spannen oder den Boden leicht mit Öl bestreichen. Stellt die Form in den Kühlschrank während ihr die Creme zubereitet.

Dazu die Gelatine quellen lassen. In der Zwischenzeit Mascarpone, Zucker, Joghurt und Zitronensaft gut vermischen und die Sahne in einem zweiten Behälter steif schlagen. Dann die Blaubeeren und die Joghurtmasse heben. Die Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten und unter die Masse heben. Ganz zum Schluss die Sahne unterheben und das Ganze auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Dann wird’s schwer… ab in den Kühlschrank und mindestens vier Stunden warten bis der Kuchen fest ist. Ich bereite ihn deswegen gerne schon am Vorabend vor.

Vor dem Servieren müsst ihr dann nur noch einen Berg frische Blaubeeren auf den Kuchen geben und alles mit geschmolzener weißer Schokolade beträufeln. Lecker!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

Merken

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

    • Danke du Liebe 🙂 Deine Insta-Nachricht muss ich auch noch beantworten, fällt mir da ein 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.