Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen

Heute hab ich mal wieder eine ruckizucki Rezept für euch… schnell zusammengerührt und lecker saftig: Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen!

Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen

Beeren Crème Fraîche Kasten

Beim Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen dauert es fast länger den Namen auszusprechen als den Teig zusammen zu rühren – versprochen! Ich hab ihn letztens gebacken als ich auf der Suche nach einem schnellen, unkomplizierten Rezept war. Fündig geworden bin ich im Backbuch Zucker Zimt und Liebe* von einer meiner Lieblingsbackfeen Jeanny. Als großer Fan von ihrem Blog hab ich mir auch das Backbuch direkt bestellt und drin stehen viele Rezepte genau wie ich sie mag: Simpel, ohne viel Tamtam drum herum und einfach lecker. Nach einer kleinen Panikattacke (warum hab ich nur noch Zuckerreste im Haus??) konnte es mit kleiner Rezeptabwandelung doch noch losgehen (brauner Zucker war noch kiloweise vorhanden). Dieses Rezept steht jetzt übrigens auch auf meiner Liste Kannste-auch-vorm-Backen-essen, den Teig müsst ihr unbedingt probieren!

Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen – das braucht ihr

Die Zutaten reichen für eine kleine Kastenform.

  • 175 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Natron
  • Etwas Vanille aus der Vanillemühle
  • 115 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 50 Gramm brauner Zucker + noch etwas mehr zum Bestreuen
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Créme Fraîche
  • 250 Gramm Waldbeeren

So wird’s gemacht – Beeren Crème Fraîche Kastenkuchen

Heizt den Ofen auf 175 Grad vor und fettet eure Form mit Butter ein. Schnappt euch dann eine kleine Schüssel in der ihr Mehl, Backpulver, Salz und Natron vermischt. In einer zweiten Schüssel schlagt ihr dann die Butter mit den zwei Zuckersorten auf. Danach fügt ihr die Eier und die Vanille hinzu und vermischt alles gründlich. Zum Schluss werden die Mehlmischung und die Créme Fraîche untergerührt. Schnell noch die Beeren unterheben und mit etwas braunem Zucker bestreuen und dann ab in die Kastenform und für ca. 1 Stunde in den Ofen!

Lasst es euch schmecken,

Jutta

*Partnerlink

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.