Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping Rezept einfach selber backen

Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping

Sommer, Sonne, Zitruszeit…und da Zitronen und Limetten eine sehr gute Beziehung zu Avocados führen, gibt es heute einen Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping oben drauf. 

Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping

Kuchen Rezept Avocadokuchen mit Limettencreme Topping und Zitronen

Ich liiiiiebe Avocados. Ich glaube die Entdeckung habe ich wohl damals vor vielen Jahren im Peru- oder Mexikourlaub gemacht. Jedenfalls sind sie mittlerweile ein ständiger Bewohner meiner Vorratskammer und in Kombination mit Limetten oder Zitronen ein unschlagbares Team. Deswegen habe ich mich dann auch mal ans erste Backrezept gewagt. Die Zitrusfrüchte sind etwas stärker im Geschmack als die Avocado und machen diesen Kuchen wirklich sommerlich und super lecker!!!

Zutaten für den Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping

  • eine Avocado
  • 350 g Mehl
  • 50 ml Milch
  • 50 g Kokosraspeln
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 225 g weiche Butter
  • 1 P Vanillezucker
  • 1 P Backpulver
  • 4 Eier
  • Prise Salz

für das Limettentopping

  • 125 g Mascarpone
  • 125 g Frischkäse
  • 85 g Puderzucker
  • Saft von 2 Limetten

Und so backt ihr den Avocado Kuchen mit Zitronen und Limettentopping

Wärmt euren Backofen auf 150°C Umluft vor und fettet eure Springform gut ein.

Füllt das Fruchtfleisch der Avocado zusammen mit dem Zitronensaft in eine Schüssel und püriert oder mixt alles zu einer feinen Masse.

Schlagt die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz cremig und mixt dann nach und nach die Eier hinzu.

Mischt in einer weiteren Schüssel das Mehl mit den Kokosraspeln und dem Backpulver zusammen. Dann gebt ihr diese langsam unter Rühren zu der Eiermasse. Anschließend rührt ihr die Milch und die Avocadomasse auch unter den Teig.

Dann kommt alles für ca. 1 Stunde in den Backofen. Nach 40 Minuten kann der Kuchen im Ofen mit Alufolie abgedeckt werden.

Das Topping:

Presst den Saft der Limetten aus und mischt ihn zusammen mit der Mascarpone, dem Frischkäse und dem Puderzucker zusammen zu einer Creme. Stellt sie dann eine Stunde in den Kühlschrank und gebt sie danach auf den Kuchen.

Genießt den Kuchen… mit einem Erdbeermojito im Garten in der Sonne!?

backen mit avocado

Lust auf noch mehr Zitrus? Dann folgt doch unser Pinterestboard: Zitruszeit- sauer macht lustig

Alles Liebe, 

Eure Maike

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns wenn du ihn teilst:

Vielleicht auch interessant . . .:

Maike

Geschrieben von Maike Hedder . . Maike – mag Streifenhörnchen und Kirschenkleider, Appelflappen, lebt in den Niederlanden (Wahlholländerin), isst Nutella mit Gouda auf ihrem Brot, sprüht sich das Leben bunt. Freut sich über Mail: maike@kreativfieber.de

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Maike, von einem Avocadokuchen habe ich zuvor noch nie etwas gehört. Das muss ich mal testen, ich bin nämlich ein großer Avocadofan!
    Liebe Grüße, Sabrina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.