Basteln mit Fotos – Holztransfer

Heute haben wir zwei einfache Ideen zum Basteln mit Fotos und unser Lieblingsmethode dem Holztransfer für euch: Eine Teebox mit Foto und Geschenkanhänger aus Holz mit Fotos der Beschenkten.

Basteln mit Fotos—Teebox und Geschenkeanhänger aus Holz

Geschenkeanhänger? War nicht gerade erst Weihnachten. Jup, wars, da hab ich die Sachen die ich euch heute zeige nämlich auch verschenkt. Aber weil ich ein Meister der Geheimhaltung bin konnte ich natürlich vorher nichts auf dem Blog zeigen. Und kleine Geschenkideen und Geschenkanhänger kann man ja immer gebrauchen! Eigentlich war gar kein Blogartikel dazu geplant, deswegen hab ich auch nur einen schnellen Schnappschuss für euch, aber da wir so oft Fragen kriegen was man noch alles mit eigenen Fotos basteln kann, habe ich doch einen DIY Mittwoch daraus gemacht. Vielleicht Dank an dieser Stelle für die Mails mit Nachgebasteltem aus Foto Wohnsinn*, wir freuen uns riesig darüber! Für alle die das Buch bisher nicht kennen: Darin findet ihr noch mehr Bastelideen mit Fotos, nicht nur den Holztransfer, sondern auch Ideen mit anderen Materialien.

Fototransfer-und-mehr---Bastelbox---Material-für-Fototransfer-auf-Holz,-Glas-und-Leinwand

EDIT September 2015: Eine super Nachricht für alle die den Foto Transfer als Weihnachtsgeschenkidee 2015 mal ausprobieren möchten – unser Buch Foto Wohnsinn ist jetzt als Neuauflage in einer Bastelbox unter dem Titel Foto Transfer und mehr* erschienen. Die Box enthält den Foto Transfer Potch den wir für unsere Projekte nutzen und auch einen Überzugslack!

Geschenkanhänger-basteln-mit-Fotos-Holztransfer-Fototransfer-auf-Holz

Das braucht ihr – Holztransfer – Basteln mit Fotos

  • Das gewünschte Stück Holz (Die Teebox habe ich
    hier online gefunden*)
  • Einen Fotoausdruck auf normalem Papier – unbedingt mit dem Laserdrucker
  • Fototransferkleber (wir arbeiten zurzeit immer mit diesem*)
  • Pinsel und Schwämmchen
  • Acryllack oder Holzlack

Schaut doch mal in unser Buch Foto Wohnsinn für noch viel mehr Foto Transfer Ideen *

So wird’s gemacht


Das Prinzip ist ganz einfach. Wir erklären es euch Schritt für Schritt in unserem Video! Hier kommt die Kurzanleitung (Noch mehr Tipps und Tricks findet ihr hier in unserer ausführlichen Anleitung): Druckt euer Foto mit einem Laserdrucker auf normales Papier. Dabei ist wichtig, dass ihr es erst noch spiegelt, da es sonst falschherum zu sehen sein wird. Das ist vor allem wichtig wenn Wörter zu sehen sind. Laserdrucker findet ihr in jedem Copyshop. Für das Wort Tee legt ihr das Blatt mit der Fotoseite nach unten vor euch hin und schneidet die Buchstaben dann mit einem Cuttermesser hinein, so wie sie später zu sehen sein sollen. Bestreicht euer Foto und die Holzoberfläche mit dem Transferkleber und legt sie sofort aufeinander, mit der Fotoseite auf das Holz. Streicht alles sehr gut glatt (am besten mit dem Schwamm oder einem Lineal) und föhnt das Bild dann trocken. Achtet darauf dass es wirklich auch nach dem Abkühlen ganz trocken ist. Danach rubbelt ihr das Papier mit etwas Wasser ab. Dazu braucht ihr wahrscheinlich mehrere Arbeitsgänge. Zum Schluss könnt ihr noch alles mit einem Acryllack lackieren. Damit erzielt ihr schönere Ergebnisse als mit einer Abschlussschicht Transferkleber.

Viel Spaß beim Basteln,
Jutta

*Partnerlink (Info)

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Jutta

Geschrieben von Jutta Handrup . Jutta – liebt Cheesecake, Schokolade und Blaumänner, ist aus Holland zurück nach Münster gezogen, vermisst jetzt Vla und zure drops, an der Heißklebepistole schneller als Lucky Luke. freut sich über Mails: jutta@kreativfieber.de Auf Instagram: @jutta_kreativfieber

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Hey ihr Lieben,

    was für ein Zufall XD
    ich bereite momentan auch ein DIY mit Fototransfer auf Holz vor XD
    Euer Buch kannte ich bisher noch gar nicht… vielleicht schau ich mal rein, ist sicher empfehlenswert, vor allem wenn man nicht jeden Tag mit den Materialien hantiert (so wie wir in der Ergo 🙂 )

    Ganz viele liebe Grüße!!!

    Franzy

    Antworten

  2. Jaaa! Ich hab ja bereits mit diesem „Medium“ herumexperimentiert (allerdings in Acrylfarbe bzw. Holzleim statt extra Transferkleber) … aber du regst hier zu soooooo vielen weiteren Anwendungsmöglichkeiten an, da kann ich gar nicht mehr still halten! Danke!
    LG vonKarin

    Antworten

  3. Naja also ich finde das ja nicht so toll, ist auch nicht so einfach. Als ich das ausprobiert habe ging das voll in die Hose! Vielen Dank auch!

    Antworten

    • Hey Dorothee, was genau ist denn bei dir schief gegangen und wie genau bist du vorgegangen? Dann können wir dir vielleicht weiterhelfen!

      Antworten

  4. Vielen Dank für eure tolle Idee.
    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Hochzeitgeschenk und ich glaube ich bin gerade fündig geworden!!! 🙂 Eine Frage habe ich dazu. Wenn das Blattpapier auf der Holzoberfläche getrocknet ist, muss ich es dann etwas nass machen und kann ich es dann abziehen? Oder wie funktioniert das genau? Ich habe etwas Bedenken das mir das Bild beim wegmachen des Blatt Papiers auf der Holzkiste kaputt geht. Habe leider noch keinerlei Erfahrungen damit.
    Liebe Grüße an euch, Ines

    Antworten

    • Hallo Ines, du nimmst du einen Schwamm, machst den nass und rubbelst damit ganz vorsichtig über das Papier. Sobald die ersten Stellen abgehen, einfach vorsichtig mit den Fingern weiterrubbeln, nicht ziehen. In unserem zweiten Artikel zu dem Thema (hier klicken) findest du auch ein Video dazu, da sieht man das gut! Und noch mehr Infos gibt es in unserem Buch Foto Wohnsinn (hier). Möchtest du denn auch mit Schrift arbeiten? Beim ersten Mal ist es einfacher das Bild ganz zu lassen – die Kanten sind immer die schwierigsten stellen! Bei Fragen melde dich gerne einfach nochmal 🙂 Viele Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.